Referent/in Rechtsfragen

Caesar ist ein in Bonn angesiedeltes, neurowissenschaftliches Forschungsinstitut, das mit der Max-Planck-Gesellschaft assoziiert ist. Im Mittelpunkt der interdisziplinären Forschung, bei der Wissenschaftler aus verschiedenen Forschungsgebieten zusammenarbeiten, stehen die zelluläre Signalverarbeitung und die neuronalen Grundlagen des Verhaltens. Die Forschung erstreckt sich von der Untersuchung einzelliger Organismen bis hin zu einer Kernfrage der Neurobiologie: Wie bewirkt neuronale Aktivität komplexes, zielgerichtetes Verhalten?
Wir suchen für unsere Abteilung Recht/Personal zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit eine/n
Referent/in
(Volljurist/in)

Die Einstellung erfolgt zunächst für 2 Jahre mit der Möglichkeit einer Verlängerung.
Zur Ihren Aufgaben gehört die Vertretung der rechtlichen Interessen der Stiftung caesar in Vertrags- und Rechtsangelegenheiten, insbesondere in arbeitsrechtlichen Fragestellungen. Im Detail sind dies:
- Beratung aller Abteilungen und des Vorstandes in sämtlichen rechtlichen Fragen
- Vertragsverhandlung und -gestaltung, insbesondere wissenschaftliche Kooperationsverträge
- Erstellung von Vertragsmustern und Allgemeinen Geschäftsbedingungen
- Erstellung von Arbeitsverträgen und Zeugnissen
- Prüfung der Befristungsmöglichkeiten nach WissZeitVG
- Betreuung des Patentwesens und der Vermarktungsplanung
- Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat
- Gremienarbeit

Wir erwarten:
- Volljurist (in) mit beiden juristischen Staatexamen
- Berufserfahrung im wissenschaftlichen Umfeld ist von Vorteil
- Solide Rechtskenntnisse auf den Gebieten des allgemeinen Zivil- und Arbeitsrechts
- Kenntnisse auf den Gebieten des Vergaberechts, des Mietrechts, des Datenschutzrechts sowie des Patent- und Markenrechts von Vorteil
- Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
- Sicherer Umgang mit MS Office
- Sehr gute Englischkenntnisse

Wir bieten:
- Ein internationales und kollaboratives Arbeitsumfeld
- Eine leistungsgerechte Vergütung
- Vorbildliche Sozialleistungen, eine familienfreundliche Institutskultur, flexible Arbeitszeiten
- Weiterbildungsmöglichkeiten

Das Forschungszentrum caesar hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Ferner wollen wir den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind und unterstützen aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 26.03.2018 ausschließlich online über https://www.caesar.de/de/arbeiten-bei-caesar/karriere/

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an:
Robert Schleuter, Tel.: +49(0)228 / 9656-181, robert.schleuter@caesar.de
Caesar ist zertifiziert nach dem Audit berufundfamilie.
Stiftung caesar -
assoziiert mit der
Max-Planck-Gesellschaft