Stadtplaner Regionalplaner m/w/d für Stadtentwicklung in Rostock
Stadtplaner Regionalplaner m/w/d für Stadtentwicklung

Neubrandenburg, bekannt als die Vier-Tore-Stadt am malerischen Tollensesee, ist der Kreissitz des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte, des größten Landkreises Deutschlands. Strategisch gelegen zwischen der Bundeshauptstadt Berlin und der Ostseeküste, bietet Neubrandenburg mit über 65.000 Einwohnern ein lebendiges wirtschaftliches und kulturelles Zentrum im Osten Mecklenburgs. Die Stadt vereint eine reizvolle Seenlandschaft mit Kunst, Kultur, Sport und Freizeit und dient als zentraler Anlaufpunkt für mehr als 400.000 Menschen in den Bereichen Wirtschaft, Kultur, Bildung und Gesundheit.

Stellenangebot: Sachbearbeiter Stadtentwicklung (m/w/d)
Zum 01.12.2024 ist im Fachbereich Wirtschaft, Stadtentwicklung und Bauordnung eine unbefristete Vollzeitstelle (39 Stunden/Woche) als Sachbearbeiter Stadtentwicklung (m/w/d) zu besetzen.

Ihre Aufgaben:
Konzipierung und Moderation von strategischen Entwicklungsplanungen:

Mitwirkung bei der Erstellung und Aktualisierung des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts: Sie beteiligen sich aktiv an der langfristigen Planung und Weiterentwicklung der Stadt.
Erstellung und Pflege von Fachkonzepten: Sie entwickeln und aktualisieren bedeutende Konzepte wie das Einzelhandels- und Zentrenkonzept sowie E-Mobilitätsförderungen.
Festlegung von Vorgaben für Fachplanungen: Sie koordinieren die Rahmenbedingungen für verschiedene Planungsaspekte und gewährleisten eine abgestimmte Stadtentwicklung.
Mitwirkung an teilräumlichen Planungen: Sie arbeiten eng mit verschiedenen Fachbereichen und externen Partnern zusammen, um zielgerichtete Lösungen zu entwickeln.
Projektentwicklung und -koordination von Infrastruktur-Investitionen:

Bedarfs- und Marktanalysen: Sie analysieren die Anforderungen für geplante Projekte und treffen fundierte Investitionsentscheidungen.
Entwicklung der Aufgabenstellung: Basierend auf Analysen definieren Sie Ziele, Zeitpläne und Ressourcenanforderungen.
Klärung rechtlicher und finanzieller Fragestellungen: Sie gewährleisten eine reibungslose Projektdurchführung durch Klärung von Eigentumsverhältnissen, Baurecht und Finanzierungsmodellen.
Einwerbung von Fördermitteln: Sie identifizieren Förderprogramme und sichern finanzielle Mittel für Projekte.
Koordination der Projektumsetzung: Sie überwachen den Fortschritt und sorgen für termingerechte Fertigstellungen.
Generierung von Vorhabenträgern: Sie gewinnen geeignete Projektträger für private Investitionsprojekte.
Koordination verwaltungsinterner Abläufe: Sie stellen die effiziente Zusammenarbeit der Abteilungen sicher.
Organisation und Koordination des Agendaprozesses:

Lenkungsgruppe „Lokale Agenda 21“: Sie koordinieren die Aktivitäten der Gruppe und unterstützen temporäre Arbeitsgruppen.
Handlungsprogramm: Sie entwickeln und aktualisieren das kommunale Handlungsprogramm.
Umsetzung prioritärer Maßnahmen: Sie planen und koordinieren vorrangige Projekte.
Fördermittelakquise: Sie sichern finanzielle Unterstützung für Projekte der Lokalen Agenda 21.
Leitung des Agendabüros: Sie führen das Büro und repräsentieren die Stadt in verschiedenen Gremien.
Regional-planerische Themen und Projekte:

Erarbeitung von Stellungnahmen: Sie analysieren und kommentieren gesetzliche Rahmenbedingungen.
Mitwirkung an Planwerken: Sie entwickeln und unterstützen regionale Planwerke.
Moderation von Modellvorhaben: Sie beteiligen sich an innovativen Projekten.
Erstellung gemeindlicher Stellungnahmen: Sie bewerten raumbedeutsame Planungen.
Erhebung und Aufbereitung von Basisdaten:

Bevölkerungsprognosen: Sie unterstützen die Erstellung von Prognosen zur Bevölkerungsentwicklung.
Demografische Analysen: Sie bearbeiten relevante Fragestellungen für Fachplanungen.
Stadtsoziologische Untersuchungen: Sie gewinnen Erkenntnisse für die Stadtentwicklung.

Ihr Profil:
Abschluss: Hochschulabschluss im Bereich Stadt- und Regionalplanung oder vergleichbarer Studienabschluss.
Fachkenntnisse: Vertrautheit mit Gesellschaftsrecht, Kommunal- und Baurecht (u. a. BauGB).
Soft Skills: Sicherheit im Auftreten, Verhandlungsgeschick, Flexibilität, Kommunikations- und Überzeugungsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen.
IT-Kenntnisse: Sicherer Umgang mit relevanter Hard- und Software.
Arbeitszeit: Bereitschaft zur Arbeit außerhalb regulärer Arbeitszeiten und kontinuierliche Fortbildung.

Wir bieten:
Vergütung: Entgeltgruppe 10 des TVöD-V VKA, Jahressonderzahlung, Leistungsentgelt.
Urlaub: 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr.
Altersvorsorge: Betriebliche Altersvorsorge.
Flexibilität: Flexible Arbeitszeiten, Möglichkeit des mobilen Arbeitens.
Fortbildung: Vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten.

Bewerbungsfrist: 17.08.2024. Reichen Sie Ihre Unterlagen online über unser Bewerberportal ein.

Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte sowie Bewerber (m/w/d) mit Engagement für das Allgemeinwohl werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Willkommen in Neubrandenburg: Lassen Sie sich vom Welcome Center Mecklenburgische Seenplatte unterstützen (www.welcome-mse.de).

Erleben Sie eine Karriere in Neubrandenburg – eine Stadt der Vielfalt und Möglichkeiten.

Berlin Hamburg Greifswald Rostock


Mehr Jobs:

Daten des Stellenausschreibers:

Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg

Freidrich-Engels-Ring 53
DE - 17033, Neubrandenburg

https://lai04-portal.krz.de/bewerber-web/?xsrf=C5B014DFFE5616B9AA6124B178B1B5D4&company=6810-FIRMA-ID&tenant=&lang=D&canShare=true&Uid=#position,id=9400191d-8c0b-4b2c-a1b8-91f24bc73410,popup=y