Ingenieur (m/w/d) in Landshut
Ingenieur (m/w/d)

Das Wasserwirtschaftsamt Landshut – eine Behörde im Geschäftsbereich des Bayerischen Staatministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz – ist die regionale Fachbehörde für alle Fragen der Wasserwirtschaft, des Wasserbaus und des Gewässerschutzes im westlichen Niederbayern.

Zur Umsetzung des Volksbegehrens für mehr Artenvielfalt in Bayern „Rettet die Bienen“ – Gewässerrandstreifen –
suchen wir ab 01.01.2022 eine/n
Projektmitarbeiter/-in (m/w/d)

Die Projektstelle ist befristet bis 30.06.2025.

Tätigkeitsschwerpunkte:
- Überprüfung der Gewässerrandstreifenkulisse, die im Rahmen der Umsetzung des Volksbegehrens für mehr
Artenvielfalt in Bayern „Rettet die Bienen“ erstellt worden ist.
- Die Überprüfung erfolgt anhand von historischen, rechtlichen und bautechnischen Unterlagen
- Begutachtungen der Gewässer vor Ort
- Verbesserung und Pflege von Datengrundlagen für die Geo-Informationssysteme in der Wasserwirtschaft
- Kommunikation mit betroffenen Grundstückseigentümern, Behörden und Interessenvertretern
- Unterstützung bei der Betreuung vorhandener Messstellen und Erweiterung von Messnetzen

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:
- Staatlich geprüfte/r Techniker/in bzw. Dipl.-Ingenieur/in(FH), Bachelor of Science, Bachelor of Engineering oder
vergleichbare Ausbildung der Fachrichtungen: Bau, Umwelt, Wasserwirtschaft, Wassertechnologie,
Umweltsicherung bzw. Ressourcen- und Umweltmanagement, physische Geographie oder ähnlich
- Verständnis für gewässerspezifische Zusammenhänge
- Hohes Interesse an Umweltthemen und am Verwaltungshandeln zum Schutz der Umwelt
- Selbständiges und zielgerichtetes Arbeiten sowie Organisationstalent
- Höfliches Auftreten und gutes Kommunikationsverhalten gegenüber Grundeigentümern und Verbänden

- Schriftlich wie mündlich präzise und gleichzeitig anschauliche Darstellung von komplexen Sachverhalten
- Teamfähigkeit und die Bereitschaft zur konstruktiven Zusammenarbeit mit Wasserwirtschafts- und
Kreisverwaltungsbehörden sowie Privatpersonen
- Freude an Außendiensten bei jeder Witterung, auch zu Fuß in schwierigem Gelände
- gute Computerkenntnisse in MS-Office
- Kenntnisse in der Anwendung von Geo-Informationssystemen
- Führerschein der Klasse B

Wir bieten:
- Bezahlung bis zur Entgeltgruppe 10 TV-L, sofern die tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen
- Jahressonderzahlung, Möglichkeit der betrieblichen Altersvorsorge sowie vermögenswirksame Leistungen
- flexible und gleitende Arbeitszeit (Rahmenzeit 6:00 bis 20:00 Uhr)
- einen modernen Arbeitsplatz
- gute Fortbildungsmöglichkeiten
- vergünstigtes DB-Job-Ticket und kostenlose Parkplätze am Dienstgebäude
- ein starkes Team, das Sie stets unterstützt und ein Betriebsklima, in dem Arbeiten Freude macht!

https://www.wwa-la.bayern.de/stellenangebote/index.htm

Ansprechpartner:
Frau Dr. Krönleitner (0871/8528-107) -fachlich
Herr Giebl (0871/8528-121) -personalrechtlich

Bezahlung und sonstige Arbeitsbedingungen richten sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) und dem Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG).
Die Stelle ist teilzeitfähig, das heißt, es sind Teilzeitbeschäftigungen möglich.
Im Sinne des Gleichstellungsgedankens werden insbesondere Frauen zu einer Bewerbung
ermutigt. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind besonders erwünscht und werden
bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt; Mobilität im Gelände ist allerdings notwendig.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie möglichst per E-Mail bis 11.10.2021 an
personal@wwa-la.bayern.de

Bitte beachten Sie:
Aus Gründen der Datensicherheit werden nur Bewerbungsunterlagen im pdf-Format angenommen.
Wir bitten bei Bewerbungen auf postalischem Weg nur Kopien der Unterlagen zu senden.
Die Unterlagen werden nicht zurückgesandt und nach Beendigung des Einstellungsverfahrens im Rahmen
der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.


Daten des Stellenausschreibers:

Wasserwirtschaftsamt Landshut
Seligenthaler Str. 12
DE - 84034, Landshut
0871-85280
www.wwa-la.bayern.de