Stellenmarkt-direkt.de - Jobbörse, Stellenangebote, Jobs

Stadtbauoberinspektoranwärter (m/w/d)

Stadt Delbrück - 33129, Delbrück, DE

Die Stadt Delbrück ist eine mittlere kreisangehörige Stadt im Kreis Paderborn mit ca. 30.000 Einwohnern, die sich auf zehn Ortsteile verteilen. Die Stadt Delbrück sucht zum 01.05.2021 eine/n Stadtbauoberinspektoranwärter/in (m/w/d) für die 14-monatige Weiterbildung zur/zum Stadtbauoberinspekor/in. Mit dieser ergänzenden Weiterbildung im Beamtenverhältnis auf Widerruf haben Sie die Möglichkeit, langfristig eine verantwortungsvolle und vielseitige Aufgabe im Fachbereich Bauen und Planen der Stadt Delbrück zu übernehmen und somit Ihr Fachwissen in der Praxis weiterzuentwickeln. Die Ausschreibung richtet sich an (Fach-)Hochschulabsolvent*innen, die über ein abgeschlossenes Bachelor-Studium (oder Diplom-FH) der Fachrichtungen Hochbau, Architektur oder Bauingenieurwesen verfügen. Weitere Voraussetzung: • Deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum oder die Staatsangehörigkeit eines Drittstaates, dem Deutschland und die Europäische Union vertraglich einen entsprechenden Anspruch auf Anerkennung von Berufsqualifikationen eingeräumt haben. • Bei Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Probe nach dem 14-monatigen Vorbereitungsdienst darf das Höchstalter von 42 Jahren nicht überschritten sein. Im Übrigen gelten die laufbahnrechtlichen Altersgrenzen nach § 14 Landesbeamtengesetz NRW) Die theoretische Ausbildung erfolgt am Studieninstitut für öffentliche Verwaltung in Düsseldorf. In den Lehrgängen werden unter anderem die Fächer Allgemeines Verwaltungsrecht, Baurecht und Bauplanungsrecht und Bauordnungsrecht vermittelt. Den genauen Stoffverteilungsplan finden Sie hier: Stoffverteilungsplan Wir bieten während der qualitativ hochwertigen Weiterbildung Anwärterbezüge in Höhe von derzeit 1.355,68 € brutto monatlich, vermögenswirksame Leistungen, einen jährlichen Urlaubsanspruch von 30 Tagen sowie zusätzliche Fortbildungsmöglichkeiten. Studiengebühren und Reisekosten werden von der Stadt Delbrück übernommen. Es ist beabsichtigt, Sie nach der Ausbildung im Beamtenverhältnis zu übernehmen. Nach der Ausbildung werden Sie der Besoldungsgruppe A10 zugeordnet. Anschließend bestehen entsprechend der fachlichen und persönlichen Eignung sowie Befähigung grundsätzlich Aufstiegsmöglichkeiten. Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten und diesen gleichgestellten behinderten Menschen im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 14.11.2020 zu. Bitte nutzen Sie insbesondere die Möglichkeit, Ihre Bewerbung per E-Mail zu versenden an: Bewerbungen@delbrueck.de (bitte in einer zusammenhängenden pdf-Datei) oder an: Stadt Delbrück Fachbereich Zentrale Dienste Personalangelegenheiten Lange Str. 45 33129 Delbrück

Bauingenieur Hochbau (m/w/d)

Stadt Delbrück - 33129, Delbrück, DE

Der Fachbereich Bauen und Planen der Stadt Delbrück sucht für den Bereich der Bauordnung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Architekt/in oder eine/n Bauingenieur/-in Fachrichtung Hochbau (Diplom oder Bachelor) m/w/d Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle, die bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach der Entgeltgruppe 11 TVöD vergütet wird. Die Tätigkeitsfelder umfassen insbesondere: - Beratung von Bauwilligen bzw. Architektur/Ingenieur-Büros in den Bereichen Planungs- und Bauordnungsrecht - Bearbeitung von Bauanträgen, Bauvoranfragen, Nutzungsänderungen, Abbruchanträgen etc. - Beteiligung anderer Fachbehörden - Wahrnehmung der Bauaufsicht durch Überwachung der unterschiedlichen Bauvorhaben (Rohbauabnahmen, End- oder Teilabnahmen, wiederkehrende Prüfungen etc.) - Bearbeitung von Vorhaben im Bereich des Denkmalschutzes Folgende Qualifikationen werden vorausgesetzt: - Erfolgreiches Hochschul- bzw. Fachhochschulstudium im Studiengang Bauingenieurwesen oder Architektur (Diplom- bzw. entsprechender Bachelor-Studiengang) Wir erwarten außerdem: - Engagement und Einsatzfreude - Fähigkeit zum selbständigen Handeln - Sicherheit und Verhandlungsgeschick im Umgang mit Bauwilligen und deren Vertretern - Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen und Entscheidungsfähigkeit Berufserfahrungen im Bereich Bauingenieurwesen Fachrichtung Hochbau oder im Bereich der Bauordnung sowie in den Bereichen Denkmalschutz und Brandschutz sind wünschenswert. Wir bieten Ihnen neben einer Vergütung nach der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) einen entsprechend sicheren Arbeitsplatz in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis, Anspruch auf Zusatzversorgung, sowie regelmäßige Fortbildungsangebote. Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Die Stadt Delbrück fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten und diesen gleichgestellten behinderten Menschen im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht. Bei durchgehender Besetzung ist die Stelle grundsätzlich teilbar. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 14.11.2020 zu. Bitte nutzen Sie insbesondere die Möglichkeit, Ihre Bewerbung per E-Mail zu versenden an: Bewerbungen@delbrueck.de (bitte in einer zusammenhängenden pdf-Datei) oder an: Stadt Delbrück Fachbereich Zentrale Dienste Personalangelegenheiten Lange Str. 45 33129 Delbrück

Architekt (w/m/d)

Stadt Delbrück - 33129, Delbrück, DE

Die Stadt Delbrück ist eine mittlere kreisangehörige Stadt im Kreis Paderborn mit über 30.000 Einwohnern, die sich auf zehn Stadtteile verteilen. Die Stadtverwaltung untergliedert sich in 7 Fachbereiche. Die Stadt Delbrück sucht zur Verstärkung des Fachbereichs Bauen und Planen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Architekt/in oder Bauingenieur/in (m/w/d) Die unbefristete Vollzeitstelle wird bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach der Entgeltgruppe 11 TVöD-VKA vergütet. Das Aufgabengebiet umfasst: - die Vorbereitung, Planung, Steuerung, Überwachung und Abrechnung von Sanierungs-, Bauunterhaltungs- und Neubaumaßnahmen sowie Abbrucharbeiten - Projektleitung und -steuerung gemäß den Leistungsphasen der HOAI - Beachtung der Wirtschaftlichkeit und Budgetkontrolle - Bauleitung - Kontrolle und Abrechnung von Leistungen beauftragter Fremdfirmen - Fertigen von Ausschreibungen - Erstellung von Gebäudezustandsanalysen - Aufstellung von Kostenschätzungen und Berechnungen - Organisation der wiederkehrenden Prüfungen gemäß PrüfVO NRW für städtische Gebäude Wir erwarten von Ihnen: - ein abgeschlossenes Studium (Bachelor/Master) der Fachrichtungen Architektur bzw. Bauingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Hochbau oder vergleichbarer Abschluss - selbständige und ergebnisorientierte Aufgabenwahrnehmung unter Beachtung der maßgeblichen Vorschriften (u.a. HOAI, VOB, VgV, DIN, EN etc.) - Erfahrung in der Bearbeitung der Leistungsphasen 6-8 der HOAI - Nutzung der vorhandenen Instrumente zur Budgetsteuerung - ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative, Engagement und Entscheidungsbereitschaft - Kommunikations- und Moderationsfähigkeit - Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit - Bereitschaft und Befähigung ein Dienst-KFZ zu fahren. Wünschenswert sind: - Kenntnisse in MS Office - Kenntnisse in CAD- und AVA-Software - fundierte Fachkenntnisse zu HOAI, VOB, VgV, BauO NRW, SchulBauR, ArbStättV Wir bieten Ihnen: - ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (39 Stunden wöchentlich) - eine leistungsgerechte Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD-VKA - eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit und eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team - flexible Arbeitszeiten und eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf - Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Die Stadt Delbrück fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten und diesen gleichgestellten behinderten Menschen im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht. Bei durchgehender Besetzung ist die Stelle grundsätzlich teilbar. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung zu. Bitte nutzen Sie insbesondere die Möglichkeit, Ihre Bewerbung per E-Mail zu versenden an: Bewerbungen@stadt-delbrueck.de (bitte in einer zusammenhängenden pdf-Datei) oder an: Stadt Delbrück Fachbereich Zentrale Dienste Personalangelegenheiten Lange Str. 45 33129 Delbrück

Architekt (w/m/d)

Stadt Delbrück - 33129, Delbrück, DE

Der Fachbereich Bauen und Planen der Stadt Delbrück sucht für den Bereich der Bauordnung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Architekt/in oder eine/n Bauingenieur/-in Fachrichtung Hochbau (Diplom oder Bachelor) m/w/d Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle, die bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach der Entgeltgruppe 11 TVöD vergütet wird. Die Tätigkeitsfelder umfassen insbesondere:  Beratung von Bauwilligen bzw. Architektur/Ingenieur-Büros in den Bereichen Planungs- und Bauordnungsrecht  Bearbeitung von Bauanträgen, Bauvoranfragen, Nutzungsänderungen, Abbruchanträgen etc.  Beteiligung anderer Fachbehörden  Wahrnehmung der Bauaufsicht durch Überwachung der unterschiedlichen Bauvorhaben (Rohbauabnahmen, End- oder Teilabnahmen, wiederkehrende Prüfungen etc.)  Bearbeitung von Vorhaben im Bereich des Denkmalschutzes Folgende Qualifikationen werden vorausgesetzt:  Erfolgreiches Hochschul- bzw. Fachhochschulstudium im Studiengang Bauingenieurwesen oder Architektur (Diplom- bzw. entsprechender Bachelor-Studiengang) Wir erwarten außerdem:  Engagement und Einsatzfreude  Fähigkeit zum selbständigen Handeln  Sicherheit und Verhandlungsgeschick im Umgang mit Bauwilligen und deren Vertretern  Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen und Entscheidungsfähigkeit Berufserfahrungen im Bereich Bauingenieurwesen Fachrichtung Hochbau oder im Bereich der Bauordnung sowie in den Bereichen Denkmalschutz und Brandschutz sind wünschenswert. Wir bieten Ihnen neben einer Vergütung nach der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) einen entsprechend sicheren Arbeitsplatz in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis, Anspruch auf Zusatzversorgung, sowie regelmäßige Fortbildungsangebote. Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Die Stadt Delbrück fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten und diesen gleichgestellten behinderten Menschen im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht. Bei durchgehender Besetzung ist die Stelle grundsätzlich teilbar. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 14.11.2020 zu. Bitte nutzen Sie insbesondere die Möglichkeit, Ihre Bewerbung per E-Mail zu versenden an: Bewerbungen@delbrueck.de (bitte in einer zusammenhängenden pdf-Datei) oder an: Stadt Delbrück Fachbereich Zentrale Dienste Personalangelegenheiten Lange Str. 45 33129 Delbrück

Bauingenieur Hochbau (m/w/d)

Stadt Delbrück - 33129, Delbrück, DE

Die Stadt Delbrück ist eine mittlere kreisangehörige Stadt im Kreis Paderborn mit über 30.000 Einwohnern, die sich auf zehn Stadtteile verteilen. Die Stadtverwaltung untergliedert sich in 7 Fachbereiche. Die Stadt Delbrück sucht zur Verstärkung des Fachbereichs Bauen und Planen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Architekt/in oder Bauingenieur/in (m/w/d) Die unbefristete Vollzeitstelle wird bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach der Entgeltgruppe 11 TVöD-VKA vergütet. Das Aufgabengebiet umfasst: - die Vorbereitung, Planung, Steuerung, Überwachung und Abrechnung von Sanierungs-, Bauunterhaltungs- und Neubaumaßnahmen sowie Abbrucharbeiten - Projektleitung und -steuerung gemäß den Leistungsphasen der HOAI - Beachtung der Wirtschaftlichkeit und Budgetkontrolle - Bauleitung - Kontrolle und Abrechnung von Leistungen beauftragter Fremdfirmen - Fertigen von Ausschreibungen - Erstellung von Gebäudezustandsanalysen - Aufstellung von Kostenschätzungen und Berechnungen - Organisation der wiederkehrenden Prüfungen gemäß PrüfVO NRW für städtische Gebäude Wir erwarten von Ihnen: - ein abgeschlossenes Studium (Bachelor/Master) der Fachrichtungen Architektur bzw. Bauingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Hochbau oder vergleichbarer Abschluss - selbständige und ergebnisorientierte Aufgabenwahrnehmung unter Beachtung der maßgeblichen Vorschriften (u.a. HOAI, VOB, VgV, DIN, EN etc.) - Erfahrung in der Bearbeitung der Leistungsphasen 6-8 der HOAI - Nutzung der vorhandenen Instrumente zur Budgetsteuerung - ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative, Engagement und Entscheidungsbereitschaft - Kommunikations- und Moderationsfähigkeit - Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit - Bereitschaft und Befähigung ein Dienst-KFZ zu fahren. Wünschenswert sind: - Kenntnisse in MS Office - Kenntnisse in CAD- und AVA-Software - fundierte Fachkenntnisse zu HOAI, VOB, VgV, BauO NRW, SchulBauR, ArbStättV Wir bieten Ihnen: - ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (39 Stunden wöchentlich) - eine leistungsgerechte Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD-VKA - eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit und eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team - flexible Arbeitszeiten und eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf - Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Die Stadt Delbrück fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten und diesen gleichgestellten behinderten Menschen im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht. Bei durchgehender Besetzung ist die Stelle grundsätzlich teilbar. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung zu. Bitte nutzen Sie insbesondere die Möglichkeit, Ihre Bewerbung per E-Mail zu versenden an: Bewerbungen@stadt-delbrueck.de (bitte in einer zusammenhängenden pdf-Datei) oder an: Stadt Delbrück Fachbereich Zentrale Dienste Personalangelegenheiten Lange Str. 45 33129 Delbrück