Stellenmarkt-direkt.de - Jobbörse, Stellenangebote, Jobs

Facharzt Psychiatrie

Landkreis Teltow-Flaming - 14943, Luckenwalde, DE

Sie suchen eine neue ärztliche Herausforderung ohne Schicht- und Wochenenddienste, mit flexiblen Arbeitszeiten und hoher Vereinbarkeit von Familie und Beruf? Dann bewerben Sie sich bei uns! Der Landkreis Teltow-Fläming schreibt die Stelle Facharzt/Fachärztin (m/w/d) für Psychiatrie oder Facharzt/Fachärztin bzw. Arzt/Ärztin (m/w/d) im Sozialpsychiatrischen Dienst im Gesundheitsamt zur sofortigen und unbefristeten Besetzung aus. Das Amt hat seinen Sitz am Standort Luckenwalde. Die Aufgabenwahrnehmung ist auch mit Außendiensttätigkeiten verbunden. Die wöchentliche Arbeitszeit umfasst derzeit 35 Stunden. Das Aufgabengebiet umfasst: o fachärztliche Beratung, Betreuung und Begleitung von psychisch kranken Menschen sowie seelisch und geistig behinderter Menschen sowie abhängigkeitskranker und -gefährdeter Menschen und derer Angehörigen auch in aufsuchender Form (Hausbesuche) o Erstellung von Gutachten, Zeugnissen und Bescheinigungen o Prüfung, Einleitung und Durchführung von Maßnahmen nach dem Brandenburgischen Psychisch-Kranken-Gesetz (öffentlich-rechtliche Unterbringung) o Kooperation, Koordination und Vernetzung der Hilfen o Gremien-, Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit o Gesundheitsberichterstattung und Mitwirkung bei Präventionsveranstaltungen Unsere Erwartungen: erforderlich: für Beamte: - Facharzt/Fachärztin (m/w/d) – möglichst der Fachrichtung Psychiatrie – mit der Befähigung für den höheren Dienst der Fachrichtung Ärztlicher Dienst (ein Amt im höheren Dienst muss bereits bekleidet worden sein) für Tarifbeschäftigte: - Facharzt/Fachärztin (m/w/d) für Psychiatrie oder - Facharzt/Fachärztin (m/w/d) für öffentliches Gesundheitswesen oder einer anderen Fachrichtung, wie z. B. Allgemeinmedizin, Neurologie, Innere Medizin oder Orthopädie o. a. oder - Arzt/Ärztin (m/w/d) mit der Bereitschaft zur Weiterbildung zum Facharzt/zur Fachärztin (m/w/d) für öffentliches Gesundheitswesen. erforderlich jeweils für Beamte und Tarifbeschäftigte: - PKW-Führerschein (Bitte Kopie als Nachweis der Bewerbung beifügen.) wünschenswert jeweils für Beamte und Tarifbeschäftigte: - Berufserfahrung auf dem Gebiet der ambulanten und stationären psychiatrischen Versorgung - Teamfähigkeit, Organisationsfähigkeit, Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit - Einsatz- und Entscheidungsfreudigkeit, Belastbarkeit, hohe Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit - Teilnahme am amtsärztlichen Bereitschaftsdienst (Rufbereitschaft) Unser Angebot: - Sie erhalten eine tarifgerechte Vergütung bei Vorliegen der persönlichen Qualifikationsvoraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 15 TVöD-VKA, bzw. bis A 14 hD BbgBesG. Darüber hinaus wird eine monatliche Zulage in Höhe von bis zu 1.000 Euro für den Zeitraum von fünf Jahren gezahlt. - Eine Weiterbildung zum Facharzt/Fachärztin (m/w/d) für öffentliches Gesundheitswesen wird bei Bedarf ermöglicht werden. - Eine kreiseigene Wohnung kann zur Verfügung gestellt werden. - Sie erwartet ein herausforderndes, abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet. - Wir bieten sehr gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, insbesondere durch flexible Arbeitszeiten, ein betriebliches Gesundheitsmanagement und geförderte Teamentwicklungsmaßnahmen. Bewerbungsunterlagen: Neben einem Bewerbungsanschreiben sollte Ihre Bewerbung mindestens enthalten - einen tabellarischen Lebenslauf, - eine Aufstellung der bisherigen Tätigkeiten, - geeignete Nachweise zu den formalen Anforderungen (u. a. einschlägige Abschlusszeugnisse) sowie - ein aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als ein Jahr). Falls Sie ein solches Zeugnis nicht vorliegen haben, wird darum gebeten, dessen Erstellung zu veranlassen und den Bewerbungsunterlagen beizufügen (ggf. kann dies kurzfristig nachgesandt werden). Aus statistischen Gründen bitten wir Sie anzugeben, wie Sie auf die Ausschreibung aufmerksam geworden sind. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte an den Landkreis Teltow-Fläming Amt für zentrale Steuerung, Organisation und Personal SG Personal Am Nuthefließ 2 14943 Luckenwalde Für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen legen Sie bitte einen ausreichend frankierten und adressierten Briefumschlag bei. Gern können Sie Ihre Bewerbung auch gesichert über das Online-Bewerbungsformular übersenden: https://kontakt.teltow-flaeming.de/bewerbung Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir keine Eingangsbestätigungen versenden können.

Arzt / Ärztin im Amtsärztlichen Dienst

Landkreis Teltow-Flaming - 14943, Luckenwalde, DE

Stellenausschreibung Sie suchen eine neue ärztliche Herausforderung ohne Schicht- und Wochenenddienste, mit flexiblen Arbeitszeiten und hoher Vereinbarkeit von Familie und Beruf? Dann bewerben Sie sich bei uns! Der Landkreis Teltow-Fläming schreibt die Stelle Arzt/Ärztin bzw. Facharzt/Fachärztin (m/w/d) im Amtsärztlichen und Sozialmedizinischen Dienst im Gesundheitsamt zur unbefristeten und sofortigen Besetzung aus. Das Amt hat seinen Sitz am Standort Luckenwalde. Die Aufgabenwahrnehmung ist auch mit Außendiensttätigkeiten verbunden. Die wöchentliche Arbeitszeit umfasst 20 Stunden. Das Aufgabengebiet umfasst: - Amtsärztliche und sozialmedizinische Begutachtungen - Sozialmedizinische Beratung chronisch Kranker und behinderter Menschen - Führen der Impfsprechstunde einschließlich reisemedizinischer Beratung und Impfen von Risikogruppen - Mitarbeit bei der Umsetzung des Infektionsschutzgesetzes, Ermittlung von Kontaktpersonen und Einleitungen von Schutzmaßnahmen bei ansteckenden Erkrankungen einschließlich Tuberkulosebekämpfung - Fachärztliche Aufgaben im Sozialpsychiatrischen Dienst o Beratung und Begutachtung psychisch Kranker und suchtmittelabhängiger Menschen o Krisenintervention bzw. Mitwirkung oder Umsetzung der öffentlich-rechtlichen Unterbringung Anforderungen: erforderlich: - Arzt/Ärztin (m/w/d) mit der Bereitschaft zur Weiterbildung zum Facharzt/zur Fachärztin (m/w/d) für öffentliches Gesundheitswesen oder - Facharzt/Fachärztin (m/w/d) für öffentliches Gesundheitswesen / alternativ anderer Fachrichtungen (wünschenswert mit der Zusatzbezeichnung „Sozialmedizin“) mit der Befähigung für den höheren Dienst der Fachrichtung Ärztlicher Dienst (ein Amt im höheren Dienst muss bereits bekleidet worden sein) oder - Facharzt/Fachärztin (m/w/d) für öffentliches Gesundheitswesen oder Facharzt/Fachärztin (m/w/d) anderer Fachrichtungen (mit der Zusatzbezeichnung „Sozialmedizin“) wünschenswert: - Erfahrungen auf dem Gebiet der Psychiatrie und im Gutachtenwesen - Teamfähigkeit, Organisationsfähigkeit, Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit sowie Einsatz- und Entscheidungsfreudigkeit, Belastbarkeit, hohe Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit - Interesse an der Teilnahme am amtsärztlichen Bereitschaftsdienst (Rufbereitschaft) - PKW-Führerschein Unser Angebot: - Sie erhalten eine tarifgerechte Vergütung bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 15 TVöD, VKA bzw. Besoldung bis A 15 hD BbgBesG. Darüber hinaus wird eine monatliche Zulage in Höhe von bis zu 1.000 Euro für den Zeitraum von fünf Jahren gezahlt. - Eine Weiterbildung zum Facharzt/zur Fachärztin (m/w/d) für öffentliches Gesundheitswesen wird bei Bedarf ermöglicht werden. - Eine kreiseigene Wohnung kann zur Verfügung gestellt werden. - Sie erwartet ein herausforderndes, abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet. - Wir bieten sehr gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, insbesondere durch flexible Arbeitszeiten, ein betriebliches Gesundheitsmanagement und geförderte Teamentwicklungsmaßnahmen. Bewerbungsunterlagen: Neben einem Bewerbungsanschreiben sollte Ihre Bewerbung mindestens enthalten: - einen tabellarischen Lebenslauf, - eine Aufstellung der bisherigen Tätigkeiten, - geeignete Nachweise zu den formalen Anforderungen (u. a. einschlägige Abschlusszeugnisse) sowie - ein aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als ein Jahr). Falls Sie ein solches Zeugnis nicht vorliegen haben, wird darum gebeten, dessen Erstellung zu veranlassen und den Bewerbungsunterlagen beizufügen (ggf. kann dies kurzfristig nachgesandt werden). Aus statistischen Gründen bitten wir Sie anzugeben, wie Sie auf die Ausschreibung aufmerksam geworden sind. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte an den Landkreis Teltow-Fläming Amt für zentrale Steuerung, Organisation und Personal SG Personal Am Nuthefließ 2 14943 Luckenwalde Für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen legen Sie bitte einen ausreichend frankierten und adressierten Briefumschlag bei. Gern können Sie Ihre Bewerbung auch gesichert über das Online-Bewerbungsformular übersenden: https://kontakt.teltow-flaeming.de/bewerbung Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir keine Eingangsbestätigungen versenden können.

Arzt / Ärztin im Sozialmedizinischen Dienst

Landkreis Teltow-Flaming - 14943, Luckenwalde, DE

Stellenausschreibung Sie suchen eine neue ärztliche Herausforderung ohne Schicht- und Wochenenddienste, mit flexiblen Arbeitszeiten und hoher Vereinbarkeit von Familie und Beruf? Dann bewerben Sie sich bei uns! Der Landkreis Teltow-Fläming schreibt die Stelle Arzt/Ärztin bzw. Facharzt/Fachärztin (m/w/d) im Amtsärztlichen und Sozialmedizinischen Dienst im Gesundheitsamt zur unbefristeten und sofortigen Besetzung aus. Das Amt hat seinen Sitz am Standort Luckenwalde. Die Aufgabenwahrnehmung ist auch mit Außendiensttätigkeiten verbunden. Die wöchentliche Arbeitszeit umfasst 20 Stunden. Das Aufgabengebiet umfasst: - Amtsärztliche und sozialmedizinische Begutachtungen - Sozialmedizinische Beratung chronisch Kranker und behinderter Menschen - Führen der Impfsprechstunde einschließlich reisemedizinischer Beratung und Impfen von Risikogruppen - Mitarbeit bei der Umsetzung des Infektionsschutzgesetzes, Ermittlung von Kontaktpersonen und Einleitungen von Schutzmaßnahmen bei ansteckenden Erkrankungen einschließlich Tuberkulosebekämpfung - Fachärztliche Aufgaben im Sozialpsychiatrischen Dienst o Beratung und Begutachtung psychisch Kranker und suchtmittelabhängiger Menschen o Krisenintervention bzw. Mitwirkung oder Umsetzung der öffentlich-rechtlichen Unterbringung Anforderungen: erforderlich: - Arzt/Ärztin (m/w/d) mit der Bereitschaft zur Weiterbildung zum Facharzt/zur Fachärztin (m/w/d) für öffentliches Gesundheitswesen oder - Facharzt/Fachärztin (m/w/d) für öffentliches Gesundheitswesen / alternativ anderer Fachrichtungen (wünschenswert mit der Zusatzbezeichnung „Sozialmedizin“) mit der Befähigung für den höheren Dienst der Fachrichtung Ärztlicher Dienst (ein Amt im höheren Dienst muss bereits bekleidet worden sein) oder - Facharzt/Fachärztin (m/w/d) für öffentliches Gesundheitswesen oder Facharzt/Fachärztin (m/w/d) anderer Fachrichtungen (mit der Zusatzbezeichnung „Sozialmedizin“) wünschenswert: - Erfahrungen auf dem Gebiet der Psychiatrie und im Gutachtenwesen - Teamfähigkeit, Organisationsfähigkeit, Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit sowie Einsatz- und Entscheidungsfreudigkeit, Belastbarkeit, hohe Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit - Interesse an der Teilnahme am amtsärztlichen Bereitschaftsdienst (Rufbereitschaft) - PKW-Führerschein Unser Angebot: - Sie erhalten eine tarifgerechte Vergütung bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 15 TVöD, VKA bzw. Besoldung bis A 15 hD BbgBesG. Darüber hinaus wird eine monatliche Zulage in Höhe von bis zu 1.000 Euro für den Zeitraum von fünf Jahren gezahlt. - Eine Weiterbildung zum Facharzt/zur Fachärztin (m/w/d) für öffentliches Gesundheitswesen wird bei Bedarf ermöglicht werden. - Eine kreiseigene Wohnung kann zur Verfügung gestellt werden. - Sie erwartet ein herausforderndes, abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet. - Wir bieten sehr gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, insbesondere durch flexible Arbeitszeiten, ein betriebliches Gesundheitsmanagement und geförderte Teamentwicklungsmaßnahmen. Bewerbungsunterlagen: Neben einem Bewerbungsanschreiben sollte Ihre Bewerbung mindestens enthalten: - einen tabellarischen Lebenslauf, - eine Aufstellung der bisherigen Tätigkeiten, - geeignete Nachweise zu den formalen Anforderungen (u. a. einschlägige Abschlusszeugnisse) sowie - ein aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als ein Jahr). Falls Sie ein solches Zeugnis nicht vorliegen haben, wird darum gebeten, dessen Erstellung zu veranlassen und den Bewerbungsunterlagen beizufügen (ggf. kann dies kurzfristig nachgesandt werden). Aus statistischen Gründen bitten wir Sie anzugeben, wie Sie auf die Ausschreibung aufmerksam geworden sind. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte an den Landkreis Teltow-Fläming Amt für zentrale Steuerung, Organisation und Personal SG Personal Am Nuthefließ 2 14943 Luckenwalde Für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen legen Sie bitte einen ausreichend frankierten und adressierten Briefumschlag bei. Gern können Sie Ihre Bewerbung auch gesichert über das Online-Bewerbungsformular übersenden: https://kontakt.teltow-flaeming.de/bewerbung Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir keine Eingangsbestätigungen versenden können.

Oberarzt Psychiatrie

LVR-Klinik Bedburg-Hau - 47551, Bedburg-Hau, DE

Echte Lichtblicke für neue Horizonte. Lernen. Arbeiten. Leben. LVR-Klinik Bedburg-Hau. Menschen aus Überzeugung helfen und dabei mit starkem Rückhalt über sich hinauswachsen – wo, wenn nicht bei uns? In einer Klinik, deren fachliches Spektrum alles ist, außer gewöhnlich. In der gleich 3 Facharzt-Weiterbildungen möglich sind: Psychiatrie und Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Neurologie sowie, ergänzend dazu, die Weiterbildung mit der Schwerpunktbezeichnung Forensische Psychiatrie. Durch deren ganze Bandbreite psychiatrischer und neurologischer Krankheitsbilder Sie greifbare Lernerfahrungen weit über den üblichen Standard hinaus sammeln. Und in der Sie Behandlungsmethoden aktiv mitgestalten können. Egal, ob Sie unsere Gemeinschaft im ärztlich-therapeutischen Bereich, im Pflege- und Erziehungsdienstes oder in einem anderen Bereich verstärken – bei uns erwartet Sie ein Arbeitsumfeld, in dem „Willkommen“ und „Teamgeist“ immer großgeschrieben werden. Wenn Sie gleichermaßen mit Ehrgeiz und Empathie punkten und der Tellerrand für Sie kein Hindernis darstellt, haben wir genau den richtigen Nährboden für Ihre Ambitionen. Versprochen. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht für die LVR-Klinik Bedburg-Hau zum nächstmöglichen Termin eine/einen Oberärztin/Oberarzt (m/w/d) für die Abteilung Erwachsenenpsychiatrie II. Die Stelle ist unbefristet in Vollzeit oder Teilzeit zu besetzen. In der Abteilung Erwachsenenpsychiatrie II werden Patient*innen mit den Schwerpunkten Suchtmedizin, Allgemeinpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik behandelt. Dabei decken wir ein breites Spektrum mit unserem therapeutischen Angebot ab. Wir verfügen über eine Entzugsstation für Alkohol- und Medikamentenabhängige, eine Entzugsstation für Drogenabhängige, eine geschützte Akutaufnahmestation sowie über zwei Stationen, bei denen Patienten mit Doppeldiagnosen oder Persönlichkeitsstörungen behandelt werden können, eine Ambulanz und eine Rehabilitationsklinik „Haus Fahnenkamp“. Mit großer Strahlkraft / Ihr neuer Job Zu Ihren Aufgaben gehört die Versorgung der psychosomatische Station 50.7, der Doppeldiagnosenstation 50.6 sowie die Nachbehandlung der Patienten in der Ambulanz der Erwachsenenpsychiatrie II. Echte Glanzleistung / Ihr Profil Voraussetzung für die Besetzung: Fachärztin/Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie bzw. Fachärztin/Facharzt für Psychosomatik und Psychotherapie Wünschenswert sind: Günstig wären die Zusatzbezeichnung Suchtmedizin, Sozialmedizin oder Rehabilitationswesen bzw. die Bereitschaft, eine dieser Qualifikationen zu erwerben. Interesse an dem breiten Behandlungsspektrum der Abteilung Sie schätzen die Arbeit im multiprofessionellen Team. Interesse an Fort- und Weiterbildung Ein wahres Highlight / unser Angebot Leistungsgerechtes Entgelt nach Entgeltgruppe III TV-Ärzte/VKA Moderne, attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Gute Unterstützung bei der Einarbeitung Die üblichen Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung Ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot Gut etablierte interne Inter- und Supervision Freier Eintritt in die LVR-Museen Schon Feuer und Flamme? Dann wenden Sie sich bitte an die Chefärztin der Abteilung Erwachsenenpsychiatrie II/Sucht, Frau Dr. Brigitte Bohnsack, Telefon: 02821 813756. Sie wird Ihnen gerne weiterhelfen. Allgemeine Informationen über die LVR-Klinik Bedburg-Hau und den Landschaftsverband Rheinland finden Sie im Internet unter lvr.de/echtelichtblicke und www.lvr.de. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Aus Gründen des Umweltschutzes bitten wir, auf die Benutzung von Klarsichthüllen und Bewerbungsmappen zu verzichten. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung in deutscher Sprache Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise über den Ausbildungs-/Studienabschluss und Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen bei. Ihre Bewerbung senden Sie bitte schriftlich an die LVR-Klinik Bedburg-Hau Personalabteilung Bahnstr. 6 47551 Bedburg-Hau Email: bewerbung850@lvr.de

Assistenzarzt/-ärztin (Uni) - Kind./Jgd.psychiat. u. -psycho

LVR-Klinik Bedburg-Hau - 47551, Bedburg-Hau, DE

Menschen aus Überzeugung helfen und dabei mit starkem Rückhalt über sich hinauswachsen – wo, wenn nicht bei uns? In einer Klinik, deren fachliches Spektrum alles ist, außer gewöhnlich. In der gleich 3 Facharzt-Weiterbildungen möglich sind: Psychiatrie und Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Neurologie sowie, ergänzend dazu, die Weiterbildung mit der Schwerpunktbezeichnung Forensische Psychiatrie. Durch deren ganze Bandbreite psychiatrischer und neurologischer Krankheitsbilder Sie greifbare Lernerfahrungen weit über den üblichen Standard hinaus sammeln. Und in der Sie Behandlungsmethoden aktiv mitgestalten können. Egal, ob Sie unsere Gemeinschaft im ärztlich-therapeutischen Bereich, im Pflege- und Erziehungsdienstes oder in einem anderen Bereich verstärken – bei uns erwartet Sie ein Arbeitsumfeld, in dem „Willkommen“ und „Teamgeist“ immer großgeschrieben werden. Wenn Sie gleichermaßen mit Ehrgeiz und Empathie punkten und der Tellerrand für Sie kein Hindernis darstellt, haben wir genau den richtigen Nährboden für Ihre Ambitionen. Versprochen. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht für die LVR-Klinik Bedburg-Hau zum nächstmöglichen Termin Assistenzärztinnen/Assistenzärzte (m/w/d) zur Weiterbildung KJPPP sowie Fachärztinnen/Fachärzte (m/w/d) für die Abteilung für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters mit den Standorten Bedburg-Hau, Geldern und Moers. Die Stellen sind unbefristet in Vollzeit oder Teilzeit zu besetzen. Die Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie umfasst derzeit 30 stationäre Betten auf 3 Stationen und 24 tagesklinische Plätze sowie 2 Institutsambulanzen in Bedburg-Hau, Geldern und eine kinder- und jugendpsychiatrische Sprechstunde in Moers. Die Abteilungsärztin verfügt über die volle Weiterbildungsermächtigung für das Fachgebiet Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie. Der ärztliche Bereitschaftsdienst wird ausschließlich im eigenen Fachgebiet und überwiegend in Rufbereitschaft geleistet, zusätzliche Einsatzmöglichkeiten sowie Rotation im Rahmen der Facharztausbildung in die Abteilungen für Erwachsenenpsychiatrie und Neurologie sind auf Wunsch jedoch möglich. Mit großer Strahlkraft / Ihr neuer Job Psychisch kranken Kindern eine Zukunft und eine Perspektive für eine gute Entwicklung ermöglichen Wertschätzende Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und deren Familien Ergänzung und Austausch in einem multiprofessionellen Team Innovative und etablierte Behandlungskonzepte (z.B. DBT-A, tiergestützte Therapie) Echte Glanzleistung / Ihr Profil Abgeschlossenes Studium der Humanmedizin und Approbation als Ärztin/Arzt Fachliche Kompetenz Teamfähigkeit und entsprechendes Interesse an der Arbeit im multiprofessionellen Team Wertschätzender zwischenmenschlicher Umgang und Empathiefähigkeit Bereitschaft zur Verantwortungsübernahme Deutsche Sprachkenntnisse auf C 1 Niveau EDV-Kenntnisse Ein wahres Highlight / unser Angebot Leistungsgerechtes Entgelt nach dem TV-Ärzte/VKA Moderne, attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Gute Unterstützung bei der Einarbeitung Die Möglichkeit, eigene Konzepte/Ideen sowie persönliche Stärken einzubringen Einen vielseitigen, interessanten Aufgabenbereich mit kreativen Gestaltungsmöglichkeiten und sehr guten fachlichen Entwicklungsmöglichkeiten bei einem öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber Eine wertschätzende und kollegiale Arbeitsatmosphäre in einem multiprofessionellen Team Strukturierte kinder- und jugendpsychiatrische Weiterbildung, einschließlich der Rotation in die Psychiatrie sowie die volle Kostenübernahme für Pflichtveranstaltungen im Rahmen der Weiterbildung für Assistenzärzte in Weiterbildung Ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot Die üblichen Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung Freier Eintritt in die LVR-Museen Schon Feuer und Flamme? Dann wenden Sie sich bitte an die Chefärztin der Abteilung Kinder- und Jugendpsychiatrie, Frau Beate Linnemann, über das Sekretariat Frau van Alst/Frau Königs, Telefon: 02821/813403 oder per Email: ulrike.vanalst@lvr.de. Sie wird Ihnen gerne weiterhelfen. Allgemeine Informationen über die LVR-Klinik Bedburg-Hau und den Landschaftsverband Rheinland finden Sie im Internet unter lvr.de/echtelichtblicke und www.lvr.de. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Aus Gründen des Umweltschutzes bitten wir, auf die Benutzung von Klarsichthüllen und Bewerbungsmappen zu verzichten. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung in deutscher Sprache Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise über den Ausbildungs-/Studienabschluss und Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen bei. Ihre Bewerbung senden Sie bitte schriftlich an die LVR-Klinik Bedburg-Hau Personalabteilung Bahnstr. 6 47551 Bedburg-Hau Email: bewerbung850@lvr.de

Oberarzt Psychiatrie

LVR-Klinik Bedburg-Hau - Kleve, DE

Echte Lichtblicke für neue Horizonte. Lernen. Arbeiten. Leben. LVR-Klinik Bedburg-Hau. Menschen aus Überzeugung helfen und dabei mit starkem Rückhalt über sich hinauswachsen – wo, wenn nicht bei uns? In einer Klinik, deren fachliches Spektrum alles ist, außer gewöhnlich. In der gleich 3 Facharzt-Weiterbildungen möglich sind: Psychiatrie und Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Neurologie sowie, ergänzend dazu, die Weiterbildung mit der Schwerpunktbezeichnung Forensische Psychiatrie. Durch deren ganze Bandbreite psychiatrischer und neurologischer Krankheitsbilder Sie greifbare Lernerfahrungen weit über den üblichen Standard hinaus sammeln. Und in der Sie Behandlungsmethoden aktiv mitgestalten können. Egal, ob Sie unsere Gemeinschaft im ärztlich-therapeutischen Bereich, im Pflege- und Erziehungsdienstes oder in einem anderen Bereich verstärken – bei uns erwartet Sie ein Arbeitsumfeld, in dem „Willkommen“ und „Teamgeist“ immer großgeschrieben werden. Wenn Sie gleichermaßen mit Ehrgeiz und Empathie punkten und der Tellerrand für Sie kein Hindernis darstellt, haben wir genau den richtigen Nährboden für Ihre Ambitionen. Versprochen. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht für die LVR-Klinik Bedburg-Hau zum nächstmöglichen Termin jeweils eine/einen bzw. mehrere Oberärztin/Oberarzt (m/w/d) für die stationäre Einheit in der Sternbuschklinik am Standort Kleve der Abteilung Erwachsenenpsychiatrie III. Die Stelle ist unbefristet in Vollzeit oder Teilzeit zu besetzen. Oberärztin/Oberarzt (m/w/d) für die Abteilung Erwachsenenpsychiatrie II. Die Stelle ist unbefristet in Vollzeit oder Teilzeit zu besetzen. Fachärztinnen/Fachärzte (m/w/d) und Assistenzärztinnen/Assistenzärzte (m/w/d) zur Weiterbildung für Psychiatrie und Psychotherapie für die allgemeinpsychiatrischen und forensischen Abteilungen. Die Facharztstellen sind in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis, die Assistenzarztstellen für die Dauer der Weiterbildung zur Fachärztin/zum Facharzt in Vollzeit oder Teilzeit zu besetzen. Assistenzärztinnen/Assistenzärzte (m/w/d) zur Weiterbildung KJPPP sowie Fachärztinnen/Fachärzte (m/w/d) für die Abteilung für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters mit den Standorten Bedburg-Hau, Geldern und Moers. Die Stellen sind unbefristet in Vollzeit oder Teilzeit zu besetzen. Alle weiteren Informationen zu den Stellen (Profile, Aufgaben, was wir Ihnen bieten) finden Sie auf unserer Internetseite lvr.de/echtelichtblicke. Allgemeine Informationen über die LVR-Klinik Bedburg-Hau und den Landschaftsverband Rheinland finden Sie im Internet unter lvr.de/echtelichtblicke bzw. www.lvr.de. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Aus Gründen des Umweltschutzes bitten wir, auf die Benutzung von Klarsichthüllen und Bewerbungsmappen zu verzichten. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung in deutscher Sprache Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise über den Ausbildungs-/Studienabschluss und Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen bei. Ihre Bewerbung senden Sie bitte schriftlich an die LVR-Klinik Bedburg-Hau Personalabteilung Bahnstr. 6 47551 Bedburg-Hau Email: bewerbung850@lvr.de

Facharzt/-ärztin - Psychiatrie und Psychotherapie

LVR-Klinik Bedburg-Hau - 47551, Bedburg-Hau, DE

Menschen aus Überzeugung helfen und dabei mit starkem Rückhalt über sich hinauswachsen – wo, wenn nicht bei uns? In einer Klinik, deren fachliches Spektrum alles ist, außer gewöhnlich. In der gleich 3 Facharzt-Weiterbildungen möglich sind: Psychiatrie und Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Neurologie sowie, ergänzend dazu, die Weiterbildung mit der Schwerpunktbezeichnung Forensische Psychiatrie. Durch deren ganze Bandbreite psychiatrischer und neurologischer Krankheitsbilder Sie greifbare Lernerfahrungen weit über den üblichen Standard hinaus sammeln. Und in der Sie Behandlungsmethoden aktiv mitgestalten können. Egal, ob Sie unsere Gemeinschaft im ärztlich-therapeutischen Bereich, im Pflege- und Erziehungsdienstes oder in einem anderen Bereich verstärken – bei uns erwartet Sie ein Arbeitsumfeld, in dem „Willkommen“ und „Teamgeist“ immer großgeschrieben werden. Wenn Sie gleichermaßen mit Ehrgeiz und Empathie punkten und der Tellerrand für Sie kein Hindernis darstellt, haben wir genau den richtigen Nährboden für Ihre Ambitionen. Versprochen. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht für die LVR-Klinik Bedburg-Hau zum nächstmöglichen Termin Fachärztinnen/Fachärzte (m/w/d) und Assistenzärztinnen/Assistenzärzte (m/w/d) zur Weiterbildung für Psychiatrie und Psychotherapie für die allgemeinpsychiatrischen und forensischen Abteilungen. Die Facharztstellen sind in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis, die Assistenzarztstellen für die Dauer der Weiterbildung zur Fachärztin/zum Facharzt in Vollzeit oder Teilzeit zu besetzen. Echte Glanzleistung / Ihr Profil Voraussetzung für die Besetzung: Abgeschlossenes Medizinstudium Deutsche Sprachkenntnisse auf C 1 Niveau Facharztanerkennung im Bereich der Psychiatrie und Psychotherapie bzw. Neurologie oder fortgeschrittene Weiterbildung Interesse an Fort- und Weiterbildungen Wünschenswert sind: Fachliches Engagement Freude am Fachgebiet Psychiatrie und Psychotherapie oder Neurologie und Neurophysiologie Teamgeist, Kommunikationsfähigkeit und Sozialkompetenz Ein wahres Highlight / unser Angebot Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe II TV-Ärzte/VKA bzw. Entgeltgruppe I TV-Ärzte/VKA Moderne, attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Einen verantwortungsvollen, interessanten Arbeitsplatz mit Entwicklungs-, Gestaltungsmöglichkeiten und einem kollegialen Arbeitsklima in einem engagierten Team Gute Unterstützung bei der Einarbeitung Die üblichen Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung Ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot Freier Eintritt in die LVR-Museen Schon Feuer und Flamme? Dann wenden Sie sich bitte an die Ärztliche Direktorin und Chefärztin der Abteilungen Erwachsenenpsychiatrie III, Frau Anita Tönnesen-Schlack, Telefon: 02821 81-2000. Sie wird Ihnen gerne weiterhelfen. Allgemeine Informationen über die LVR-Klinik Bedburg-Hau und den Landschaftsverband Rheinland finden Sie im Internet unter lvr.de/echtelichtblicke und www.lvr.de. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Aus Gründen des Umweltschutzes bitten wir, auf die Benutzung von Klarsichthüllen und Bewerbungsmappen zu verzichten. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung in deutscher Sprache Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise über den Ausbildungs-/Studienabschluss und Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen bei. Ihre Bewerbung senden Sie bitte schriftlich an die LVR-Klinik Bedburg-Hau Personalabteilung Bahnstr. 6 47551 Bedburg-Hau Email: bewerbung850@lvr.de

Oberarzt Psychiatrie

Sternbuschklinik - Kleve, DE

Echte Lichtblicke für neue Horizonte. Lernen. Arbeiten. Leben. LVR-Klinik Bedburg-Hau. Menschen aus Überzeugung helfen und dabei mit starkem Rückhalt über sich hinauswachsen – wo, wenn nicht bei uns? In einer Klinik, deren fachliches Spektrum alles ist, außer gewöhnlich. In der gleich 3 Facharzt-Weiterbildungen möglich sind: Psychiatrie und Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Neurologie sowie, ergänzend dazu, die Weiterbildung mit der Schwerpunktbezeichnung Forensische Psychiatrie. Durch deren ganze Bandbreite psychiatrischer und neurologischer Krankheitsbilder Sie greifbare Lernerfahrungen weit über den üblichen Standard hinaus sammeln. Und in der Sie Behandlungsmethoden aktiv mitgestalten können. Egal, ob Sie unsere Gemeinschaft im ärztlich-therapeutischen Bereich, im Pflege- und Erziehungsdienstes oder in einem anderen Bereich verstärken – bei uns erwartet Sie ein Arbeitsumfeld, in dem „Willkommen“ und „Teamgeist“ immer großgeschrieben werden. Wenn Sie gleichermaßen mit Ehrgeiz und Empathie punkten und der Tellerrand für Sie kein Hindernis darstellt, haben wir genau den richtigen Nährboden für Ihre Ambitionen. Versprochen. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht für die LVR-Klinik Bedburg-Hau zum nächstmöglichen Termin eine/einen Oberärztin/Oberarzt (m/w/d) für die stationäre Einheit in der Sternbuschklinik am Standort Kleve der Abteilung Erwachsenenpsychiatrie III. Die Stelle ist unbefristet in Vollzeit oder Teilzeit zu besetzen. Der Fachbereich der Abteilung Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik der LVR-Klinik Bedburg-Hau wurde zum 01.01.2019 umstrukturiert und umfasst nun drei Abteilungen für Erwachsenenpsychiatrie. Im Zuständigkeitsbereich der Abteilung Erwachsenenpsychiatrie III befindet sich die Sternbuschklinik in Kleve, die eine stationäre Einheit speziell für die Behandlung von affektiven Störungen sowie eine psychiatrische Institutsambulanz unterhält. Es ist erklärtes Ziel der Abteilung, die psychiatrische Versorgung im ganzen Kreisgebiet konsequent und noch gemeindenäher auszubauen und zu erweitern. Zukünftig sollen die beiden Sektoren in Kleve im therapeutischen Bereich unter jeweils eigener oberärztlicher Leitung geführt werden. Die Behandlung soll störungs- und altersübergreifend erfolgen. Mit großer Strahlkraft / Ihr neuer Job Die oberärztliche Supervision der medizinisch-psychiatrischen und psychotherapeutischen Patientenversorgung Kollegiale Leitung der Sternbuschklinik mit der oberärztlichen Kollegin des ambulanten Sektors Mitwirkung an der Weiterentwicklung der Therapieangebote Echte Glanzleistung / Ihr Profil Voraussetzung für die Besetzung: Facharztanerkennung im Bereich der Psychiatrie und Psychotherapie Mehrjährige, breit gefächerte Erfahrung in der psychiatrischen und psychotherapeutischen Behandlung Wünschenswert sind: Interesse und Freude an der Leitung multiprofessioneller Teams Organisationstalent und Sicherheit im Qualitätsmanagement Engagement für die ärztliche und psychotherapeutische Weiterbildung Ein wahres Highlight / unser Angebot Leistungsgerechtes Entgelt nach Entgeltgruppe III TV-Ärzte/VKA Moderne, attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Einen verantwortungsvollen, interessanten Arbeitsplatz mit Entwicklungs-, Gestaltungsmöglichkeiten und einem kollegialen Arbeitsklima in einem engagierten Team Gute Unterstützung bei der Einarbeitung Die üblichen Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung Teilnahme am psychiatrischen Hintergrunddienst Ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot Freier Eintritt in die LVR-Museen Schon Feuer und Flamme? Dann wenden Sie sich bitte an die Chefärztin der Abteilungen Erwachsenenpsychiatrie III und Ärztliche Direktorin, Frau Anita Tönnesen-Schlack, Telefon: 02821 81-2000. Sie wird Ihnen gerne weiterhelfen. Allgemeine Informationen über die LVR-Klinik Bedburg-Hau und den Landschaftsverband Rheinland finden Sie im Internet unter lvr.de/echtelichtblicke und www.lvr.de. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Aus Gründen des Umweltschutzes bitten wir, auf die Benutzung von Klarsichthüllen und Bewerbungsmappen zu verzichten. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung in deutscher Sprache Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise über den Ausbildungs-/Studienabschluss und Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen bei. Ihre Bewerbung senden Sie bitte schriftlich an die LVR-Klinik Bedburg-Hau Personalabteilung Bahnstr. 6 47551 Bedburg-Hau Email: bewerbung850@lvr.de

Ärzte und Pflegefachpersonen SAPV (m/w/d)

Palliativnetz Travebogen gGmbH - 23556, Lübeck, DE

Zur Erweiterung unseres Palliative Care Teams suchen wir Ärzte in Bad Segeberg und Kaltenkirchen (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit oder Kooperation sowie Pflegefachpersonen für SAPV in Bad Oldesloe, Kaltenkirchen, Bad Segeberg (m/w/d) in Voll oder Teilzeit Das Palliativnetz Travebogen unterstützt, begleitet und berät als gemeinnützige Einrichtung mit Beratungsambulanz, Akademie und spezialisierter ambulanter Palliativversorgung (SAPV) in den Regionen Ostholstein, Lübeck, Bad Segeberg, Bad Oldesloe und Kaltenkirchen jährlich mehr als 1400 schwerstkranke und sterbende Menschen. Für uns steht neben der palliativmedizinischen Behandlung von Schmerzen und anderen Symptomen die Begleitung, Betreuung und der Beistand in der häuslichen Umgebung im Vordergrund. Zu unseren Grundsätzen gehört Respekt, Würde und Selbstbestimmung bis zuletzt. Ihre Aufgabe bei uns • Behandlung und Betreuung von schwerkranken und sterbenden Menschen und deren Zugehörige • Enge Zusammenarbeit mit Hausärzten, Pflegediensten und weiteren sozialen Diensten • Teilnahme am Rufbereitschaftsdienst sowie eigenverantwortliches Arbeiten Sie passen zu uns als Arzt • mit Facharztausbildung als Pflegefachperson • mit Examen in einem Pflegeberuf • Erfahrung in ambulanter oder klinischer Palliativversorgung • Führerschein Klasse B • Einfühlungsvermögen, Engagement, Belastbarkeit und hohe fachliche Kompetenz • Teamfähigkeit • Freude an verantwortungsvoller, selbstständiger Arbeit • Palliative-Care Qualifikation Wir bieten Ihnen • Eine kollegiale Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team • Vergütung in Anlehnung an TV-Ärzte/VKA und TVöD-P • Regelmäßige Teambesprechung, Supervision und Fortbildung • Qualitätssicherung durch regelmäßige Fallbesprechungen und kollegiale Beratung • Interessante, abwechslungsreiche und sinnstiftende Tätigkeit • Angenehmes und wertschätzendes Arbeitsklima • Verschiedene Arbeitszeitmodelle zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Wenn Sie eine neue Herausforderung suchen und mit einer positiven Einstellung an der Verwirklichung unserer Ziele mitarbeiten wollen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung an unsere Geschäftsführung thomas.schell@travebogen.de Region Süd Sandkamp 2 | 23843 Bad Oldesloe Tel. 0451-16 08 59-60 | Fax 0451-16 08 59-69 Region West Hamburger Str. 75b | 24568 Kaltenkirchen Tel. 0451-16 08 59-51 | Fax 0451-16 08 59-59 Region Nord An der Trave 28 | 23795 Bad Segeberg Tel. 04551-89 36 2-0 | Fax 04551-89 36 2-62 Palliativnetz Travebogen www.travebogen.de

Facharzt/-ärztin - Arbeitsmedizin

Caritas Krankenhaus St. Josef - 93053, Regensburg, DE

Das Caritas Krankenhaus St. Josef ist ein zukunftsorientiertes Krankenhaus der Versorgungsstufe II mit 300 Planbetten und den Fachabteilungen Innere Medizin, Nephrologie mit Dialysezentrum, Chirurgie, Plastische Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Anästhesiologie mit interdisziplinärer Intensiveinheit und den Lehrstühlen Gynäkologie/Geburtshilfe und Urologie der Universität Regensburg. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Betriebsarzt (m/w/d) in Voll-/Teilzeit mit der Facharztbezeichnung Arbeitsmedizin und/oder mit der Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin Ihr Aufgabengebiet: - Wahrnehmung der betriebsärztlichen Aufgaben gem. §3 ASiG - Begleitung von Projekten im betrieblichen Gesundheitsmanagement - Durchführung von arbeitsmedizinischen Untersuchungen und Einsatzbeurteilungen - Unterstützung im betrieblichen Wiedereingliederungsmanagement Ihre Qualifikationen: - Facharzt (m/w/d) für Arbeitsmedizin und/oder Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin - Kenntnisse im betrieblichen Gesundheitsmanagement - Sicheres Auftreten und Kommunikationsstärke Wir bieten: Eine verantwortungsvolle Position mit eigenverantwortlichem Gestaltungspotential. Die Vergütung ist der Position angemessen und beinhaltet betriebliche Altersversorgung und umfangreiche Sozialleistungen einer caritativen Einrichtung. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an: Caritas Krankenhaus St. Josef Personalabteilung z.H. Frau Nicole Kiendl Landshuter Straße 65 93053 Regensburg nkiendl@caritasstjosef.de Zusätzlich können Sie sich über unser Krankenhaus im Internet unter der Adresse www.caritasstjosef.de informieren.