Facharzt/-ärztin - Öffentliches Gesundheitswesen in Hofheim
Facharzt/-ärztin - Öffentliches Gesundheitswesen

Das Gesundheitsamt des Main-Taunus-Kreises sucht Verstärkung

Ärzte (w/m/d) für das Gesundheitsamt

Wir suchen mehrere Ärzte (w/m/d) für den Amts-, Sozialärztlichen- und Sozialpsychiatrischen Dienst, den Kinder- und Jugendgesundheitsdienst sowie das COVID 19-Krisenmanagement.
Wir bieten ein breites Spektrum an Leistungen an, die durch ein multiprofessionelles Team erbracht werden. Neben der Kontrollfunktion sowie der Gefahrenabwehr finden sich vielfältige Beratungsangebote zu den unterschiedlichsten Gesundheitsthemen, was das Gesundheitsamt zu einem modernen Dienstleistungsbetrieb im öffentlichen Gesundheitswesen macht.

Der Main-Taunus-Kreis ist ein dienstleistungsorientierter und moderner Arbeitgeber mit über 1.300 Beschäftigten inmitten der Rhein-Main-Region. Die gute Anbindung an den ÖPNV, die gute Verkehrsinfrastruktur sowie ein Jobticket sind neben den vielfältigen Teilzeitmodellen, flexibler Jahresarbeitszeit, einer betrieblichen Gesundheitsförderung und der zusätzlichen Altersvorsorge attraktive Attribute.
Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit im öffentlichen Dienst. Sie arbeiten in einem vertrauensvollen Umfeld mit gegenseitigem Respekt und Teamgeist. Der Main-Taunus-Kreis verfügt über ein fachliches und außerfachliches Fort- und Weiterbildungsprogramm, mit dem Sie Ihre persönlichen Kompetenzen durch vielfältige Angebote stärken und erweitern können.

Ihre Aufgaben
Amtsärztlicher- und Sozialärztlicher Dienst
- Ihr Aufgabengebiet umfasst den gesamten amtsärztlichen Dienst in den Bereichen Infektionsschutz, Begutachtung sowie die Beratung in gesundheitlichen, sozialmedizinischen und umweltmedizinischen Fragestellungen
- Sie überwachen Gesundheitsberufe und -einrichtungen im Rahmen der Medizinalaufsicht
Kinder- und Jugendgesundheitsdienst
- Sie führen Untersuchungen im Rahmen der Schulgesundheitspflege (Schuleingangsuntersuchungen, Untersuchungen in den 4. Klassen, Kindertagesstätten, Förderschulen u.a.) durch
- Sie beraten Eltern und Lehrer, z.B. bei den Themen Ernährung und Impfung

COVID 19-Krisenmanagement
- Sie organisieren und überwachen Maßnahmen zur Verhütung und Bekämpfung von Covid-19-Fällen
- Sie beraten Bürger, medizinisches Personal und Institutionen bezüglich Infektionshygiene

Ihre fachlichen Kompetenzen
- Sie besitzen eine Approbation als Arzt w/m/d und sind vorzugsweise Facharzt w/m/d für Öffentliches Gesundheitswesen oder Kinder-und Jugendmedizin
- Sie verfügen über einschlägige Erfahrung im Gutachterwesen, gerne auch im Bereich Psychiatrie

Ihre persönlichen Kompetenzen
- Sie zeichnen sich durch Kommunikationsstärke und Durchsetzungsvermögen aus Sie sind überzeugend, geduldig und geschickt im Verhandeln
- Sie arbeiten selbstständig und strukturiert mit hoher Flexibilität
- Sie sind teamfähig und innovativ
- Sie haben Interesse an Projekt- und Öffentlichkeitsarbeit
- Sie sind dazu bereit, am Amtsärztlichen Hintergrunddienst teilzunehmen

Sie fühlen sich angesprochen?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 29.11.2020 per Mail an bewerbung@mtk.org über www.interamt.de
Für Rückfragen zum Aufgabengebiet und den Anforderungen des Arbeitsplatzes steht Ihnen Dr. Pia Berkefeld unter der Telefonnummer 06192 201-1133, gerne zur Verfügung.
Ihre Ansprechpartner im Personalamt bei Fragen zum laufenden Auswahlverfahren sind Verena Waldmann, Tel.: 06192 201-1487 und Paul Hermanowski, Tel.: 06192 201-2117.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Der Main-Taunus-Kreis strebt an, den Frauenanteil zu erhöhen. Deshalb sind besonders Frauen aufgefordert sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber (w/m/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gelöscht.


Daten des Stellenausschreibers:

Main-Taunus-Kreis
Am Kreishaus 1-5
DE - 65719, Hofheim
06192 201-1487 und -2117
http://www.mtk.org