Stellenmarkt-direkt.de - Jobbörse, Stellenangebote, Jobs

Arzt /-ärztin Infektionsschutz

Landkreis Dahme-Spreewald - 15907, Lübben (Spreewald), DE

Wir suchen zum nächst möglichen Zeitpunkt zur unbefristeten Einstellung eine/einen Ärztin / Arzt im Infektionsschutz am Flughafen BER (m/w/d) im Gesundheitsamt Dienststelle: Gesundheitsamt Arbeitszeit: 40 Stunden/Woche Arbeitsort: Königs Wusterhausen/Schönefeld (Flughafen BER) Entgelt: bis zur Entgeltgruppe 15 TVöD bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bzw. A 15 BbgBesG zzgl. Fachkräfte- und Arbeitsmarktzulage im Rahmen der tariflichen Möglichkeiten Der Landkreis Dahme-Spreewald liegt im Land Brandenburg und grenzt unmittelbar an die Bundeshauptstadt Berlin. Er gehört nach dem Ranking im Vergleich der bundesweit 401 Landkreise und kreisfreien Städte zu den entwicklungsstärksten, innovativsten und arbeitsmarktstabilsten Regionen der Bundesrepublik und zu den Top 10 Regionen Deutschlands bei der Bewertung nach Lebensqualität, Wirtschaftsstruktur und Arbeitsmarkt. Durch die infrastrukturell sehr gute Anbind­­­ung an Berlin und das Umland ist der Dienstort auch aus größerer Entfernung mittels Auto und öffentlicher Verkehrsmittel schnell zu erreichen. Ihre Aufgabenschwerpunkte • Fachliche Leitung des Teams Infektionsschutz am Flughafen BER • Aufgaben im Infektionsschutz am BER im Pandemiefall sind u.a.: - Management von Seuchenfällen am Flughafen - Durchführung von Gesundheitschecks - Medizinische Einreisekontrollen, - Erfassung, Verarbeitung und Weiterleitung von Personendaten - Veranlassen von Quarantänemaßnahmen - Bereitstellung von Informationen - Austausch mit bundesweiten Netzwerken und Bundesbehörden • Infektionshygienische Überwachung der Durchführung angeordneter Maßnahmen zur Verhütung und Bekämpfung übertragbarer Krankheiten im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) • Hygieneüberwachung und Mitwirkung an Planungen auf der Grundlage des Gesetzes über den öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGDG) und des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) • Begehung und Kontrolle von Krankenhäusern, Privatkliniken, Einrichtungen für ambulantes Operieren, Gemeinschaftseinrichtungen etc. • Stellungnahmen in Umweltfragen • Überwachung von Zentral-, Einzel- und Regenwassernutzungsanlagen sowie Hausinstallationen • Teilnahme am ärztlichen Bereitschaftsdienst des Gesundheitsamtes • Bei Notwenigkeit Bereitschaft zur Teilnahme am Schichtbetrieb + Wochenendarbeit (i. Z. m. dem BER oder im Rahmen einer Pandemie) sowie Teilnahme an der Rufbereitschaft des Gesundheitsamtes Ihr fachliches und persönliches Profil • Approbation als Ärztin/ Arzt (Humanmedizin) • Ärztliche Berufserfahrung bevorzugt in den Fachrichtungen: Infektionsepidemiologie, Hygiene, Umwelt, Mikrobiologie, Virologie oder innere Medizin • Sicherer Umgang mit Hygienemaßnahmen • Erste Erfahrungen im Führen kleiner Teams • Fremdsprachenkenntnisse: anwendungssicheres Englisch (min. B2) zwingend erforderlich, weitere Sprachen sind von Vorteil • Ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein und Entscheidungsfreude • Ausgeprägte Kommunikationsstärke und Kontaktfreudigkeit in Bezug auf die Vernetzung mit relevanten Akteuren • Organisations-, Planung- und Teamfähigkeit • Interesse an den Aufgaben des öffentlichen Gesundheitsdienstes • Bereitschaft zur Qualifikation für die Durchführung ordnungsbehördlicher Verfahren (Bescheide, Ordnungsverfügungen u.ä.) • PC- Kenntnisse, Fähigkeit im Umgang mit moderner Kommunikationstechnik • Aufgeschlossene Einstellung zum Thema Impfen sowie vollständiger Impfschutz bzw. Bereitschaft, diesen nachzuholen • Führerschein Klasse B Unser Angebot: • Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet im öffentlichen Dienst mit der Option der Weiterbildung zum Facharzt/ Fachärztin im Öffentlichen Gesundheitswesen • Umfassende Unterstützung bei der aufgabenbezogenen Fort- und Weiterbildung (inkl. Freistellung und Kostenübernahme) • Ein multiprofessionelles und hochmotiviertes Team sowie ein freundliches und kollegiales Arbeitsklima • Eine Festanstellung in Vollzeit – die reguläre wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden • Eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der bestehenden Gleitzeitvereinbarung (unter Berücksichtigung betrieblicher Belange) sowie die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (Dienstlaptop mit VPN-Anbindung + iPhone) • Eine jährliche Sonderzahlung und eine betriebliche Altersvorsorge gemäß Tarifvertrag • Vorzüge des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst • Möglichkeit der Verbeamtung bei Vorliegen der persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzung • Die Option zur Nutzung eines vergünstigten Firmentickets für den Bereich des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg • Gute Verkehrsanbindung (z.B. nur 30 Minuten von Königs Wusterhausen bis Berlin Friedrichstraße mit dem Zug) Sie sind interessiert? Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis spätestens zum 17. Januar 2021 an die oben genannte Adresse. Hinweise Der Landkreis Dahme-Spreewald fördert aktiv die Gleichstellung aller Beschäftigten. Wir begrüßen deshalb alle Bewerbungen, unabhängig von der Hautfarbe, Religion und sexueller Orientierung. Ein weiteres Ziel des Landkreises Dahme-Spreewald ist es, eine tragfähige Balance zwischen Verwaltungsinteressen und den Belangen der Beschäftigten zu schaffen, die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu fördern sowie die Chancengleichheit von allen Beschäftigten im Berufsleben zu stärken. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es erfolgt keine schriftliche Eingangsbestätigung der Bewerbungen. Die Bewerber (m/w/d), die in die engere Auswahl kommen, werden zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen. Bewerbungen, die dafür nicht berücksichtigt werden, erhalten umgehend eine schriftliche Absage. Es wird gebeten, keine Originalunterlagen einzureichen. Aus Kostengründen werden übersandte Unterlagen nicht zurückgesandt. Eine Rücksendung erfolgt nur, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Des Weiteren wird auf die „Information für Bewerberinnen und Bewerber zur Datenverarbeitung im Bewerbungsprozess“ verwiesen, die als Anlage auf der Homepage des Landkreises unter der Rubrik: Bürgerservice / Ausschreibungen / Stellenausschreibungen hinterlegt ist. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Erfahren Sie mehr über den Landkreis Dahme-Spreewald auf www.dahme-spreewald.info.

Amtsarzt /-ärztin

Landkreis Dahme-Spreewald - 15907, Lübben, DE

Wir suchen zum nächst möglichen Zeitpunkt zur unbefristeten Einstellung eine/einen Amtsärztin / Amtsarzt und Leiterin / Leiter des Gesundheitsamtes (m/w/d) Dienststelle: Gesundheitsamt Arbeitszeit: 40 Stunden/Woche Arbeitsort: Königs Wusterhausen (Außenstellen in Lübben und am BER) Entgelt: Entgeltgruppe 15 TVöD / Besoldungsgruppe A16 BbgBesG zzgl. Arbeitsmarktzulage in Höhe von monatlich 1000,-€ Es wird weiterhin auf den § 31 TVöD und auf den § 11 LVO Bbg verwiesen. Der Landkreis Dahme-Spreewald liegt im Land Brandenburg und grenzt unmittelbar an die Bundeshauptstadt Berlin. Er gehört nach dem Ranking im Vergleich der bundesweit 401 Landkreise und kreisfreien Städte zu den entwicklungsstärksten, innovativsten und arbeitsmarktstabilsten Regionen der Bundesrepublik und zu den Top 10 Regionen Deutschlands bei der Bewertung nach Lebensqualität, Wirtschaftsstruktur und Arbeitsmarkt. Durch die infrastrukturell sehr gute Anbind­­­ung an Berlin und das Umland ist der Dienstort auch aus größerer Entfernung mittels Auto und öffentlicher Verkehrsmittel schnell zu erreichen. Aufgabe des Amtes Das Gesundheitsamt ist für den Schutz der Gesundheit des Einzelnen und der Allgemeinheit, die Gesundheitsförderung und Prävention, das Gesundheitsmanagement sowie die Gesundheitsberichterstattung zuständig. Es wacht über die Einhaltung der Hygieneanforderungen in Einrichtungen, um Infektionserkrankungen zu verhüten, es wirkt bei Gesundheitsgefährdungen auf deren Beseitigung hin und berät sowohl Einrichtungen als auch die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises. Darüber hinaus ist es Aufgabe des Gesundheitsamtes zu sozialmedizinischen Fragen zu beraten und über entsprechende Angebote zur Hilfe zu informieren, Gutachten zu erstellen und Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe durchzuführen. Im Gesundheitsamt sind zurzeit 60 Beschäftigte mit verschiedenen Berufsbildern (Ärzte/Ärztinnen, Zahnärzte/Zahnärztinnen, GesundheitsaufseherInnen, SozialarbeiterInnen, medizinische Fachangestellte und Verwaltungskräfte) tätig. Die Aufgaben des Amtes sind auf vier Sachgebiete aufgeteilt: - Amtsärztlicher Dienst - Gesundheitsaufsicht - Kinder- und Jugendgesundheitsdienst - Sozialpsychiatrischer Dienst Ihre Hauptaufgaben Leitung und Führung des Gesundheitsamtes, insbesondere • Leitung des Gesundheitsamtes als Führungsaufgaben und Wahrnehmung der Führungsaufgaben in grundsätzlicher, fachlicher, personeller, finanzwirtschaftlicher und organisatorischer Hinsicht für die Kernaufgaben nach § 1 Gesundheitsdienstgesetz Dazu gehören u. a. - Infektionsschutz einschließlich der Aufgaben am Flughafen BER (im IGV-DG als designated airport ausgewiesen) - Umweltbezogener Gesundheitsschutz - Gesundheitsförderung und Gesundheitshilfen - Schutz der Gesundheit von Kindern und Jugendlichen - Ärztliche Untersuchungen und Begutachtungen - Ausübung der Medizinalaufsicht - Maßnahmen des Katastrophenschutzes - Beratungstätigkeit • Stellungnahmen und Zuarbeiten für politische Entscheidungen u. Entscheidungen der Verwaltung • Vertretung des Gesundheitsamtes innerhalb und außerhalb der Verwaltung in Angelegenheiten des Amtes • Wahrnehmen der Dienst- und Fachaufsicht über die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gesundheitsamt im Rahmen eines modernen Personalmanagements • Zusammenarbeit mit anderen Fachämtern und mit Einrichtungen des Gesundheitswesens sowie den Abteilungen Gesundheit und Verbraucherschutz des MUGV • Mitwirkung bei der Gesundheitsplanung und Gesundheitsberichterstattung • Wahrnehmung von Aufgaben nach dem Gesetz über das Leichen-, Bestattungs- und Friedhofswesen im Land Brandenburg • Wahrnehmung von Aufgaben nach dem Brandenburgischen PsychKG Ihr fachliches und persönliches Profil • Approbation als Ärztin/ Arzt (Humanmedizin) und Facharztausbildung für öffentliches Gesundheitswesen oder Facharztausbildung vorzugsweise für die Fachgebiete Allgemeinmedizin, Innere Medizin oder Psychiatrie mit Erfahrungen im Öffentlichen Gesundheitswesen einschließlich der zwingenden Bereitschaft zur Absolvierung des Amtsarztkurses und anschließender Erwerb des FA für Öffentliches Gesundheitswesen • Wünschenswert ist eine mehrjährige Erfahrung als Ärztin oder Arzt im Öffentlichen Gesundheitsdienst • Mehrjährige Leitungs- und Führungserfahrung • Ausgewiesene Fähigkeit zur Führung und Motivation von MitarbeiterInnen • Ausgeprägte Organisations- und Koordinationsfähigkeit • Hohe soziale und kommunikative Kompetenz • Hohe dienstliche Belastbarkeit, Flexibilität, Verantwortungs- und Entscheidungsbereitschaft • Teilnahme an der Rufbereitschaft des Gesundheitsamtes • Aufgeschlossene Einstellung zum Thema Impfen sowie vollständiger Impfschutz bzw. Bereitschaft, diesen nachzuholen • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse werden vorausgesetzt • Pkw-Führerschein Unser Angebot: • Ein interessantes, abwechslungsreiches und anspruchsvolles Aufgabengebiet im Öffentlichen Dienst • Die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln durch eine umfassende Unterstützung bei der aufgaben-bezogenen Fort- und Weiterbildung (inkl. Freistellung und Kostenübernahme) • Ein multiprofessionelles und hochmotiviertes Team sowie ein freundliches und kollegiales Arbeitsklima • Eine Festanstellung in Vollzeit • Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitengestaltung im Rahmen der bestehenden Gleitzeitvereinbarung (keine Schicht- bzw. Nachtdienste) sowie die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (Dienstlaptop mit VPN-Anbindung + iPhone) • Vorzüge des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst • Möglichkeit der Verbeamtung bei Vorliegen der persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzung • Die Option zur Nutzung eines vergünstigten Firmentickets für den Bereich des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg • Eine jährliche Sonderzahlung und eine Betriebsrente (ZVK) für Tarifbeschäftigte • Gute Verkehrsanbindung (z.B. nur 30 Minuten von Königs Wusterhausen bis Berlin Friedrichstraße mit dem Zug) Sie sind interessiert? Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis spätestens zum 17. Januar 2021 an die oben genannte Adresse. Hinweise Der Landkreis Dahme-Spreewald fördert aktiv die Gleichstellung aller Beschäftigten. Wir begrüßen deshalb alle Bewerbungen, unabhängig von der Hautfarbe, Religion und sexueller Orientierung. Ein weiteres Ziel des Landkreises Dahme-Spreewald ist es, eine tragfähige Balance zwischen Verwaltungsinteressen und den Belangen der Beschäftigten zu schaffen, die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu fördern sowie die Chancengleichheit von allen Beschäftigten im Berufsleben zu stärken. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es erfolgt keine schriftliche Eingangsbestätigung der Bewerbungen. Die Bewerber (m/w/d), die in die engere Auswahl kommen, werden zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen. Bewerbungen, die dafür nicht berücksichtigt werden, erhalten umgehend eine schriftliche Absage. Es wird gebeten, keine Originalunterlagen einzureichen. Aus Kostengründen werden übersandte Unterlagen nicht zurückgesandt. Eine Rücksendung erfolgt nur, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Des Weiteren wird auf die „Information für Bewerberinnen und Bewerber zur Datenverarbeitung im Bewerbungsprozess“ verwiesen, die als Anlage auf der Homepage des Landkreises unter der Rubrik: Bürgerservice / Ausschreibungen / Stellenausschreibungen hinterlegt ist. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Erfahren Sie mehr über den Landkreis Dahme-Spreewald auf www.dahme-spreewald.info.

Facharzt/-ärztin - Öffentliches Gesundheitswesen

Rheinisch-Bergischer Kreis - 51469, Bergisch Gladbach, DE

Der Rheinisch-Bergische Kreis ist eine öffentliche Verwaltung mit rund 930 Beschäftigten, die sich als modernes Dienstleistungsunternehmen für ihre 280.000 Einwohner versteht. Für das Gesundheitsamt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Ärztinnen/Ärzte im amtsärztlichen Dienst, Infektionsschutz, kinder- und jugendärztlichen Dienst (w/m/d) Es handelt sich um zwei unbefristet zu besetzende Vollzeitstellen. Aufgaben: • amtsärztliche und sozialärztliche Untersuchungen und Begutachtungen, • infektionshygienische und umweltmedizinische Aufgaben, • Begutachtungen nach dem Schwerbehindertenrecht (SGB IX), • Kinder- und jugendärztliche Untersuchungen, • Teilnahme an der ärztlichen Rufbereitschaft. Ihr Profil: • approbierte Ärztin / approbierter Arzt mit der Bereitschaft die Anerkennung zur/zum Fachärztin / Facharzt für öffentliches Gesundheitswesen, bei bereits Vorliegen der hierfür erforderlichen klinischen Weiterbildungszeiten, zu erwerben. • Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke, Organisationstalent, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit, • Erfahrungen in Infektiologie / Hygiene sind von Vorteil, • Führerschein Gruppe B (früher Klasse III), • EDV-Kenntnisse. Wir bieten: • Wir bieten einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit einem guten Betriebsklima sowie regelmäßigen Gemeinschaftsaktivitäten und -veranstaltungen. • Flexible Arbeitsmodelle. • Sie genießen alle Vorzüge einer modernen Arbeitsumgebung, wie beispielsweise ein aufgeschlossenes Gesundheitsmanagement mit vielen Angeboten und Tipps rund um das Thema Gesundheit, eine hauseigene Kantine sowie eine gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln. • Daneben besteht die Möglichkeit, günstig ein Jobticket zu beziehen. • Der Stundenumfang beträgt 39 bzw. 41 Stunden. Bei bestehendem Beamtenverhältnis ist eine Versetzung bis zur Besoldungsgruppe A 15 LBesG NRW möglich. Bei Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern erfolgt die Eingruppierung bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis in die Entgeltgruppe 15 TVöD. Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis möglich. Zu Sonderzahlungen und individuellen tariflichen Ausgestaltungen können im Zuge des Bewerbungsverfahrens weitere Informationen erfolgen. Für Auskünfte steht Ihnen Frau Dr. Kieth, Telefon 02202 13 2939, gerne zur Verfügung. Bei allgemeinen Fragen zum Ausschreibungsverfahren wenden Sie sich bitte an das Amt für Personal und Organisation, Frau Berger, Telefon 02202 13 2309. Der Rheinisch-Bergische Kreis fördert die berufliche Gleichstellung und begrüßt es ausdrücklich, wenn Frauen sich bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung besonders berücksichtigt. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 11.12.2020 ausschließlich über das Bewerberportal Interamt und benutzen dazu den unten stehenden Link "online bewerben". Weitere Informationen über den Rheinisch-Bergischen Kreis finden Sie im Internet unter www.rbk-direkt.de. Auf dieses Angebot können Sie sich online bewerben, wenn Sie in INTERAMT angemeldet sind.

Facharzt Gynäkologie (m/w/d)

Bezirkskrankenhaus Reutte - 6600, Ehenbichl, AT

Unsere Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe ist eine moderne Abteilung mit hochmotivierten MitarbeiterInnen, Sozialkompetenz und Empathie werden bei der Betreuung von Patientinnen gelebt. Im Tiroler Krankenanstaltenplan ist die Abteilung bettenführend mit einem zusätzlichen tagesklinischen Platz und einer allgemeinen Ambulanz langfristig berücksichtigt. Die Schwerpunkte der operativen Tätigkeit liegen neben laparoskopischen Eingriffen für unterschiedlichste Indikationen, auch in der Gynäkoonkologie (inkl. Mamma) und urodynamischen Eingriffen. Neben der stationären Patientinnenbetreuung, ist auch die ambulante Patientinnenbetreuung von großer Bedeutung. Unsere Abteilung kooperiert mit der Abteilung für Pädiatrie in einem 24-Stunden-Rufbereitschaftsdienst. Das BKH Reutte im Tiroler Außerfern befindet sich mitten im Naturpark Tiroler Lech, grenznah zu Deutschland (Allgäu). Wir sind der zweitgrößte Arbeitgeber im Bezirk Reutte und bieten umfangreiche soziale Leistungen. In Gesundheitsfragen sind wir ein Komplettanbieter mit den Fachrichtungen: Allgemeine Chirurgie, Anästhesie/Allgemeine Intensivmedizin, Gynäkologie/Geburtshilfe, Innere Medizin, Kinder- und Jugendheilkunde, Radiologie (Multi-Slice-CT, MRT), Augen-Tagesklinik, HNO-Tagesklinik, Urologie-Wochenklinik, Orthopädie/Traumatologie. Teleneurologie, Psychiatrie-Liaisondienst (ärztlich und pflegerisch). Ihre Qualifikation • abgeschlossenes Studium Dr. med. univ. • Approbation/Erfahrung als Fachärztin/Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe • Gute Kenntnisse/Erfahrung auf dem gynäkologisch-operativen (Laparoskopie) und geburtshilflichen Sektor • hohe Sozialkompetenz, kommunikative Fähigkeiten • Ausgeprägtes patienten- und qualitätsorientiertes Handeln • mehrjährige Tätigkeit in leitender Funktion, auch als leitende(r) Oberärztin/Oberarzt (Managementausbildung gewünscht) Unsere Erwartungen – Ihre Chance • Führung der Abteilung und Vertretung des Primariates nach außen • konstruktive Zusammenarbeit mit dem Rechtsträger, der Kollegialen Führung und den anderen Abteilungen des BKH Reutte • Ausbau der Zusammenarbeit und Kommunikation mit anderen Einrichtungen, insbesondere im niedergelassenen Bereich • Personaleinsatzplanung und -Steuerung unter Berücksichtigung des KA-AZG • Qualitäts- und wirtschaftsorientierte Abteilungsführung • Weiterentwicklung der Abteilung in Abstimmung mit der Kollegialen Führung und dem Rechtsträger des Hauses Wir bieten Ihnen • eine verantwortungsvolle Führungsposition in unserem innovativen Gesundheitsunternehmen bei attraktiver Entlohnung und der Möglichkeit, Ihren Bereich aktiv zu gestalten und weiter zu entwickeln. Geregelte Arbeitszeiten ermöglichen beste Freizeitgestaltung in unserer schönen Umgebung und sind gut zu vereinbaren mit Ihrem Privatleben • Räumlichkeiten für eine Privatordination • die Möglichkeit, qualifizierte ÄrztInnen mitzubringen • ein kollegiales und motiviertes Team • Attraktive Sozialleistungen, Hilfe bei der Wohnungssuche etc. • Schulzentren und Kindergärten in unmittelbarer Nähe Die Anstellung erfolgt zunächst befristet für die Dauer von fünf Jahren, wobei Reutte als Wohnsitz erwünscht ist Informationen und Datenmaterial zur Erstellung Ihres Leitungskonzeptes erhalten Sie selbstverständlich durch unseren Verwaltungsdirektor. Ihr Ansprechpartner für Informationen im medizinischen Bereich ist unser Ärztlicher Direktor. Wir laden Sie ein und sind schon gespannt auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, einlangend bis 02.12.2020. Folgende Unterlagen sollten beigefügt sein: • Geburtsurkunde • Lebenslauf (inkl. aktueller Lichtbilder) • Staatsbürgerschaftsnachweis • Strafregisterbescheinigung – nicht älter als 3 Monate • Promotionsurkunde oder gleichwertig • Facharztanerkennung für Gynäkologie und Geburtshilfe • Ausbildungs- und Dienstzeugnisse ab Promotion (Leistungskatalog) • Verzeichnis allfällig verfasster, wissenschaftlicher Arbeiten • Vorstellung hinsichtlich fachlicher, organisatorischer und wirtschaftlicher Aufgabenstellung und Entwicklung der Abteilung (Konzept) • Zeugnis – nicht älter als 3 Monate Dipl. VW Dr. Dietmar Baron Verwaltungsdirektor Tel.: +43 (0)5672 601 601 dietmar.baron@bkh-reutte.at A. ö. Bezirkskrankenhaus Krankenhausstraße 39, 6600 Ehenbichl Prim. Dr. Eugen Ladner Ärztlicher Direktor Tel.: +43 (0)5672 601 600 eugen.ladner@bkh-reutte.at Fachärztin/Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe Österreich

Oberarzt (m/w/d)

St. Josef Krankenhaus GmbH Moers - 47441, Moers, DE

LEITENDER OBERARZT (M/W/D) FÜR DIE KLINIK FÜR NEUROLOGIE UND KLINISCHE NEUROPHYSIOLOGIE ZUM JANUAR 2021 GESUCHT! 1Die Klinik für Neurologie verfügt über 80 Betten, davon 11 Betten auf der über-regional zertifizierten Stroke Unit sowie Mitbelegung auf der interdisziplinären Intensivstation. Eine Neuroradiologie mit CT- und MRT-Diagnostik, invasiver Diagnostik sowie neuroradiologischen Interventionen ist am Haus etabliert. Jährlich werden mehr als 4000 Patienten stationär und ebenso viele Patienten ambulant und konsiliarisch behandelt. Schwerpunkte bilden die Behandlung von Patienten mit akuten Schlaganfällen, Krampfanfällen und Bewegungs-störungen. Daneben decken wir das gesamte Spektrum akuter und chronischer Erkrankungen des Nervensystems umfassend und kompetent ab. Neben der Akutneurologie führen wir neurologisch- neurochirurgische Frührehabilitation und Komplexbehandlung des M. Parkinson durch. Dieser Bereich wird konse-quent weiter ausgebaut. Diagnostisch steht das gesamte Spektrum der relevan-ten Zusatzdiagnostik zur Verfügung, mit allen Modalitäten der Neurophysiologie sowie Neurosonologie. Zudem führen wir gemeinsam mit dem Therapiezentrum Videoendoskopien des Schluckaktes (FEES) durch. Wir arbeiten mit motivierten und qualifizierten Pflege- und Therapeutenteams eng zusammen. Ein Sozial-dienst und neuropsychologische Expertise stehen ebenso zur Verfügung. Eine wertschätzende, enge und kollegiale Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen ist für uns selbstverständlich. WAS WIR IHNEN BIETEN: - eine attraktive Stelle mit Leitungs- und Gestaltungsmöglichkeiten in einer großen, leistungsstarken, etablierten neurologischen Klinik- eine unbefristete Vollzeitstelle mit attraktiver Vergütung, die sich an Ihren Qualifikationen und Aufgaben orientiert, sowie zusätzliche Leistungen ein- schließlich betrieblicher Altersvorsorge- eine ausgesprochen gute, offene und konstruktive Arbeitsatmosphäre in einem motivierten, starken Team- wertschätzende interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Pflege, Therapeuten und anderen Berufsgruppen- enge Zusammenarbeit mit der Radiologie und den weiteren Fachabteilungen- kontinuierliche Weiterbildung mit großzügiger Unterstützung bei Fortbildungen- digitale Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten- IT-Unterstützung bei administrativen Prozessen, Entlastung von Patienten- fernen Aufgaben- betriebliches Gesundheitsmanagement- bei einem Stellenschlüssel 1 – 5 – 14 nachhaltiges Arbeiten mit kontinuier- licher Aus- und Weiterbildung bei ausgewogener „work-life-balance“- bei Interesse die Möglichkeit zu klinisch-wissenschaftlichen Arbeiten WIR WÜNSCHEN UNS:- einen Facharzt für Neurologie mit breiter Fachkompetenz und eigenem Profil (z.B.: Frührehabilitation, Neurogeriatrie, Bewegungsstörungen, Neurosono- logie)- eine dynamische Persönlichkeit mit Engagement, Empathie und ausgepräg- ter Kommunikationsfähigkeit SIE BRINGEN MIT:- Freude an der klinischen Neurologie, Verlässlichkeit in der klinischen Arbeit- administrative Erfahrungen, organisatorische Verantwortung, zielorientiertes Denken und Handeln- Kreativität und Gestaltung bei der weiteren Entwicklung der Klinikschwer- punkte - überzeugtes Engagement in der Ausbildung und Supervision der Weiterbil- dungsassistenten WIR FREUEN UNS AUF IHRE BEWERBUNG! WEITERE INFORMATIONEN:Prof. Dr. med. Stefan Isenmann | Chefarzt der Klinik für Neurologie und klinische NeurophysiologieTel. 02841 107-12520 | stefan.isenmann@st-josef-moers.deIHRE SCHRIFTLICHE BEWERBUNG SENDEN SIE AN: Marion König | PersonalleiterinTel. 02841 107-13160 | marion.koenig@st-josef-moers.deStellenanzeige www.st-josef-moers.de St. Josef Krankenhaus GmbH MoersAsberger Straße 4 · 47441 Moers · Tel. 02841 107 - 1Die

Facharzt/-ärztin - Öffentliches Gesundheitswesen

Main-Taunus-Kreis - 65719, Hofheim, DE

Das Gesundheitsamt des Main-Taunus-Kreises sucht Verstärkung Ärzte (w/m/d) für das COVID-19-Krisenmanagement Wir suchen Ärzte (w/m/d) zur Unterstützung des COVID-19-Krisenmanagements im Gesundheitsamt. Die Besetzung der Stellen erfolgt zum Teil befristet für zwei Jahre oder auf Honorarbasis. Wir bieten ein breites Spektrum an Leistungen an, die durch ein multiprofessionelles Team erbracht werden. Neben der Kontrollfunktion sowie der Gefahrenabwehr finden sich vielfältige Beratungsangebote zu den unterschiedlichsten Gesundheitsthemen, was das Gesundheitsamt zu einem modernen Dienstleistungsbetrieb im öffentlichen Gesundheitswesen macht. Der Main-Taunus-Kreis ist ein dienstleistungsorientierter und moderner Arbeitgeber mit über 1.300 Beschäftigten inmitten der Rhein-Main-Region. Die gute Anbindung an den ÖPNV, die gute Verkehrsinfrastruktur sowie ein Jobticket sind neben den vielfältigen Teilzeitmodellen, flexibler Jahresarbeitszeit, einer betrieblichen Gesundheitsförderung und der zusätzlichen Altersvorsorge attraktive Attribute. Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit im öffentlichen Dienst. Sie arbeiten in einem vertrauensvollen Umfeld mit gegenseitigem Respekt und Teamgeist. Der Main-Taunus-Kreis verfügt über ein fachliches und außerfachliches Fort- und Weiterbildungsprogramm, mit dem Sie Ihre persönlichen Kompetenzen durch vielfältige Angebote stärken und erweitern können. Ihre Aufgaben • Sie organisieren und überwachen Maßnahmen zur Verhütung und Bekämpfung von Covid-19-Fällen • Sie beraten Bürger, medizinisches Personal und Institutionen bezüglich Infektionshygiene • Sie erstellen Verfügungen zur Quarantäne und Absonderung von Erkrankten sowie Kontaktpersonen • Sie leiten Sofortmaßnahmen ein und erstellen Notfallkonzepte Ihre fachlichen Kompetenzen • Sie besitzen eine Approbation als Arzt (w/m/d) • Idealerweise sind Sie Facharzt (w/m/d) für Öffentliches Gesundheitswesen oder an einer Weiterbildung interessiert - gerne unterstützen wir Sie dabei Ihre persönlichen Kompetenzen • Sie zeichnen sich durch Kommunikationsstärke und Durchsetzungsvermögen aus • Sie sind überzeugend, geduldig und geschickt im Verhandeln • Sie arbeiten selbstständig und strukturiert mit hoher Flexibilität • Sie sind teamfähig und innovativ • Sie unterstützen engagiert Projektarbeiten • Sie sind bereit, am Amtsärztlichen Hintergrunddienst teilzunehmen Sie fü̈hlen sich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 03.12.2020 per Mail an bewerbung@mtk.org über www.interamt.de Für Rückfragen zum Aufgabengebiet und den Anforderungen des Arbeitsplatzes steht Ihnen Dr. Pia Berkefeld unter der Telefonnummer 06192 201-1133, gerne zur Verfügung. Ihre Ansprechpartner im Personalamt bei Fragen zum laufenden Auswahlverfahren sind Verena Waldmann, Tel.: 06192 201-1487 und Paul Hermanowski, Tel.: 06192 201-2117. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Der Main-Taunus-Kreis strebt an, den Frauenanteil zu erhöhen. Deshalb sind besonders Frauen aufgefordert sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber (w/m/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Die Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gelöscht.

Fachärztin/arzt für Innere Medizin/Hämato-Onkologie

Oberöstereichische Gesundheitsholding GmbH - 4020, Linz-Donau, AT

OÖ Gesundheitsholding Gemeinsam für Generationen In der Oberösterreichischen Gesundheitsholding GmbH (OÖG) arbeiten rund 14.500 MitarbeiterInnen. Die OÖG, mit ihren Kliniken und Beteiligungsunternehmen, ist mit einem Versorgungsanteil von 54,8 % Oberösterreichs größter Gesundheitskonzern. Das Handeln unserer MitarbeiterInnen orientiert sich am Nutzen für die Gesundheit und Lebensqualität der oberösterreichischen Bevölkerung. Wir bieten unseren MitarbeiterInnen dafür langfristige Job-Perspektiven, die Ausbildung, Leben und Karriere im universitären Umfeld und in den Regionen möglich machen. Wir verstärken unser Team am Salzkammergut Klinikum Gmunden und suchen Fachärztin/Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin Für nähere Auskünfte steht Ihnen Herr Priv.-Doz. Prim. Dr. Karl-Heinz Stadlbauer, Leiter des Instituts für Anästhesie und Intensivmedizin, Tel. 05 055471- 22700, gerne zur Verfügung. Wir verstärken unser Team am Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck und suchen Fachärztin/arzt für Innere Medizin/Hämato-Onkologie Für nähere Auskünfte steht Ihnen Herr Prim. Dr. Klaus Wilthoner, Leiter der Abteilung für Innere Medizin, Tel. 05 055471-24200, gerne zur Verfügung. Ärztin/Arzt für Allgemeinmedizin für die Abteilung Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie Für nähere Auskünfte steht Ihnen Priv.-Doz. Dr. Stefan Stättner, Leitender Facharzt der Chirurgie, designierter Primar, Tel. 05 055471-23305, gerne zur Verfügung. Das Salzkammergut Klinikum mit seinen Standorten Bad Ischl, Gmunden und Vöcklabruck versorgt jährlich rund 60.000 stationäre und über 460.000 ambulante PatientInnen. Mit mehr als 1.000 Betten zählt das Salzkammergut Klinikum zu den größten Krankenanstalten Österreichs. Verstärken Sie unser Team und arbeiten Sie zukünftig in einer der schönsten Regionen Österreichs. Wenn auch Sie einen entscheidenden Beitrag zur Gesundheitsversorgung der Menschen in Oberösterreich leisten möchten, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung auf: www.ooeg.at/karriere Besuchen Sie uns auch auf: www.ooeg.at

Ärztin/Arzt für Allgemeinmedizin

Oberöstereichische Gesundheitsholding GmbH - 4020, Linz-Donau, AT

OÖ Gesundheitsholding Gemeinsam für Generationen In der Oberösterreichischen Gesundheitsholding GmbH (OÖG) arbeiten rund 14.500 MitarbeiterInnen. Die OÖG, mit ihren Kliniken und Beteiligungsunternehmen, ist mit einem Versorgungsanteil von 54,8 % Oberösterreichs größter Gesundheitskonzern. Das Handeln unserer MitarbeiterInnen orientiert sich am Nutzen für die Gesundheit und Lebensqualität der oberösterreichischen Bevölkerung. Wir bieten unseren MitarbeiterInnen dafür langfristige Job-Perspektiven, die Ausbildung, Leben und Karriere im universitären Umfeld und in den Regionen möglich machen. Wir verstärken unser Team am Salzkammergut Klinikum Gmunden und suchen Fachärztin/Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin Für nähere Auskünfte steht Ihnen Herr Priv.-Doz. Prim. Dr. Karl-Heinz Stadlbauer, Leiter des Instituts für Anästhesie und Intensivmedizin, Tel. 05 055471- 22700, gerne zur Verfügung. Wir verstärken unser Team am Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck und suchen Fachärztin/arzt für Innere Medizin/Hämato-Onkologie Für nähere Auskünfte steht Ihnen Herr Prim. Dr. Klaus Wilthoner, Leiter der Abteilung für Innere Medizin, Tel. 05 055471-24200, gerne zur Verfügung. Ärztin/Arzt für Allgemeinmedizin für die Abteilung Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie Für nähere Auskünfte steht Ihnen Priv.-Doz. Dr. Stefan Stättner, Leitender Facharzt der Chirurgie, designierter Primar, Tel. 05 055471-23305, gerne zur Verfügung. Das Salzkammergut Klinikum mit seinen Standorten Bad Ischl, Gmunden und Vöcklabruck versorgt jährlich rund 60.000 stationäre und über 460.000 ambulante PatientInnen. Mit mehr als 1.000 Betten zählt das Salzkammergut Klinikum zu den größten Krankenanstalten Österreichs. Verstärken Sie unser Team und arbeiten Sie zukünftig in einer der schönsten Regionen Österreichs. Wenn auch Sie einen entscheidenden Beitrag zur Gesundheitsversorgung der Menschen in Oberösterreich leisten möchten, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung auf: www.ooeg.at/karriere Besuchen Sie uns auch auf: www.ooeg.at

Ärztliche Leitung

Wiener Sozialdienste Förderung & Begleitung GmbH - 1020, Wien, AT

Die Wiener Sozialdienste Förderung & Begleitung GmbH ist mit ihren vier Ambulatorien (Zentren für Entwicklungsförderung) beauftragt, die regionale, diagnostische und therapeutische Versorgung von Kindern mit besonderen Bedürfnissen sicherzustellen, sowie eine gesundheitliche Chancengleichheit zu ermöglichen. Das Angebot ist auf Kinder bis zum Alter von zehn Jahren mit Entwicklungsverzögerung oder -gefährdung, Behinderung, sowie neuropädiatrischen und kinderpsychiatrischen Erkrankungen ausgerichtet. Im Fokus steht die fachärztliche und interdisziplinäre Diagnostik sowie ein individuell angepasstes Therapieangebot, das ambulant in Einzel- und Gruppenterminen stattfindet und von neun Berufsgruppen begleitet wird. Unseren Leitsätzen „Gemeinsam für Menschen“ verpflichtet, begleiten wir Menschen in einem professionellen Kontext mit wertschätzender und respektvoller Haltung. Wir suchen ab sofort für unser Zentrum für Entwicklungsförderung in der Lieblgasse eine fachlich und menschlich überzeugende Persönlichkeit als Ärztliche Leitung (38 Wochenstunden) Ihr Wirkungsfeld: • Leitung des Ambulatoriums auf fachlicher, inhaltlicher sowie personeller Ebene • Fachärztliche Erstbegutachtung, Fallführung und Behandlung • Anleitung des interdisziplinären Teams bestehend aus 9 Berufsgruppen • Angehörigenarbeit • Intra- und interdisziplinärer Fachaustausch, Vernetzung und Kooperation (intern und extern) • Qualitätssicherung und -weiterentwicklung • Konzeptive und strategische Weiterentwicklung des Standortes in Zusammenarbeit mit der Bereichsleitung und der Geschäftsführung • Beratungsfunktion für die Bereichsleitung und die Geschäftsführung Ihre Erfahrungen: • Facharzt/Fachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde mit neuropädiatrischen Kenntnissen oder Facharzt/Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie mit neuropädiatrischen Kenntnissen • Berufserfahrung in einem Ambulatorium für Entwicklungsdiagnostik und Behandlung beeinträchtigter Kinder wünschenswert • Hohe Fachkompetenz in Diagnostik und Therapie • Führungskompetenzen eines multiprofessionellen Teams • Wertschätzender und respektvoller Umgang mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen und deren Umfeld im Sinne von „family-andclient-centered care“ • PC-Anwenderkenntnisse Ihre Perspektiven: • Möglichkeit zur Gestaltung und Weiterentwicklung des Ambulatoriums • Anspruchsvolle Leitungsaufgabe eines interdisziplinären Teams, eingebettet in einem strukturell sehr gut verankerten Unternehmen in der Wiener Soziallandschaft • Ein auf Sie zugeschnittenes Einarbeitungskonzept mit Unterstützung durch die Bereichsleitung und Ihren KollegInnen aus unseren drei weiteren Ambulatorien • Fortbildungsmöglichkeiten und Coaching • Hohe Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben durch flexibles Arbeitszeitmodell sowie durch Wegfall von Nacht- und Wochenenddiensten Abhängig von den Vordienstzeiten bieten wir auf Basis von Vollzeitbeschäftigung (38 WStd.) ein Jahresbruttogehalt ab 99.245,86 Euro (inklusive Zulagen) (es gelten die Bedingungen des SWÖ-KV). Über die Details zur Stelle informieren wir Sie sehr gerne im Vorfeld auch telefonisch! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! https://www.wienersozialdienste.at/offene-stellen/ Wiener Sozialdienste Förderung & Begleitung GmbH z.H. Mag. Karin Berger-Ladendorfer Tel. +43 (0)1 98121 DW 1120 Ernst-Melchior-Gasse 22, 1020 Wien Homepage: www.wienersozialdienste.at

Facharzt / Fachärztin Anästhesiologie und Intensivmedizin

Landesklinikum Scheibbs - 3270, Scheibbs, AT

FACHÄRZTIN bzw. FACHARZT und ASSISTENZÄRZTIN bzw. ASSISTENZARZT FÜR ANÄSTHESIOLOGIE UND INTENSIVMEDIZIN Die NÖ Landesgesundheitsagentur ist das gemeinsame Dach für alle 27 NÖ Klinikstandorte sowie insgesamt 50 NÖ Pflege-, Betreuungs- und Förderzentren. An allen Standorten bieten wir ein innovatives Arbeitsumfeld, langfristige Job-Perspektiven sowie eine Top-Ausbildung und Karrierechancen. Gemeinsam garantieren wir auch für die Zukunft die beste Rundum-Versorgung der Menschen in allen Regionen Niederösterreichs – von der Geburt bis zur Pflege im hohen Alter. Am Landesklinikum Scheibbs gelangen mit sofortiger Wirkung folgende Stellen zur Besetzung: Fachärztin bzw. Facharzt und Assistenzärztin bzw. Assistenzarzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin in Voll- oder Teilbeschäftigung Das Leistungsspektrum der Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin umfasst allgemeine und regionalanästhesiologische Verfahren für Operationen der Bereiche Chirurgie, Orthopädie, Unfallchirurgie sowie Gynäkologie und Geburtshilfe. Weiters betreuen wir eine IMCU mit 6 Betten. Die Abteilung hat derzeit 9 Dienstposten, davon 7 Facharzt- und 2 Ausbildungsstellen. Wir führen pro Jahr ca. 3.500 Anästhesien durch. Die Ausbildung kann nach ÄAO 2005 oder ÄAO 2015 erfolgen. Das Landesklinikum bietet ihren MitarbeiterInnen viele Serviceangebote, Dienstwohnungen sowie –parkplätze stehen zur Verfügung. Scheibbs ist als Kulturstadt bekannt und liegt landschaftlich in einer sehr reizvollen Region mit vielen Sommer- und Wintersportmöglichkeiten. Wir bieten Ihnen als Fachärztin bzw. Facharzt ein vertragliches Dienstverhältnis nach den Bestimmungen des NÖ Spitalsärztegesetz 1992 (NÖ SÄG 1992) mit einem jährlichen Bruttogehalt ab € 79.613,80, für die Position als Assistenzärztin bzw. Assistenzarzt wird Ihnen ein vertragliches Dienstverhältnis nach den Bestimmungen des NÖ Spitalsärztegesetz 1992 (NÖ SÄG 1992) mit einem jährlichen Bruttogehalt ab € 53.760,00, abhängig von individuell anrechenbaren Vordienstzeiten sowie beruflicher Qualifikation und Erfahrung geboten. Voraussetzung für eine Tätigkeit beim Land Niederösterreich ist Unbescholtenheit und ein medizinischer Impf-/Immunitätsnachweis. Es ist für uns selbstverständlich, die Bestimmungen des NÖ Gleichbehandlungsgesetzes anzuwenden (www.noe.gv.at/gleichbehandlung). In Bereichen mit einem Frauenanteil unter 45 % ist Frauenförderung geboten. Sind Sie interessiert? Besuchen Sie unsere Website, wo Sie mehr zur Ausschreibung erfahren können. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per Onlineformular unter www.noe.gv.at/healthjobs-aerzte. Für fachliche Auskünfte steht Ihnen die Leitung der Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Herr Prim. Dr. Kurt Schlögl, unter der Tel.-Nr.: +43(0)7482/9004-25200 gerne zur Verfügung. Informationen zur Betriebsführung erhalten Sie unter www.landesgesundheitsagentur.at. Facharzt/-ärztin - Anästhesiologie Österreich Facharzt/-ärztin Anästhesiologie und Intensivmedizin Österreich