Stellenmarkt-direkt.de - Jobbörse, Stellenangebote, Jobs

Bauingenieur Verkehrswesen

Stadt Ahlen - 59227, Ahlen, DE

Die Stadt Ahlen ist mit etwa 54.000 Einwohnern die größte Stadt und wirtschaftlicher Schwerpunkt im Kreis Warendorf. Reizvoll in die münsterländische Parklandschaft eingebettet, gilt Ahlen zugleich als Tor zum Ruhrgebiet. Die Stadt verfügt über vielfältige Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung, ein vollständiges schulisches Angebot und lebendiges kulturelles Leben. Die Ahlener Umweltbetriebe der Stadt Ahlen suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Bauingenieur*in – Fachrichtung Verkehrswesen Die Ahlener Umweltbetriebe sind eine eigenbetriebsähnliche Einrichtung und umfassen die Aufgabenbereiche Abfallentsorgung, Straßenreinigung/Winterdienst, Grünflächen und Parkanlagen, Stadtentwässerung und Straßenbau, Bestattungswesen sowie die zentrale Kfz-Werkstatt. Die zu besetzende Stelle ist der Gruppe „Stadtentwässerung und Straßenbau, Team Planung und Konzepte“ zugeordnet. Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere • Die eigenständige Bearbeitung von Verkehrsbauprojekten über die Grundlagenermittlung hin bis zur Ausführungsplanung, • Die Abstimmung von Planungsprozessen mit internen und externen Beteiligten, • Die Vorstellung und Diskussion von Planungsmaßnahmen in der Politik und in der Bürgerschaft, • Die Durchführung von Vergabeverfahren für Ingenieurverträge sowie die Begleitung von externen Büros, • Die Bearbeitung von Fragestellungen zu Verkehrsthemen (u.a. Verkehrssicherheit, Barrierefreiheit, Nahmobilität). Einstellungsvoraussetzungen • Ein abgeschlossenes Ingenieurstudium mit dem Schwerpunkt Bauingenieurwesen, vorzugsweise mit der Vertiefungsrichtung Verkehrswesen. Wir erwarten • Team- und Kommunikationsfähigkeit, • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen, • Selbstständigkeit und Eigenverantwortung, • strukturiertes Vorgehen, • Identifikation mit den Projekten, • Wirtschaftlichkeit und innovative Ansätze, • Kenntnisse in Planungssoftware, vorzugsweise GEOVision, • soziale und methodische Kompetenz, • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung, • zeitliche Flexibilität, • ausgeprägtes Dienstleistungsbewusstsein/Kundenorientierung. Wir bieten • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (39 Wochen-stunden), • eine nach Entgeltgruppe 11 (TVöD) bewertete Stelle, • ein interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet mit Blick in andere Fachbereiche, • einen abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Arbeitsbereich innerhalb einer dynamischen Stadtverwaltung, • ein gutes Arbeitsklima und eine Eingebundenheit in ein qualifiziertes und hochmotiviertes Team, • flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle, • einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz und • Zeit und Raum für fachliche Diskussionen, • umfangreiche soziale Angebote wie z.B. „Betriebliches Gesundheitsmanagement“, • eine betriebliche Zusatzversorgung für tariflich Beschäftigte, • umfassende Fortbildungsmöglichkeiten. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind ausdrücklich erwünscht. Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet. Die Stadt Ahlen fördert die berufliche Zukunft von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Für Rückfragen stehen Ihnen Herr Hegemann vom Fachbereich Ahlener Umweltbetriebe (Tel.: 02382/59-740) und Frau Ruwisch von der Personalabteilung (Tel.: 02382/59-485) gerne zur Verfügung. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bevorzugt online über das Bewerber-portal der Stadt Ahlen ein. Hierfür klicken Sie bitte unten rechts auf dieser Seite den Button "Online-Bewerbung" an. Sie füllen dort ein Online-Formular aus und laden anschließend Ihre vorbereiteten Bewerbungsunterlagen hoch. Ihre Eingaben können Sie sich vor dem Versenden in einer Vorschau anzeigen lassen. Während der Eingabe haben Sie jederzeit die Möglichkeit, das Bewerbungsportal zu verlassen. Ihre Daten werden dann automatisch gelöscht. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 05.01.2020. Stadt Ahlen, Der Bürgermeister Personalabteilung, Westenmauer 10, 59227 Ahlen

Bauingenieur/in

Stadtverwaltung Bocholt - 46395, Bocholt, DE

Die Stadt Bocholt als familienfreundliches Unternehmen und attraktive Arbeitgeberin sucht für den Fachbereich Tiefbau, Verkehr, Stadtgrün und Umwelt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) Bachelor oder Master der Fachrichtung Landschaftsarchitektur/Landespflege (m/w/d) - für die Geschäftsbereichsleitung Stadtgrün - Bocholt (73.000 Einwohner) ist das urbane Zentrum im westlichen Münsterland in direkter Nähe zu den Niederlanden. Die Stadt ist Wirtschaftsschwerpunkt in der Region. Als Fahrradstadt und Klimakommune NRW hat sie die besten Bedingungen für eine erfolgreiche Stadtentwicklung im Sinne einer kompakten Stadt der kurzen Wege. Sie verfügt über eine sehr gute mittelständige Wirtschaftsstruktur, ist Einkaufsstadt, besitzt eine gute Wohnqualität in den Stadtteilen und der Innenstadt, hat ein gutes Bildungssystem und ein aktives (attraktives) Kultur-, Sport- und Freizeitangebot. Ihr Aufgabenbereich • Frei- und Grünanlagenplanung (Objektplanung und bauliche Ausführung) • Erstellung landschaftspflegerischer Begleitpläne, Fachbeiträge im Rahmen der Bauleitplanung und sonstiger in Natur und Landschaft eingreifender Baumaßnahmen • Erstellung von Umweltberichten/Umweltverträglichkeitsstudien zur Flächennutzungs- und Bebauungsplanung sowie zu Fachplanungen wie z. B. Gewässerausbau nach § 68 WHG und Straßenbau • Ausschreibung und Abwicklung von Planungsleistungen/-aufträgen • Beratung und Information in ökologischen Fragestellungen bezogen auf andere Fachbereiche, externe Behörden und Bürgerinnen und Bürger sowie in politischen Gremien • Planung, Ausschreibung und Bauleitung von Maßnahmen zum Schutz und zur Entwicklung von Natur- und Landschaft • Erarbeitung von Förderprogrammen und Bonussystemen zum Umwelt- und Klimaschutz, besonderer Focus auf Biodiversität • Öffentlichkeitsarbeit in Kooperation mit anderen Geschäftsbereichen • Fachliche und personelle Führung des Geschäftsbereichs Stadtgrün Ihr Profil • Ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Fachrichtung Landespflege/Landschaftsarchitektur bzw. Bachelor/Master of Science Landschaftsarchitektur • Hohe gestalterische Fähigkeiten sowie Kenntnisse der VOB/VOL und EN/DIN • Durch berufspraktische Erfahrungen erworbene fundierte Kenntnisse im Bereich der HOAI-Leistungsphasen 1 bis 9 sowie Erfahrung in der Abwicklung öffentlicher Bauvorhaben • Erfahrung in der Erstellung von grünordnerischen Konzepten • Umfassende ökologische Kenntnisse und Erfahrung in der Bewertung von Umweltbelangen • Erfahrung in Ausschreibung und Abwicklung von Planungsleistungen/-aufträgen • Kenntnisse im Grünflächenmanagement zur qualitätvollen Pflege und Unterhaltung von öffentlichen Grünflächen • Integratives Arbeiten, sicheres und verbindliches Auftreten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen • Hohe Kommunikationsfähigkeit und teamorientierte Führung • Steuerung von fachlichen Qualitäten und Kosteneinhaltung bei Bauvorhaben Wir bieten Ihnen • Eine unbefristete Einstellung in Vollzeit und eine Leistungsgerechte Vergütung nach der Entgeltgruppe 12 TVöD, die Stelle bietet bei herausragenden Leistungen noch Entwicklungspotenzial • Ein aktives Gesundheitsmanagement und eine umfassende Personalentwicklung • Ein selbstständiges und verantwortungsvolles Arbeiten in einem serviceorientierten Team In den nächsten Jahren stehen in der Stadt Bocholt u. a. sehr interessante Aufgaben der Freiraumplanung und -gestaltung an, wie Grünzüge entlang der Bocholter Aa, Umsetzung von Stadtgrünplätzen im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzept Innenstadt (ISEK), freiraumplanerische Qualifizierung von Stadtquartieren und Zukunftsstadt Bocholt 2030+. Die Stadt Bocholt fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Leiter des Fachbereichs Tiefbau, Verkehr, Stadtgrün und Umwelt, Herr Reinhold Wilke, Telefon: 02871 / 953 476, oder Herr Peter Bölting, Leiter des Geschäftsbereichs Personal, Telefon: 02871 / 953 320, gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unseren Online-Bewerbermanager bis zum 31. Dezember 2019.

Bauingenieur (m/w/d) - Hochbau

Gemeinde Trittau - 22946, Trittau, DE

Zum 01.04.2020 ist bei der Gemeinde Trittau im Fachbereich Bau und Projektmanagement die Stelle einer technischen Mitarbeiterin/eines technischen Mitarbeiters (m/w/d) im Bereich Hochbau (kommunale Liegenschaften und Schulgebäude) (Entgeltgruppe 10 TVöD) zu besetzen. Die Vollzeitstelle mit wöchentlich 39 Stunden ist unbefristet. Darüber hinaus ist zum 01.04.2020 im Fachbereich Bau und Projektmanagement die Stelle einer technischen Mitarbeiterin/eines technischen Mitarbeiters (m/w/d) im Bereich Tiefbau/Ingenieurbau (Entgeltgruppe 10 TVöD) zu besetzen. Die Vollzeitstelle mit wöchentlich 39 Stunden ist unbefristet. Das sind die Aufgaben: - Begleitung und Überwachung von Planungsbüros für mittlere und große Bauvorhaben - Selbstständige Bearbeitung kleiner und mittlerer Bauvorhaben - Vorbereitung, Veranlassung und Überwachung von Unterhaltungsmaßnahmen - Anfertigung von Leistungsverzeichnissen - Mitwirkung bei der Erstellung von Ausschreibungsunterlagen - Vorbereitung von Vergabevorschlägen - Anfertigung von Ausschussvorlagen - Örtliche Bauüberwachung sowie Koordinieren der Baumaßnahmen - Führen von Vertragsverhandlungen, Leistungsfeststellung und Rechnungsprüfung - Überwachung der Mängelbeseitigung - Vorbelastung und Überwachung der zugewiesenen Haushaltsmittel Die Bereitschaft zur Teilnahme an den Sitzungen der kommunalen Gremien sowie der Besitz der Fahrerlaubnisklasse B werden vorausgesetzt. Das bringen Sie mit: Hochbautechnik - ein abgeschlossenes Studium (Diplom, Master, Bachelor) der Architektur oder alternativ einer einschlägigen, verwandten Fachrichtung (bspw. Bauingenieurwesen) oder - einen Abschluss zur staatl. geprüften Technikerin/zum staatl. geprüften Techniker (hochbaulicher Schwerpunkt) oder - eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten der Fachrichtung Kommunalverwaltung einschließlich der Angestelltenprüfung II sowie mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung Tiefbautechnik - ein abgeschlossenes Studium (Diplom, Master, Bachelor) im Bauwesen oder alternativ einer einschlägigen, verwandten Fachrichtung (z. B. Wasserwirtschaft) oder - einen Abschluss zur staatl. geprüften Technikerin/zum staatl. geprüften Techniker (mit tiefbaulichem Schwerpunkt) oder - eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten der Fachrichtung Kommunalverwaltung einschließlich der Angestelltenprüfung II sowie mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung Das suchen wir: Gesucht werden Persönlichkeiten, die mit Engagement, Kooperations- und Konfliktfähigkeit, Empathie und Verhandlungsgeschick, Organisationsvermögen und Fach- und Sozialkompetenz den jeweiligen Verantwortungsbereich im Team ausfüllen. Das sind Sie: Sie suchen schon nach Lösungen, wo andere noch Probleme benennen? Sie arbeiten schon an gemeinsamen Themen, wo andere noch nach Zuständigkeiten fragen? Für Sie ist „gemeinsam“ die Steigerung von „besser“ und „Zukunft“ kein Zeitpunkt, sondern eine Einstellung? Dann suchen wir genau Sie! Lassen Sie uns Verwaltung gemeinsam neu denken und gestalten Sie mit uns aktiv die Zukunft! Geben Sie uns mit überzeugenden Bewerbungsunterlagen einen gewinnenden Eindruck von Ihnen und möglicherweise lernen wir uns dann in einem persönlichen Gespräch kennen! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Das sind wir: Die hauptamtlich verwaltete Gemeinde Trittau führt als amtsangehörige Gemeinde die Geschäfte des Amtes Trittau mit weiteren 9 ehrenamtlich verwalteten Gemeinden mit rd. 19.000 Einwohnern. Darüber hinaus werden die Verwaltungsgeschäfte der Schulverbände Trittau und Lütjensee wahrgenommen. Die Gemeinde Trittau bietet Ihnen: - Leistungsentgelt, Jahressonderzahlung sowie Zusatzversorgungskasse, - Urlaub nach TVöD - einen sicheren Arbeitsplatz in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis, - eine vertrauensvolle, respektvolle, wertschätzende Arbeitsatmosphäre in einem freundlichen und offenen Team, - individuelle Fortbildungsmöglichkeiten, - familienfreundliche Rahmenbedingungen aufgrund einer Vielzahl von Kindertageseinrichtungen und allen Schularten des gegliederten Schulsystems, - im Bedarfsfall zur Sicherung der Kinderbetreuung eine Notfallbetreuung; die Gemeinde ist Mitglied im Verein „Beruf und Familie im HanseBelt“. Das müssen Sie noch wissen: Die Gemeinde Trittau setzt sich für die berufliche Förderung von Frauen ein und ist bestrebt, in ihrem Bereich die Beschäftigungsquote von Frauen im gehobenen Dienst weiter zu erhöhen. Bewerbungen von geeigneten Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Interessiert? Dann geben Sie uns mit überzeugenden Bewerbungsunterlagen einen gewinnenden Eindruck von Ihnen, und möglicherweise lernen wir uns dann in einem persönlichen Gespräch kennen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf mit lückenlosem Tätigkeitsnachweis, Zeugnisse) senden Sie bitte bis zum 20.12.2019 an den Bürgermeister der Gemeinde Trittau, Personalbüro, Europaplatz 5, 22946 Trittau oder per E-Mail an Bewerbung@Trittau.de Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich in der 4. Kalenderwoche 2020 statt. Die Übersendung von Originalunterlagen und aufwändigen Bewerbungsmappen ist nicht erforderlich. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nur gegen einen adressierten Freiumschlag erfolgt. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet. Für Rückfragen steht Ihnen der büroleitende Beamte, Herr Borchers (Telefon 04154/8079-20), gern zur Verfügung. Hinweis: Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die Auswahl der ausgeschriebenen Stelle bei der Gemeinde Trittau. Ihre Daten werden grundsätzlich nur an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen innerbetrieblichen Stellen weitergeleitet. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten an Dritte erfolgt nicht.

Bauingenieur (m/w/d) - Hochbau

Gemeinde Trittau - 22946, Trittau, DE

Zum 01.04.2020 ist bei der Gemeinde Trittau im Fachbereich Bau und Projektmanagement die Stelle einer technischen Mitarbeiterin/eines technischen Mitarbeiters (m/w/d) im Bereich Hochbau (kommunale Liegenschaften und Schulgebäude) (Entgeltgruppe 10 TVöD) zu besetzen. Die Vollzeitstelle mit wöchentlich 39 Stunden ist unbefristet. Darüber hinaus ist zum 01.04.2020 im Fachbereich Bau und Projektmanagement die Stelle einer technischen Mitarbeiterin/eines technischen Mitarbeiters (m/w/d) im Bereich Tiefbau/Ingenieurbau (Entgeltgruppe 10 TVöD) zu besetzen. Die Vollzeitstelle mit wöchentlich 39 Stunden ist unbefristet. Das sind die Aufgaben: - Begleitung und Überwachung von Planungsbüros für mittlere und große Bauvorhaben - Selbstständige Bearbeitung kleiner und mittlerer Bauvorhaben - Vorbereitung, Veranlassung und Überwachung von Unterhaltungsmaßnahmen - Anfertigung von Leistungsverzeichnissen - Mitwirkung bei der Erstellung von Ausschreibungsunterlagen - Vorbereitung von Vergabevorschlägen - Anfertigung von Ausschussvorlagen - Örtliche Bauüberwachung sowie Koordinieren der Baumaßnahmen - Führen von Vertragsverhandlungen, Leistungsfeststellung und Rechnungsprüfung - Überwachung der Mängelbeseitigung - Vorbelastung und Überwachung der zugewiesenen Haushaltsmittel Die Bereitschaft zur Teilnahme an den Sitzungen der kommunalen Gremien sowie der Besitz der Fahrerlaubnisklasse B werden vorausgesetzt. Das bringen Sie mit: Hochbautechnik - ein abgeschlossenes Studium (Diplom, Master, Bachelor) der Architektur oder alternativ einer einschlägigen, verwandten Fachrichtung (bspw. Bauingenieurwesen) oder - einen Abschluss zur staatl. geprüften Technikerin/zum staatl. geprüften Techniker (hochbaulicher Schwerpunkt) oder - eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten der Fachrichtung Kommunalverwaltung einschließlich der Angestelltenprüfung II sowie mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung Tiefbautechnik - ein abgeschlossenes Studium (Diplom, Master, Bachelor) im Bauwesen oder alternativ einer einschlägigen, verwandten Fachrichtung (z. B. Wasserwirtschaft) oder - einen Abschluss zur staatl. geprüften Technikerin/zum staatl. geprüften Techniker (mit tiefbaulichem Schwerpunkt) oder - eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten der Fachrichtung Kommunalverwaltung einschließlich der Angestelltenprüfung II sowie mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung Das suchen wir: Gesucht werden Persönlichkeiten, die mit Engagement, Kooperations- und Konfliktfähigkeit, Empathie und Verhandlungsgeschick, Organisationsvermögen und Fach- und Sozialkompetenz den jeweiligen Verantwortungsbereich im Team ausfüllen. Das sind Sie: Sie suchen schon nach Lösungen, wo andere noch Probleme benennen? Sie arbeiten schon an gemeinsamen Themen, wo andere noch nach Zuständigkeiten fragen? Für Sie ist „gemeinsam“ die Steigerung von „besser“ und „Zukunft“ kein Zeitpunkt, sondern eine Einstellung? Dann suchen wir genau Sie! Lassen Sie uns Verwaltung gemeinsam neu denken und gestalten Sie mit uns aktiv die Zukunft! Geben Sie uns mit überzeugenden Bewerbungsunterlagen einen gewinnenden Eindruck von Ihnen und möglicherweise lernen wir uns dann in einem persönlichen Gespräch kennen! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Das sind wir: Die hauptamtlich verwaltete Gemeinde Trittau führt als amtsangehörige Gemeinde die Geschäfte des Amtes Trittau mit weiteren 9 ehrenamtlich verwalteten Gemeinden mit rd. 19.000 Einwohnern. Darüber hinaus werden die Verwaltungsgeschäfte der Schulverbände Trittau und Lütjensee wahrgenommen. Die Gemeinde Trittau bietet Ihnen: - Leistungsentgelt, Jahressonderzahlung sowie Zusatzversorgungskasse, - Urlaub nach TVöD - einen sicheren Arbeitsplatz in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis, - eine vertrauensvolle, respektvolle, wertschätzende Arbeitsatmosphäre in einem freundlichen und offenen Team, - individuelle Fortbildungsmöglichkeiten, - familienfreundliche Rahmenbedingungen aufgrund einer Vielzahl von Kindertageseinrichtungen und allen Schularten des gegliederten Schulsystems, - im Bedarfsfall zur Sicherung der Kinderbetreuung eine Notfallbetreuung; die Gemeinde ist Mitglied im Verein „Beruf und Familie im HanseBelt“. Das müssen Sie noch wissen: Die Gemeinde Trittau setzt sich für die berufliche Förderung von Frauen ein und ist bestrebt, in ihrem Bereich die Beschäftigungsquote von Frauen im gehobenen Dienst weiter zu erhöhen. Bewerbungen von geeigneten Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Interessiert? Dann geben Sie uns mit überzeugenden Bewerbungsunterlagen einen gewinnenden Eindruck von Ihnen, und möglicherweise lernen wir uns dann in einem persönlichen Gespräch kennen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf mit lückenlosem Tätigkeitsnachweis, Zeugnisse) senden Sie bitte bis zum 20.12.2019 an den Bürgermeister der Gemeinde Trittau, Personalbüro, Europaplatz 5, 22946 Trittau oder per E-Mail an Bewerbung@Trittau.de Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich in der 4. Kalenderwoche 2020 statt. Die Übersendung von Originalunterlagen und aufwändigen Bewerbungsmappen ist nicht erforderlich. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nur gegen einen adressierten Freiumschlag erfolgt. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet. Für Rückfragen steht Ihnen der büroleitende Beamte, Herr Borchers (Telefon 04154/8079-20), gern zur Verfügung. Hinweis: Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die Auswahl der ausgeschriebenen Stelle bei der Gemeinde Trittau. Ihre Daten werden grundsätzlich nur an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen innerbetrieblichen Stellen weitergeleitet. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten an Dritte erfolgt nicht.

Bauingenieur (m/w/d) - Hochbau

Gemeinde Alpen - 46519, Alpen, DE

Für die Betreuung von Bauvorhaben im Zusammenhang mit den gemeindeeigenen Liegen-schaften sucht die Gemeinde Alpen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n: Bautechniker/in (m/w/d) im Hochbau als Projekt- / Objektleitung für Hochbaumaßnahmen Der Fachbereich Bauen, Planen und Umwelt ist unter anderem für die Unterhaltung, Instand-setzung und Sanierung von ca. 20 gemeindlichen Gebäuden mit rd. 24.000 m² Gesamtfläche zuständig. Das Aufgabengebiet besteht im Wesentlichen aus Umbau- und Anbauprojekten an Schulen, Projekten an anderen öffentlichen Liegenschaften wie z.B. Trauerhallen, Fahrzeughal-len, Sportstätten sowie Verwaltungsgebäuden und der Unterhaltung dieser Gebäude. Es handelt sich um eine Stelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Wochenstunden, die grundsätzlich teilbar ist, vorausgesetzt, dass sie insgesamt in Vollzeit besetzt werden kann. Ihr Aufgabengebiet: - Planung, Vorbereitung und Betreuung von Unterhaltungs- und Instandhaltungsmaß-nahmen gemeindeeigener Hochbauanlagen - Ausschreibung, Vergabe, örtliche Bauüberwachung und Abrechnung von Kanalbaumaßnahmen geringerem Umfangs - Projekt- / Objektleitung bei Neubau-, Umbau-, Sanierungsmaßnahmen, bei größeren Bauvorhaben in Zusammenarbeit mit Ingenieurbüros - Durchführen der Zustandsbewertung, Erstellen von Bedarfsplanungen und Sanierungskonzepten - Wahrnehmung der Bauherrenfunktion - Erstellung von Leistungsverzeichnissen mit Hilfe der vorhandenen Ausschreibungssoftware - Einholen von Preisanfragen und Angeboten - Beratung, Prüfung und Abnahme von Grundstücksentwässerungsanlagen - Prüfung von Leistungsverzeichnissen sowie Vorbereitung von Vergaben - Abrechnung von Instandsetzungs-, Umbau- und Modernisierungsvorhaben - Steuerung und Abrechnung externer Architekten- und Ingenieurleistungen - Mitwirkung bei der Projektentwicklung und der Ermittlung von Grundlagen für die Haushaltsplanung, Baukostenermittlung und -analyse - Erstellung von Entscheidungsvorlagen und Berichterstattung an gemeindlichen Gremien Gebäude- und Energiemanagement Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten. Ihre Qualifikation: - abgeschlossene Ausbildung als staatlich geprüfter Bautechniker oder Abschluss eines Ingenieurstudiums als Diplomingenieur/in oder Bachelor für Bauingenieurwesen ideal-erweise in der Fachrichtung Hochbau, oder eine vergleichbare Qualifikation mit mehrjäh-riger Berufserfahrung im Hochbaubereich. - Fundiertes Fachwissen und Erfahrung im Bauwesen, bevorzugt im kommunalen Bereich - Kenntnisse im Bereich der einschlägigen gesetzlichen Normen und Richtlinien sowie der VOB - Zertifikat als Kanalsanierungsberater von Vorteil - Kenntnisse im Denkmalschutz und der energetischen Optimierung von Gebäuden sind wünschenswert - Kenntnisse im öffentlichen Verwaltungsrecht - Kostenbewusstes und wirtschaftliches Handeln und Denken - hohe Flexibilität und Mobilität - Kommunikationsstärke und überzeugendes Auftreten - hohes Maß an Organisationsgeschick - eigenständige, zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise - hohes Maß an Organisationsgeschick - Gute EDV-Kenntnisse, insbesondere in MS Office (z. B. Excel); Kenntnisse in AVA-Anwendungen, GIS und CAD- Kenntnisse - Führerschein Klasse B Unser Angebot: - ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis, - eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit, - flexible Arbeitszeitregelungen, - leistungsgerechte Bezahlung entsprechend dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) in der Entgeltgruppe 9b/9c TVöD. Die individuelle Eingruppierung erfolgt nach Prüfung der persönlichen Voraussetzungen, - vermögenswirksame Leistungen, - eine jährliche Sonderzahlung für Tarifbeschäftigte, - betriebliche Altersvorsorge, - eine Urlaubsregelung über dem gesetzl. Mindesturlaub, - Maßnahmen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung (z. B. Zuschuss zu Fitnessstudios, Grippeschutzimpfung). Hinweis: Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Für Schwerbehinderte oder Schwerbehinderte Gleichgestellte gelten bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung die Bestimmungen des SGB IX. Bewerber/innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl (z.B. Mitgliedschaft in einer freiwilligen Feuerwehr) ausüben, werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne der Leiter des Fachbereichs 3, Herr André Enge, Telefon: 02802/912-650. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Bewerberportal bis zum 31.12.2019. Klicken Sie hierzu auf den Button „Online-Bewerbung" und geben Sie anschließend Ihre persönlichen Daten ein.

Bauingenieur (m/w/d) - Siedlungswasserwirtschaft

Gemeinde Alpen - 46519, Alpen, DE

Für die Betreuung von Bau- und Sanierungsvorhabenvorhaben im öffentlichen Kanalnetz sucht die Gemeinde Alpen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n: Bautechniker/in (m/w/d) im Tiefbau zur Unterhaltung des Kanalnetzes Der Fachbereich Bauen, Planen und Umwelt ist unter anderem für die Unterhaltung, Instandsetzung und Sanierung des öffentlichen Kanalnetzes zuständig. Dieses besteht im Wesentlichen aus ca. 75 km Freigefällekanälen und Abwasserdruckleitungen, hinzukommen 20 Pumpwerke und 320 Hauspumpstationen. Das Aufgabengebiet umfasst hauptsächlich Neubau- und Sanierungsmaßnahmen sowie die Unterhaltung des gesamten Kanalnetzes. Es handelt sich um eine Stelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Wochenstunden, die grundsätzlich teilbar ist, vorausgesetzt, dass sie insgesamt in Vollzeit besetzt werden kann. Ihr Aufgabengebiet: - Planung und Durchführung von Kanalbau- und Kanalsanierungsmaßnahmen, bei größeren Bauvorhaben in Zusammenarbeit mit Ingenieurbüros - Ausschreibung, Vergabe, örtliche Bauüberwachung und Abrechnung von Kanalbaumaßnahmen geringerem Umfangs - Betreuen von Kanalunterhaltungs-, Kanalinstandsetzungs-, Kanalrenovierungsarbeiten in offener und geschlossener Bauweise - Durchführen der Zustandsbewertung, Erstellen von Bedarfsplanungen und Sanierungskonzepten - Durchführung von Sofortmaßnahmen in der Kanalnetzunterhaltung - Planung, Ausschreibung und Durchführung von Optimierungsmaßnahmen für Sonderbauwerke und Pumpwerke - Vorbereitung und Durchführung von Unterhaltungsmaßnahmen externer Dienstleister wie Kanalinspektion und – reinigung - Beratung, Prüfung und Abnahme von Grundstücksentwässerungsanlagen - Erstellung von Kostenschätzungen zur Ermittlung des Finanzbedarfs - Pflege der Kanaldatenbank inkl. Hausanschlüsse und Einrichtungen zur Niederschlagswasserbeseitigung - Übernehmen von Bauherrenfunktionen und Aufgaben der örtlichen Bauüberwachung - Mitwirkung bei der Projektentwicklung und der Ermittlung von Grundlagen für die Haushaltsplanung, Baukostenermittlung und -analyse - Erstellung von Entscheidungsvorlagen und Berichterstattung an gemeindlichen Gremien - Betreuung des GEO-Informationssystems Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten. Ihre Qualifikation: - abgeschlossene Ausbildung als staatlich geprüfter Bautechniker oder Abschluss eines Ingenieurstudiums als Diplomingenieur/in oder Bachelor für Bauingenieurwesen idealerweise in der Fachrichtung Siedlungswasserwirtschaft, oder eine vergleichbare Qualifikation mit mehrjähriger Berufserfahrung im Bereich - - Kanalsanierung oder Kanalunterhaltung. - Fundiertes Fachwissen und praktische Erfahrung in der Planung und Durchführung von Kanalbaumaßnahmen sowie der Verfahren der Sanierung von Abwasseranlagen - Kenntnisse im Bereich der einschlägigen gesetzlichen Normen und Richtlinien sowie der VOB - Zertifikat als Kanalsanierungsberater von Vorteil - Kenntnisse im öffentlichen Verwaltungsrecht - Kostenbewusstes und wirtschaftliches Handeln und Denken - Kommunikationsstärke und Konfliktfähigkeit, insbesondere Fähigkeit zur Vermittlung technischer und rechtlicher Belange an fachfremde Personen - hohe Flexibilität und Mobilität - eigenständige, zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise - hohes Maß an Organisationsgeschick - Gute EDV-Kenntnisse, insbesondere in MS Office (z. B. Excel); Kenntnisse in AVA-Anwendungen, GIS und CAD- Kenntnisse - Führerschein Klasse B Unser Angebot: - ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis, - eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit, - flexible Arbeitszeitregelungen, - leistungsgerechte Bezahlung entsprechend dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) in der Entgeltgruppe 9b/9c TVöD. Die individuelle Eingruppierung erfolgt nach Prüfung der persönlichen Voraussetzungen, - vermögenswirksame Leistungen, - eine jährliche Sonderzahlung für Tarifbeschäftigte, - betriebliche Altersvorsorge, - eine Urlaubsregelung über dem gesetzl. Mindesturlaub, - Maßnahmen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung (z. B. Zuschuss zu Fitnessstudios, Grippeschutzimpfung). Hinweis: Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Für Schwerbehinderte oder Schwerbehinderte Gleichgestellte gelten bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung die Bestimmungen des SGB IX. Bewerber/innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl (z.B. Mitgliedschaft in einer freiwilligen Feuerwehr) ausüben, werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne der Leiter des Fachbereichs 3, Herr André Enge, Telefon: 02802/912-650. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Bewerberportal bis zum 31.12.2019. Klicken Sie hierzu auf den Button „Online-Bewerbung" und geben Sie anschließend Ihre persönlichen Daten ein.

Tiefbautechniker (m/w/d)

Gemeinde Trittau - 22946, Trittau, DE

Zum 01.04.2020 ist bei der Gemeinde Trittau im Fachbereich Bau und Projektmanagement die Stelle einer technischen Mitarbeiterin/eines technischen Mitarbeiters (m/w/d) im Bereich Hochbau (kommunale Liegenschaften und Schulgebäude) (Entgeltgruppe 10 TVöD) zu besetzen. Die Vollzeitstelle mit wöchentlich 39 Stunden ist unbefristet. Darüber hinaus ist zum 01.04.2020 im Fachbereich Bau und Projektmanagement die Stelle einer technischen Mitarbeiterin/eines technischen Mitarbeiters (m/w/d) im Bereich Tiefbau/Ingenieurbau (Entgeltgruppe 10 TVöD) zu besetzen. Die Vollzeitstelle mit wöchentlich 39 Stunden ist unbefristet. Das sind die Aufgaben: - Begleitung und Überwachung von Planungsbüros für mittlere und große Bauvorhaben - Selbstständige Bearbeitung kleiner und mittlerer Bauvorhaben - Vorbereitung, Veranlassung und Überwachung von Unterhaltungsmaßnahmen - Anfertigung von Leistungsverzeichnissen - Mitwirkung bei der Erstellung von Ausschreibungsunterlagen - Vorbereitung von Vergabevorschlägen - Anfertigung von Ausschussvorlagen - Örtliche Bauüberwachung sowie Koordinieren der Baumaßnahmen - Führen von Vertragsverhandlungen, Leistungsfeststellung und Rechnungsprüfung - Überwachung der Mängelbeseitigung - Vorbelastung und Überwachung der zugewiesenen Haushaltsmittel Die Bereitschaft zur Teilnahme an den Sitzungen der kommunalen Gremien sowie der Besitz der Fahrerlaubnisklasse B werden vorausgesetzt. Das bringen Sie mit: Hochbautechnik - ein abgeschlossenes Studium (Diplom, Master, Bachelor) der Architektur oder alternativ einer einschlägigen, verwandten Fachrichtung (bspw. Bauingenieurwesen) oder - einen Abschluss zur staatl. geprüften Technikerin/zum staatl. geprüften Techniker (hochbaulicher Schwerpunkt) oder - eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten der Fachrichtung Kommunalverwaltung einschließlich der Angestelltenprüfung II sowie mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung Tiefbautechnik - ein abgeschlossenes Studium (Diplom, Master, Bachelor) im Bauwesen oder alternativ einer einschlägigen, verwandten Fachrichtung (z. B. Wasserwirtschaft) oder - einen Abschluss zur staatl. geprüften Technikerin/zum staatl. geprüften Techniker (mit tiefbaulichem Schwerpunkt) oder - eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten der Fachrichtung Kommunalverwaltung einschließlich der Angestelltenprüfung II sowie mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung Das suchen wir: Gesucht werden Persönlichkeiten, die mit Engagement, Kooperations- und Konfliktfähigkeit, Empathie und Verhandlungsgeschick, Organisationsvermögen und Fach- und Sozialkompetenz den jeweiligen Verantwortungsbereich im Team ausfüllen. Das sind Sie: Sie suchen schon nach Lösungen, wo andere noch Probleme benennen? Sie arbeiten schon an gemeinsamen Themen, wo andere noch nach Zuständigkeiten fragen? Für Sie ist „gemeinsam“ die Steigerung von „besser“ und „Zukunft“ kein Zeitpunkt, sondern eine Einstellung? Dann suchen wir genau Sie! Lassen Sie uns Verwaltung gemeinsam neu denken und gestalten Sie mit uns aktiv die Zukunft! Geben Sie uns mit überzeugenden Bewerbungsunterlagen einen gewinnenden Eindruck von Ihnen und möglicherweise lernen wir uns dann in einem persönlichen Gespräch kennen! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Das sind wir: Die hauptamtlich verwaltete Gemeinde Trittau führt als amtsangehörige Gemeinde die Geschäfte des Amtes Trittau mit weiteren 9 ehrenamtlich verwalteten Gemeinden mit rd. 19.000 Einwohnern. Darüber hinaus werden die Verwaltungsgeschäfte der Schulverbände Trittau und Lütjensee wahrgenommen. Die Gemeinde Trittau bietet Ihnen: - Leistungsentgelt, Jahressonderzahlung sowie Zusatzversorgungskasse, - Urlaub nach TVöD - einen sicheren Arbeitsplatz in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis, - eine vertrauensvolle, respektvolle, wertschätzende Arbeitsatmosphäre in einem freundlichen und offenen Team, - individuelle Fortbildungsmöglichkeiten, - familienfreundliche Rahmenbedingungen aufgrund einer Vielzahl von Kindertageseinrichtungen und allen Schularten des gegliederten Schulsystems, - im Bedarfsfall zur Sicherung der Kinderbetreuung eine Notfallbetreuung; die Gemeinde ist Mitglied im Verein „Beruf und Familie im HanseBelt“. Das müssen Sie noch wissen: Die Gemeinde Trittau setzt sich für die berufliche Förderung von Frauen ein und ist bestrebt, in ihrem Bereich die Beschäftigungsquote von Frauen im gehobenen Dienst weiter zu erhöhen. Bewerbungen von geeigneten Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Interessiert? Dann geben Sie uns mit überzeugenden Bewerbungsunterlagen einen gewinnenden Eindruck von Ihnen, und möglicherweise lernen wir uns dann in einem persönlichen Gespräch kennen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf mit lückenlosem Tätigkeitsnachweis, Zeugnisse) senden Sie bitte bis zum 20.12.2019 an den Bürgermeister der Gemeinde Trittau, Personalbüro, Europaplatz 5, 22946 Trittau oder per E-Mail an Bewerbung@Trittau.de Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich in der 4. Kalenderwoche 2020 statt. Die Übersendung von Originalunterlagen und aufwändigen Bewerbungsmappen ist nicht erforderlich. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nur gegen einen adressierten Freiumschlag erfolgt. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet. Für Rückfragen steht Ihnen der büroleitende Beamte, Herr Borchers (Telefon 04154/8079-20), gern zur Verfügung. Hinweis: Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die Auswahl der ausgeschriebenen Stelle bei der Gemeinde Trittau. Ihre Daten werden grundsätzlich nur an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen innerbetrieblichen Stellen weitergeleitet. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten an Dritte erfolgt nicht.

Tiefbautechniker (m/w/d)

Gemeinde Alpen - 46519, Alpen, DE

Für die Betreuung von Bau- und Sanierungsvorhabenvorhaben im öffentlichen Kanalnetz sucht die Gemeinde Alpen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n: Bautechniker/in (m/w/d) im Tiefbau zur Unterhaltung des Kanalnetzes Der Fachbereich Bauen, Planen und Umwelt ist unter anderem für die Unterhaltung, Instandsetzung und Sanierung des öffentlichen Kanalnetzes zuständig. Dieses besteht im Wesentlichen aus ca. 75 km Freigefällekanälen und Abwasserdruckleitungen, hinzukommen 20 Pumpwerke und 320 Hauspumpstationen. Das Aufgabengebiet umfasst hauptsächlich Neubau- und Sanierungsmaßnahmen sowie die Unterhaltung des gesamten Kanalnetzes. Es handelt sich um eine Stelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Wochenstunden, die grundsätzlich teilbar ist, vorausgesetzt, dass sie insgesamt in Vollzeit besetzt werden kann. Ihr Aufgabengebiet: - Planung und Durchführung von Kanalbau- und Kanalsanierungsmaßnahmen, bei größeren Bauvorhaben in Zusammenarbeit mit Ingenieurbüros - Ausschreibung, Vergabe, örtliche Bauüberwachung und Abrechnung von Kanalbaumaßnahmen geringerem Umfangs - Betreuen von Kanalunterhaltungs-, Kanalinstandsetzungs-, Kanalrenovierungsarbeiten in offener und geschlossener Bauweise - Durchführen der Zustandsbewertung, Erstellen von Bedarfsplanungen und Sanierungskonzepten - Durchführung von Sofortmaßnahmen in der Kanalnetzunterhaltung - Planung, Ausschreibung und Durchführung von Optimierungsmaßnahmen für Sonderbauwerke und Pumpwerke - Vorbereitung und Durchführung von Unterhaltungsmaßnahmen externer Dienstleister wie Kanalinspektion und – reinigung - Beratung, Prüfung und Abnahme von Grundstücksentwässerungsanlagen - Erstellung von Kostenschätzungen zur Ermittlung des Finanzbedarfs - Pflege der Kanaldatenbank inkl. Hausanschlüsse und Einrichtungen zur Niederschlagswasserbeseitigung - Übernehmen von Bauherrenfunktionen und Aufgaben der örtlichen Bauüberwachung - Mitwirkung bei der Projektentwicklung und der Ermittlung von Grundlagen für die Haushaltsplanung, Baukostenermittlung und -analyse - Erstellung von Entscheidungsvorlagen und Berichterstattung an gemeindlichen Gremien - Betreuung des GEO-Informationssystems Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten. Ihre Qualifikation: - abgeschlossene Ausbildung als staatlich geprüfter Bautechniker oder Abschluss eines Ingenieurstudiums als Diplomingenieur/in oder Bachelor für Bauingenieurwesen idealerweise in der Fachrichtung Siedlungswasserwirtschaft, oder eine vergleichbare Qualifikation mit mehrjähriger Berufserfahrung im Bereich - - Kanalsanierung oder Kanalunterhaltung. - Fundiertes Fachwissen und praktische Erfahrung in der Planung und Durchführung von Kanalbaumaßnahmen sowie der Verfahren der Sanierung von Abwasseranlagen - Kenntnisse im Bereich der einschlägigen gesetzlichen Normen und Richtlinien sowie der VOB - Zertifikat als Kanalsanierungsberater von Vorteil - Kenntnisse im öffentlichen Verwaltungsrecht - Kostenbewusstes und wirtschaftliches Handeln und Denken - Kommunikationsstärke und Konfliktfähigkeit, insbesondere Fähigkeit zur Vermittlung technischer und rechtlicher Belange an fachfremde Personen - hohe Flexibilität und Mobilität - eigenständige, zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise - hohes Maß an Organisationsgeschick - Gute EDV-Kenntnisse, insbesondere in MS Office (z. B. Excel); Kenntnisse in AVA-Anwendungen, GIS und CAD- Kenntnisse - Führerschein Klasse B Unser Angebot: - ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis, - eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit, - flexible Arbeitszeitregelungen, - leistungsgerechte Bezahlung entsprechend dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) in der Entgeltgruppe 9b/9c TVöD. Die individuelle Eingruppierung erfolgt nach Prüfung der persönlichen Voraussetzungen, - vermögenswirksame Leistungen, - eine jährliche Sonderzahlung für Tarifbeschäftigte, - betriebliche Altersvorsorge, - eine Urlaubsregelung über dem gesetzl. Mindesturlaub, - Maßnahmen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung (z. B. Zuschuss zu Fitnessstudios, Grippeschutzimpfung). Hinweis: Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Für Schwerbehinderte oder Schwerbehinderte Gleichgestellte gelten bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung die Bestimmungen des SGB IX. Bewerber/innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl (z.B. Mitgliedschaft in einer freiwilligen Feuerwehr) ausüben, werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne der Leiter des Fachbereichs 3, Herr André Enge, Telefon: 02802/912-650. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Bewerberportal bis zum 31.12.2019. Klicken Sie hierzu auf den Button „Online-Bewerbung" und geben Sie anschließend Ihre persönlichen Daten ein.

Bauingenieur/in

Stadt Nordhorn - 48529, Nordhorn, DE

Die Stadt Nordhorn sucht zum 1. März 2020 für das Bauordnungsamt eine*n Dipl.-Ingenieur*in (FH) oder Bachelor der Fachrichtung Architektur/Hochbau oder Fachrichtung Bauingenieurwesen/Konstruktiver Ingenieurbau Details entnehmen Sie bitte unserer Homepage www.nordhorn.de Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. Uricher, Telefon 05921 878-203, zur Verfügung. Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 31. Dezember 2019 an die Stadt Nordhorn, Haupt- und Personalamt, Postfach 2429, 48522 Nordhorn.

Projektleiter Elektroplanung

Ingenieurgesellschaft BRANDI - 48151, Münster, DE

Teamplayer gesucht Projektleiter (m/w/d) Elektroplanung Die Ingenieurgesellschaft BRANDI IGH Münster mbH plant und betreut mit ca. 23 Mitarbeitern renommierte Bauprojekte unterschiedlichster Nutzungen. Unser Leistungsspektrum umfasst die komplette Planung und Bauleitung der Technischen Gebäudeausrüstung. Hohe fachliche Kompetenz, Teamgeist und Engagement zeichnen unsere Mitarbeiter aus. Effektive und effiziente Lösungen für die Herausforderungen unserer Kunden zu finden, hat bei uns hohe Priorität. Um Aufgaben erfolgreich zu meistern, bieten wir moderne Arbeitsplätze, eine Unternehmenskultur der kurzen Wege und Möglichkeiten zur Fortbildung. Für unser Planungsteam suchen wir Sie, den Master, Bachelor oder Ingenieur, bzw. Techniker oder Meister (m/w/d), der Fachrichtung Elektro-/ Fernmeldetechnik. Berufserfahrung ist wünschenswert, aber nicht unbedingt erforderlich. Gerne fördern wir auch Berufsanfänger, die eine interessante Position mit Entwicklungsmöglichkeiten suchen. Sie haben eine fundierte Fachkompetenz bzw. bei Berufsanfängern ein hohes Interesse und Bereitschaft zur Weiterbildung und Wissenstransfer, um eine überdurchschnittliche Fachkompetenz zu erreichen Als Elektroplaner bearbeiten Sie Projekte von der Planung bis zur Abrechnung auf der Grundlage der HOAI LP 1-9. Sie stimmen sich eng mit dem Bauherrn, Architekten und weiteren beteiligten Gewerken ab. Sie sind teamorientiert, flexibel und gehen neuen Herausforderungen im laufenden Planungsprozess nicht aus dem Weg. Was Sie erwarten können: - Interessante und innovative Projekte (z. B. Krankenhäuser, Labore, Universitäten) - Ein sehr gut aufgestelltes, zukunftsorientiertes Unternehmen - Verantwortungsvolle abwechslungsreiche Aufgaben und Tätigkeiten - Selbständiges Arbeiten in einem hochmotivierten und hilfsbereiten Team - Flache Hierarchien mit kurzen Entscheidungswegen - Flexible Arbeitszeiten - Leistungsgerechte Vergütung - Individuelle abstimmbare Weiterentwicklungsmöglichkeiten Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins per E-Mail an: bewerbung@brandi-igh.de Ingenieurgesellschaft BRANDI IGH Münster mbH Scharnhorststraße 40 48151 MünsterTel. 0251-871 11-0 www.brandi-igh.de