Stellenmarkt-direkt.de - Jobbörse, Stellenangebote, Jobs

Bauingenieur m/w/d (FS) - Brückenbau

Stadt Wittenberge - 19322, Wittenberge, DE

Wer sind wir? Wittenberge ist die größte Stadt im Landkreis Prignitz und zugleich aufstrebender Wohn und Wirtschaftsstandort zwischen den Metropolen Berlin und Hamburg. Im Nordwesten des Landes Brandenburg und im Vierländereck der Bundesländer Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen gelegen treffen hier Lebensqualität, ein familienfreundliches Wohnumfeld, Naturnähe an der Elbe und kulturelle Highlights auf ausgezeichnete Bedingungen für Unternehmen und Wirtschaftsansiedlungen. 2017 wurde Wittenberge als Kommune des Jahres im Land Brandenburg ausgezeichnet. 2027 ist Wittenberge Ausrichter der Landesgartenschau. Die Stadt Wittenberge stellt zum frühestmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter für das Sachgebiet Tiefbau (m/w/d) im Bauamt der Stadt Wittenberge ein. Die Stelle umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben: - Projektleitung und Steuerung von Baumaßnahmen im Tiefbaubereich inkl. der damit verbundenen Teilaufgaben (u. a. Beauftragung, Koordinierung und Prüfung Dritter, Baubegleitung und Baukontrolle, Überwachung der Gewährleistungsfristen und Garantiearbeiten, Kostencontrolling, Rechnungsprüfung, Abnahme von Bauleistungen) - Durchführung von erforderlichen Bauunterhaltungen für die zugeordneten Anlagen (Straßen, Wege, Brücken, Ingenieurbauten, Mobiliar, Straßenbeleuchtungen, wasserwirtschaftliche Anlagen) - Beurteilung von Fachplanungen Dritter (u. a. Bauanträge, übergeordnete Straßen- und Gleisbaumaßnahmen) im Hinblick auf die kommunalen tiefbaurelevanten Belange - Durchführung von Vergaben (Planung, Bau, Lieferung) in Zusammenarbeit mit beauftragten Dritten und Erstellung einfacher Planungsunterlagen einschließlich Vergabeunterlagen - Fachliche Begleitung von Baumaßnahmen Dritter; z. B. Baumaßnahmen der Versorgungsträger Stadtwerke, Abwasserversorgung, Telekommunikation - Haushalts-, Finanz- und Rechnungsangelegenheiten sowie Verwaltungsaufgaben im Tiefbaubereich Anforderungen: Als Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung erwarten wir: - abgeschlossenes Studium (Diplom, FH-Diplom, Master oder Bachelor) der Fachrichtung Bauingenieurwesen, idealerweise mit Schwerpunkt Tiefbau/ Verkehrswegebau oder Brückenbau alternativ eine abgeschlossene Aus-/Weiterbildung zum staatlich geprüften Bautechniker (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Tiefbau oder eine anderweitige bautechnische Ausbildung mit Bezug zum Tiefbau/ Ingenieurbau und entsprechender Berufserfahrung sowie der Bereitschaft sich fachspezifisch berufsbegleitend zu qualifizieren - Kenntnisse im Bereich Ingenieurbau (Tiefbau, Brückenbau, Gleisbau etc.) sowie im Bau- und Vergaberecht und Architekten- und Ingenieurrecht - Fähigkeit zur selbständigen Arbeit - Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick - sichere PC-Kenntnisse Leistungen: Wir bieten: - eine unbefristete Vollzeitstelle - Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (VKA) mit der EG 11 - Zusatzversorgung - flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen des Gleitzeitsystems - Homeoffice - bedarfsgerechte Fortbildungsmöglichkeiten Bewerbungsunterlagen: Wenn Sie diese Aufgabe interessiert und Sie die Voraussetzungen erfüllen, senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung postalisch an die Stadtverwaltung Wittenberge, Hauptamt, August-Bebel-Straße 10, 19322 Wittenberge oder per E-Mail an bewerbungen@wittenberge.de. Ein Anspruch auf Erstattung von Bewerbungskosten besteht nicht. Allgemeine Informationen über die Stadt Wittenberge finden Sie im Internet unter www.wittenberge.de. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Ansonsten werden die Unterlagen, von nicht berücksichtigten Bewerber/innen nach Ablauf von 6 Monaten nach Bewerbungsschluss vernichtet bzw. können bei der eingereichten Stelle abgeholt werden. Kontakt: Stadt Wittenberge August-Bebel-Straße 10 19322 Wittenberge (03877) 951-0 Zentrale (03877) 951-123 E-Mail: Stadt@Wittenberge.de www.wittenberge.de

Bauingenieur m/w/d Tiefbau

Kreis Mettmann - 40822, Mettmann, DE

Wer sind wir? Der Kreis Mettmann Wir sind eine Kommunalverwaltung mit rund 1.700 Mitarbeitenden und verstehen uns als modernes Dienstleistungsunternehmen. Mit rund 485.000 Einwohner_innen und einer Fläche von 407 Quadratkilometern ist der Kreis Mettmann der Landkreis mit der höchsten Bevölkerungsdichte in Deutschland. Vielfältige Arbeitsplätze, Wohnen in einer guten Infrastruktur und ein ebenso umfang- wie abwechslungsreiches Freizeitangebot machen das Leben hier attraktiv. Wir suchen für das Amt für Hoch- und Tiefbau zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Bauingenieure / Bauingenieurinnen (m/w/d) der Vertiefungsrichtungen Tiefbau, Straßenbau, konstruktiver Ingenieurbau, Verkehrswesen, Siedlungswasserwirtschaft oder Wasserbau Der Kreis Mettmann unterhält 85 Gebäude mit einer Bruttogesamtfläche von ca. 200.000 m². Dazu gehören neben Verwaltungsgebäuden auch Berufskollegs und Förderschulen, Kindertagesstätten und gewerblich oder privat vermietete Liegenschaften. Wir, das Amt für Hoch- Und Tiefbau, entwickeln, planen, bauen, modernisieren und betreiben technisch und architektonisch hoch komplexe Immobilien. Diese Aufgaben erwarten Sie: Das zu betreuende Straßennetz umfasst insgesamt ca. 100 km Kreisstraßen mit Geh- und Radwegen, 35 Straßenbrücken, Entwässerungsanlagen und Lichtsignalanlagen. Das Aufgabengebiet beinhaltet die ingenieur- und verwaltungsmäßige Abwicklung von Neubau-, Sanierungs- und Unterhaltungsmaßnahmen im Bereich Straßen- und Tiefbau. Zur Projektabwicklung gehören dabei alle Schritte von der Konzeption der baulichen Anlagen, die Planungen einschließlich der Einholung von Genehmigungen, die örtliche Bauüberwachung, die Bauoberleitung, das Kostencontrolling, die Nachtragsbearbeitung, die Abrechnung, die Abnahme, die Dokumentation sowie die Wahrnehmung der Bauherrenfunktion. Der fachliche Interessensausgleich zwischen internen und externen Akteuren spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Teil der verwaltungsmäßigen Abwicklung ist des Weiteren die Durchführung aller erforderlichen Vergaben sowie die Erstellung von fachspezifischen Entscheidungsvorlagen und Präsentationen für die Gremien des Kreises. Anforderungen (diese Voraussetzungen müssen Sie zwingend mitbringen): ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (FH oder TU/TH bzw. Bachelor oder Master) des Studiengangs Bauingenieurwesen mit entsprechender Vertiefungsrichtung Wir erwarten zudem: - eine ausgeprägte Fachliche Kompetenz für das Aufgabengebiet mehrjährige Berufs-, Bauleitungs- und Projektleitungserfahrung in den genannten Bereichen, vorzugsweise in einer Kommunalverwaltung - fundierte Kenntnisse in den beschriebenen Aufgabenfeldern - Kenntnisse in fachbezogenen Regelwerken und in deren Anwendung (Technische Vorschriften und Richtlinien) sowie im Vergabe- und Vertragswesen (GWB, VgV, UVgO, HOAI, VOB) Methodische Kompetenz - Fähigkeit zur Optimierung von Arbeitsabläufen - Fähigkeiten im Projektmanagement - wirtschaftliches Denken Soziale Kompetenz - eine hohe Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick im Umgang mit den Firmen, den Bürgerinnen und Bürgern bzw. Nutzerinnen / Nutzern sowie den politischen Gremien des Kreises Mettmann - Fähigkeit zur Zusammenarbeit im Team Persönliche Kompetenz - eine selbstständige, verantwortungsvolle, zuverlässige und systematische Arbeitsweise - Kenntnis der deutschen Sprache mindestens im Niveau C1 gemäß des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) Digitale Kompetenz - vertiefte Kenntnisse im Umgang mit MS-Office-Produkten (Word, Excel, Outlook) und Kenntnisse im Umgang mit Ausschreibungs- und Planungssoftware (insbesondere Orca-Ava, MS-Projekt) bzw. die Bereitschaft und Fähigkeit, sich diese kurzfristig anzueignen Weiterhin ist eine Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft zum Einsatz eines privaten Kfz für dienstliche Fahrten gegen Gewährung einer Wegstreckenentschädigung nach dem Landesreisekostengesetz NRW notwendig. Wir bieten Ihnen: - eine interessante, abwechslungsreiche und krisensichere Tätigkeit in einem motivierten Team mit gutem Betriebsklima - vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten - Jahressonderzahlung gemäß § 20 TVöD-VKA, 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche - eine betriebliche Altersvorsorge - flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten für eine ideale Work-Life-Balance mit lebensphasenorientierten Arbeitszeitmodellen - ein Vorbelegungsrecht im ortsnahen Kindergarten (am Standort Mettmann) - ein umfassendes betriebliches Gesundheitsmanagement - ein freundliches und familiäres Arbeitsumfeld mit Angeboten des Personalrates wie der Gemeinschaftskasse, einem jährlichen Betriebsausflug sowie diversen Betriebssportgruppen - ein Fahrradleasingangebot, z. T. überdachte Stellplätze für Ihr Fahrrad, ein vergünstigtes Job-Ticket sowie kostenfreie Parkmöglichkeiten - corporate benefits – Angebote für Mitarbeitende mit Sonderkonditionen namhafter Hersteller und Marken Weitere Informationen zur Kreisverwaltung Mettmann als Arbeitgeber finden Sie hier. Haben Sie noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns gerne! Ansprechpartner aus dem Fachbereich (Informationen zur Stelle): Herr Nico Leonhardt Tel. 02104 99-2707 E-Mail: nico.leonhardt@kreis-mettmann.de Ansprechpartner aus dem Personalamt (Rückfragen zur Online-Bewerbung bzw. Fragen zum Ausschreibungsverfahren (insbesondere zu den Anforderungen): Frau Laura Krasniqi Tel. 02104 99-1213 E-Mail: bewerbungen@kreis-mettmann.de Allgemeine Hinweise: Die Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Zu Fragen hinsichtlich der konkreten Möglichkeiten einer Teilzeitbeschäftigung steht Ihnen der o. g. Ansprechpartner aus dem Fachbereich zur Verfügung. In Bezug auf die Stellenausschreibungen gilt, dass der Gleichstellungsplan der Kreisverwaltung Mettmann für die Stellenbesetzungen Anwendung findet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Folgen Sie uns auf Social Media! #TeamKreisMettmann

Bauingenieur/in

Stadt Ahaus - 48683, Ahaus, DE

Die Stadt Ahaus ist ein dynamisches Mittelzentrum im Westmünsterland mit 40.000Einwohnern und einem hohen Wohn- und Freizeitwert. Ahaus verfügt über einegesunde mittelständische Wirtschaft, eine vielfältige Schullandschaft sowie einreichhaltiges Kultur- und Freizeitangebot. Wir suchen für den Fachbereich Rechnungsprüfung zum 1. November 2024 eine*n Technische*n Prüfer*in (m/w/d) Ihre Aufgaben - Prüfung von Baumaßnahmen im Hoch- und Tiefbaubereich hinsichtlich Planung, Ausschreibung, Bauausführung, Abrechnung, Nachtragsmanagement - Beratung zu technischen und kaufmännischen Fragestellungen im Hinblick auf Wirtschaftlichkeit, Funktionsfähigkeit, Rechtmäßigkeit - Prüfung von Vergaben nach VOB/A, UVgO bzw. VgV, Durchführung von Vergabeberatungen - Risikoorientierte Prüfung der internen Kontrollsysteme im Baubereich - Durchführung von Visakontrollen - Prüfung von Wirtschaftlichkeitsberechnungen - Teilnahme an den Sitzungen der zuständigen Fachausschüsse, Projektgruppen undArbeitskreise Unsere Anforderungen - Abgeschlossenes Studium als Bauingenieur*in oder Architekt*in - Berufliche Erfahrungen und fundierte Kenntnisse in der praktischen Abwicklung und Abrechnung von Baumaßnahmen sind wünschenswert - Vorteilhaft sind Kenntnisse im Vergaberecht, zur HOAI oder bei der Preiskalkulation im Baubereich bzw. die Bereitschaft, die erforderlichen Kenntnisse zu erwerben - Team- und Kommunikationsfähigkeit, Beratungskompetenz, Empathie Unser Angebot - Abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit im Fachbereich Rechnungsprüfung - Unbefristete Vollzeit- oder Teilzeitbeschäftigung, auch in Verbindung mit Homeoffice - Eingruppierung in die Entgeltgruppe E 11 TVöD - Attraktive Rahmenbedingungen (z.B. Flexible Arbeitszeitregelungen, Homeoffice, Betriebsrente, Vorschussmodell E Bikes, BGM-Programm, nachhaltiger Leitbildprozess) Sie haben Interesse? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 30. Juni 2024! Bewerbungen von Frauensind ausdrücklich erwünscht, Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bitte bewerben Sie sich online über unser Bewerbungsportal: www.stadt-ahaus.de/karriere Bei Rückfragen zum Stelleninhalt steht Ihnen gerne zur Verfügung: Wilhelm Lürick, Leiter Fachbereich Rechnungsprüfung, Tel. 02561/72-150, w.luerick@ahaus.de Stadt Ahaus • Fachbereich Personal und Interner Service • Rathausplatz 1 • 48683 Ahaus

Bauingenieur m/w/d Verkehrswesen

Kreis Mettmann - 40822, Mettmann, DE

Wer sind wir? Der Kreis Mettmann Wir sind eine Kommunalverwaltung mit rund 1.700 Mitarbeitenden und verstehen uns als modernes Dienstleistungsunternehmen. Mit rund 485.000 Einwohner_innen und einer Fläche von 407 Quadratkilometern ist der Kreis Mettmann der Landkreis mit der höchsten Bevölkerungsdichte in Deutschland. Vielfältige Arbeitsplätze, Wohnen in einer guten Infrastruktur und ein ebenso umfang- wie abwechslungsreiches Freizeitangebot machen das Leben hier attraktiv. Wir suchen für das Amt für Hoch- und Tiefbau zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Bauingenieure / Bauingenieurinnen (m/w/d) der Vertiefungsrichtungen Tiefbau, Straßenbau, konstruktiver Ingenieurbau, Verkehrswesen, Siedlungswasserwirtschaft oder Wasserbau Der Kreis Mettmann unterhält 85 Gebäude mit einer Bruttogesamtfläche von ca. 200.000 m². Dazu gehören neben Verwaltungsgebäuden auch Berufskollegs und Förderschulen, Kindertagesstätten und gewerblich oder privat vermietete Liegenschaften. Wir, das Amt für Hoch- Und Tiefbau, entwickeln, planen, bauen, modernisieren und betreiben technisch und architektonisch hoch komplexe Immobilien. Diese Aufgaben erwarten Sie: Das zu betreuende Straßennetz umfasst insgesamt ca. 100 km Kreisstraßen mit Geh- und Radwegen, 35 Straßenbrücken, Entwässerungsanlagen und Lichtsignalanlagen. Das Aufgabengebiet beinhaltet die ingenieur- und verwaltungsmäßige Abwicklung von Neubau-, Sanierungs- und Unterhaltungsmaßnahmen im Bereich Straßen- und Tiefbau. Zur Projektabwicklung gehören dabei alle Schritte von der Konzeption der baulichen Anlagen, die Planungen einschließlich der Einholung von Genehmigungen, die örtliche Bauüberwachung, die Bauoberleitung, das Kostencontrolling, die Nachtragsbearbeitung, die Abrechnung, die Abnahme, die Dokumentation sowie die Wahrnehmung der Bauherrenfunktion. Der fachliche Interessensausgleich zwischen internen und externen Akteuren spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Teil der verwaltungsmäßigen Abwicklung ist des Weiteren die Durchführung aller erforderlichen Vergaben sowie die Erstellung von fachspezifischen Entscheidungsvorlagen und Präsentationen für die Gremien des Kreises. Anforderungen (diese Voraussetzungen müssen Sie zwingend mitbringen): ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (FH oder TU/TH bzw. Bachelor oder Master) des Studiengangs Bauingenieurwesen mit entsprechender Vertiefungsrichtung Wir erwarten zudem: - eine ausgeprägte Fachliche Kompetenz für das Aufgabengebiet mehrjährige Berufs-, Bauleitungs- und Projektleitungserfahrung in den genannten Bereichen, vorzugsweise in einer Kommunalverwaltung - fundierte Kenntnisse in den beschriebenen Aufgabenfeldern - Kenntnisse in fachbezogenen Regelwerken und in deren Anwendung (Technische Vorschriften und Richtlinien) sowie im Vergabe- und Vertragswesen (GWB, VgV, UVgO, HOAI, VOB) Methodische Kompetenz - Fähigkeit zur Optimierung von Arbeitsabläufen - Fähigkeiten im Projektmanagement - wirtschaftliches Denken Soziale Kompetenz - eine hohe Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick im Umgang mit den Firmen, den Bürgerinnen und Bürgern bzw. Nutzerinnen / Nutzern sowie den politischen Gremien des Kreises Mettmann - Fähigkeit zur Zusammenarbeit im Team Persönliche Kompetenz - eine selbstständige, verantwortungsvolle, zuverlässige und systematische Arbeitsweise - Kenntnis der deutschen Sprache mindestens im Niveau C1 gemäß des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) Digitale Kompetenz - vertiefte Kenntnisse im Umgang mit MS-Office-Produkten (Word, Excel, Outlook) und Kenntnisse im Umgang mit Ausschreibungs- und Planungssoftware (insbesondere Orca-Ava, MS-Projekt) bzw. die Bereitschaft und Fähigkeit, sich diese kurzfristig anzueignen Weiterhin ist eine Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft zum Einsatz eines privaten Kfz für dienstliche Fahrten gegen Gewährung einer Wegstreckenentschädigung nach dem Landesreisekostengesetz NRW notwendig. Wir bieten Ihnen: - eine interessante, abwechslungsreiche und krisensichere Tätigkeit in einem motivierten Team mit gutem Betriebsklima - vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten - Jahressonderzahlung gemäß § 20 TVöD-VKA, 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche - eine betriebliche Altersvorsorge - flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten für eine ideale Work-Life-Balance mit lebensphasenorientierten Arbeitszeitmodellen - ein Vorbelegungsrecht im ortsnahen Kindergarten (am Standort Mettmann) - ein umfassendes betriebliches Gesundheitsmanagement - ein freundliches und familiäres Arbeitsumfeld mit Angeboten des Personalrates wie der Gemeinschaftskasse, einem jährlichen Betriebsausflug sowie diversen Betriebssportgruppen - ein Fahrradleasingangebot, z. T. überdachte Stellplätze für Ihr Fahrrad, ein vergünstigtes Job-Ticket sowie kostenfreie Parkmöglichkeiten - corporate benefits – Angebote für Mitarbeitende mit Sonderkonditionen namhafter Hersteller und Marken Weitere Informationen zur Kreisverwaltung Mettmann als Arbeitgeber finden Sie hier. Haben Sie noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns gerne! Ansprechpartner aus dem Fachbereich (Informationen zur Stelle): Herr Nico Leonhardt Tel. 02104 99-2707 E-Mail: nico.leonhardt@kreis-mettmann.de Ansprechpartner aus dem Personalamt (Rückfragen zur Online-Bewerbung bzw. Fragen zum Ausschreibungsverfahren (insbesondere zu den Anforderungen): Frau Laura Krasniqi Tel. 02104 99-1213 E-Mail: bewerbungen@kreis-mettmann.de Allgemeine Hinweise: Die Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Zu Fragen hinsichtlich der konkreten Möglichkeiten einer Teilzeitbeschäftigung steht Ihnen der o. g. Ansprechpartner aus dem Fachbereich zur Verfügung. In Bezug auf die Stellenausschreibungen gilt, dass der Gleichstellungsplan der Kreisverwaltung Mettmann für die Stellenbesetzungen Anwendung findet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Folgen Sie uns auf Social Media! #TeamKreisMettmann

Bauingenieur m/w/d Straßenbau

Kreis Mettmann - 40822, Mettmann, DE

Wer sind wir? Der Kreis Mettmann Wir sind eine Kommunalverwaltung mit rund 1.700 Mitarbeitenden und verstehen uns als modernes Dienstleistungsunternehmen. Mit rund 485.000 Einwohner_innen und einer Fläche von 407 Quadratkilometern ist der Kreis Mettmann der Landkreis mit der höchsten Bevölkerungsdichte in Deutschland. Vielfältige Arbeitsplätze, Wohnen in einer guten Infrastruktur und ein ebenso umfang- wie abwechslungsreiches Freizeitangebot machen das Leben hier attraktiv. Wir suchen für das Amt für Hoch- und Tiefbau zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Bauingenieure / Bauingenieurinnen (m/w/d) der Vertiefungsrichtungen Tiefbau, Straßenbau, konstruktiver Ingenieurbau, Verkehrswesen, Siedlungswasserwirtschaft oder Wasserbau Der Kreis Mettmann unterhält 85 Gebäude mit einer Bruttogesamtfläche von ca. 200.000 m². Dazu gehören neben Verwaltungsgebäuden auch Berufskollegs und Förderschulen, Kindertagesstätten und gewerblich oder privat vermietete Liegenschaften. Wir, das Amt für Hoch- Und Tiefbau, entwickeln, planen, bauen, modernisieren und betreiben technisch und architektonisch hoch komplexe Immobilien. Diese Aufgaben erwarten Sie: Das zu betreuende Straßennetz umfasst insgesamt ca. 100 km Kreisstraßen mit Geh- und Radwegen, 35 Straßenbrücken, Entwässerungsanlagen und Lichtsignalanlagen. Das Aufgabengebiet beinhaltet die ingenieur- und verwaltungsmäßige Abwicklung von Neubau-, Sanierungs- und Unterhaltungsmaßnahmen im Bereich Straßen- und Tiefbau. Zur Projektabwicklung gehören dabei alle Schritte von der Konzeption der baulichen Anlagen, die Planungen einschließlich der Einholung von Genehmigungen, die örtliche Bauüberwachung, die Bauoberleitung, das Kostencontrolling, die Nachtragsbearbeitung, die Abrechnung, die Abnahme, die Dokumentation sowie die Wahrnehmung der Bauherrenfunktion. Der fachliche Interessensausgleich zwischen internen und externen Akteuren spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Teil der verwaltungsmäßigen Abwicklung ist des Weiteren die Durchführung aller erforderlichen Vergaben sowie die Erstellung von fachspezifischen Entscheidungsvorlagen und Präsentationen für die Gremien des Kreises. Anforderungen (diese Voraussetzungen müssen Sie zwingend mitbringen): ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (FH oder TU/TH bzw. Bachelor oder Master) des Studiengangs Bauingenieurwesen mit entsprechender Vertiefungsrichtung Wir erwarten zudem: - eine ausgeprägte Fachliche Kompetenz für das Aufgabengebiet mehrjährige Berufs-, Bauleitungs- und Projektleitungserfahrung in den genannten Bereichen, vorzugsweise in einer Kommunalverwaltung - fundierte Kenntnisse in den beschriebenen Aufgabenfeldern - Kenntnisse in fachbezogenen Regelwerken und in deren Anwendung (Technische Vorschriften und Richtlinien) sowie im Vergabe- und Vertragswesen (GWB, VgV, UVgO, HOAI, VOB) Methodische Kompetenz - Fähigkeit zur Optimierung von Arbeitsabläufen - Fähigkeiten im Projektmanagement - wirtschaftliches Denken Soziale Kompetenz - eine hohe Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick im Umgang mit den Firmen, den Bürgerinnen und Bürgern bzw. Nutzerinnen / Nutzern sowie den politischen Gremien des Kreises Mettmann - Fähigkeit zur Zusammenarbeit im Team Persönliche Kompetenz - eine selbstständige, verantwortungsvolle, zuverlässige und systematische Arbeitsweise - Kenntnis der deutschen Sprache mindestens im Niveau C1 gemäß des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) Digitale Kompetenz - vertiefte Kenntnisse im Umgang mit MS-Office-Produkten (Word, Excel, Outlook) und Kenntnisse im Umgang mit Ausschreibungs- und Planungssoftware (insbesondere Orca-Ava, MS-Projekt) bzw. die Bereitschaft und Fähigkeit, sich diese kurzfristig anzueignen Weiterhin ist eine Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft zum Einsatz eines privaten Kfz für dienstliche Fahrten gegen Gewährung einer Wegstreckenentschädigung nach dem Landesreisekostengesetz NRW notwendig. Wir bieten Ihnen: - eine interessante, abwechslungsreiche und krisensichere Tätigkeit in einem motivierten Team mit gutem Betriebsklima - vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten - Jahressonderzahlung gemäß § 20 TVöD-VKA, 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche - eine betriebliche Altersvorsorge - flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten für eine ideale Work-Life-Balance mit lebensphasenorientierten Arbeitszeitmodellen - ein Vorbelegungsrecht im ortsnahen Kindergarten (am Standort Mettmann) - ein umfassendes betriebliches Gesundheitsmanagement - ein freundliches und familiäres Arbeitsumfeld mit Angeboten des Personalrates wie der Gemeinschaftskasse, einem jährlichen Betriebsausflug sowie diversen Betriebssportgruppen - ein Fahrradleasingangebot, z. T. überdachte Stellplätze für Ihr Fahrrad, ein vergünstigtes Job-Ticket sowie kostenfreie Parkmöglichkeiten - corporate benefits – Angebote für Mitarbeitende mit Sonderkonditionen namhafter Hersteller und Marken Weitere Informationen zur Kreisverwaltung Mettmann als Arbeitgeber finden Sie hier. Haben Sie noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns gerne! Ansprechpartner aus dem Fachbereich (Informationen zur Stelle): Herr Nico Leonhardt Tel. 02104 99-2707 E-Mail: nico.leonhardt@kreis-mettmann.de Ansprechpartner aus dem Personalamt (Rückfragen zur Online-Bewerbung bzw. Fragen zum Ausschreibungsverfahren (insbesondere zu den Anforderungen): Frau Laura Krasniqi Tel. 02104 99-1213 E-Mail: bewerbungen@kreis-mettmann.de Allgemeine Hinweise: Die Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Zu Fragen hinsichtlich der konkreten Möglichkeiten einer Teilzeitbeschäftigung steht Ihnen der o. g. Ansprechpartner aus dem Fachbereich zur Verfügung. In Bezug auf die Stellenausschreibungen gilt, dass der Gleichstellungsplan der Kreisverwaltung Mettmann für die Stellenbesetzungen Anwendung findet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Folgen Sie uns auf Social Media! #TeamKreisMettmann

Bauingenieur m/w/d Wasserbau

Kreis Mettmann - 40822, Mettmann, DE

Wer sind wir? Der Kreis Mettmann Wir sind eine Kommunalverwaltung mit rund 1.700 Mitarbeitenden und verstehen uns als modernes Dienstleistungsunternehmen. Mit rund 485.000 Einwohner_innen und einer Fläche von 407 Quadratkilometern ist der Kreis Mettmann der Landkreis mit der höchsten Bevölkerungsdichte in Deutschland. Vielfältige Arbeitsplätze, Wohnen in einer guten Infrastruktur und ein ebenso umfang- wie abwechslungsreiches Freizeitangebot machen das Leben hier attraktiv. Wir suchen für das Amt für Hoch- und Tiefbau zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Bauingenieure / Bauingenieurinnen (m/w/d) der Vertiefungsrichtungen Tiefbau, Straßenbau, konstruktiver Ingenieurbau, Verkehrswesen, Siedlungswasserwirtschaft oder Wasserbau Der Kreis Mettmann unterhält 85 Gebäude mit einer Bruttogesamtfläche von ca. 200.000 m². Dazu gehören neben Verwaltungsgebäuden auch Berufskollegs und Förderschulen, Kindertagesstätten und gewerblich oder privat vermietete Liegenschaften. Wir, das Amt für Hoch- Und Tiefbau, entwickeln, planen, bauen, modernisieren und betreiben technisch und architektonisch hoch komplexe Immobilien. Diese Aufgaben erwarten Sie: Das zu betreuende Straßennetz umfasst insgesamt ca. 100 km Kreisstraßen mit Geh- und Radwegen, 35 Straßenbrücken, Entwässerungsanlagen und Lichtsignalanlagen. Das Aufgabengebiet beinhaltet die ingenieur- und verwaltungsmäßige Abwicklung von Neubau-, Sanierungs- und Unterhaltungsmaßnahmen im Bereich Straßen- und Tiefbau. Zur Projektabwicklung gehören dabei alle Schritte von der Konzeption der baulichen Anlagen, die Planungen einschließlich der Einholung von Genehmigungen, die örtliche Bauüberwachung, die Bauoberleitung, das Kostencontrolling, die Nachtragsbearbeitung, die Abrechnung, die Abnahme, die Dokumentation sowie die Wahrnehmung der Bauherrenfunktion. Der fachliche Interessensausgleich zwischen internen und externen Akteuren spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Teil der verwaltungsmäßigen Abwicklung ist des Weiteren die Durchführung aller erforderlichen Vergaben sowie die Erstellung von fachspezifischen Entscheidungsvorlagen und Präsentationen für die Gremien des Kreises. Anforderungen (diese Voraussetzungen müssen Sie zwingend mitbringen): ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (FH oder TU/TH bzw. Bachelor oder Master) des Studiengangs Bauingenieurwesen mit entsprechender Vertiefungsrichtung Wir erwarten zudem: - eine ausgeprägte Fachliche Kompetenz für das Aufgabengebiet mehrjährige Berufs-, Bauleitungs- und Projektleitungserfahrung in den genannten Bereichen, vorzugsweise in einer Kommunalverwaltung - fundierte Kenntnisse in den beschriebenen Aufgabenfeldern - Kenntnisse in fachbezogenen Regelwerken und in deren Anwendung (Technische Vorschriften und Richtlinien) sowie im Vergabe- und Vertragswesen (GWB, VgV, UVgO, HOAI, VOB) Methodische Kompetenz - Fähigkeit zur Optimierung von Arbeitsabläufen - Fähigkeiten im Projektmanagement - wirtschaftliches Denken Soziale Kompetenz - eine hohe Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick im Umgang mit den Firmen, den Bürgerinnen und Bürgern bzw. Nutzerinnen / Nutzern sowie den politischen Gremien des Kreises Mettmann - Fähigkeit zur Zusammenarbeit im Team Persönliche Kompetenz - eine selbstständige, verantwortungsvolle, zuverlässige und systematische Arbeitsweise - Kenntnis der deutschen Sprache mindestens im Niveau C1 gemäß des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) Digitale Kompetenz - vertiefte Kenntnisse im Umgang mit MS-Office-Produkten (Word, Excel, Outlook) und Kenntnisse im Umgang mit Ausschreibungs- und Planungssoftware (insbesondere Orca-Ava, MS-Projekt) bzw. die Bereitschaft und Fähigkeit, sich diese kurzfristig anzueignen Weiterhin ist eine Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft zum Einsatz eines privaten Kfz für dienstliche Fahrten gegen Gewährung einer Wegstreckenentschädigung nach dem Landesreisekostengesetz NRW notwendig. Wir bieten Ihnen: - eine interessante, abwechslungsreiche und krisensichere Tätigkeit in einem motivierten Team mit gutem Betriebsklima - vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten - Jahressonderzahlung gemäß § 20 TVöD-VKA, 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche - eine betriebliche Altersvorsorge - flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten für eine ideale Work-Life-Balance mit lebensphasenorientierten Arbeitszeitmodellen - ein Vorbelegungsrecht im ortsnahen Kindergarten (am Standort Mettmann) - ein umfassendes betriebliches Gesundheitsmanagement - ein freundliches und familiäres Arbeitsumfeld mit Angeboten des Personalrates wie der Gemeinschaftskasse, einem jährlichen Betriebsausflug sowie diversen Betriebssportgruppen - ein Fahrradleasingangebot, z. T. überdachte Stellplätze für Ihr Fahrrad, ein vergünstigtes Job-Ticket sowie kostenfreie Parkmöglichkeiten - corporate benefits – Angebote für Mitarbeitende mit Sonderkonditionen namhafter Hersteller und Marken Weitere Informationen zur Kreisverwaltung Mettmann als Arbeitgeber finden Sie hier. Haben Sie noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns gerne! Ansprechpartner aus dem Fachbereich (Informationen zur Stelle): Herr Nico Leonhardt Tel. 02104 99-2707 E-Mail: nico.leonhardt@kreis-mettmann.de Ansprechpartner aus dem Personalamt (Rückfragen zur Online-Bewerbung bzw. Fragen zum Ausschreibungsverfahren (insbesondere zu den Anforderungen): Frau Laura Krasniqi Tel. 02104 99-1213 E-Mail: bewerbungen@kreis-mettmann.de Allgemeine Hinweise: Die Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Zu Fragen hinsichtlich der konkreten Möglichkeiten einer Teilzeitbeschäftigung steht Ihnen der o. g. Ansprechpartner aus dem Fachbereich zur Verfügung. In Bezug auf die Stellenausschreibungen gilt, dass der Gleichstellungsplan der Kreisverwaltung Mettmann für die Stellenbesetzungen Anwendung findet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Folgen Sie uns auf Social Media! #TeamKreisMettmann

Bauingenieur/in - Verkehr

Stadt Wittenberge - 19322, Wittenberge, DE

Wer sind wir? Wittenberge ist die größte Stadt im Landkreis Prignitz und zugleich aufstrebender Wohn und Wirtschaftsstandort zwischen den Metropolen Berlin und Hamburg. Im Nordwesten des Landes Brandenburg und im Vierländereck der Bundesländer Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen gelegen treffen hier Lebensqualität, ein familienfreundliches Wohnumfeld, Naturnähe an der Elbe und kulturelle Highlights auf ausgezeichnete Bedingungen für Unternehmen und Wirtschaftsansiedlungen. 2017 wurde Wittenberge als Kommune des Jahres im Land Brandenburg ausgezeichnet. 2027 ist Wittenberge Ausrichter der Landesgartenschau. Die Stadt Wittenberge stellt zum frühestmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter für das Sachgebiet Tiefbau (m/w/d) im Bauamt der Stadt Wittenberge ein. Die Stelle umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben: - Projektleitung und Steuerung von Baumaßnahmen im Tiefbaubereich inkl. der damit verbundenen Teilaufgaben (u. a. Beauftragung, Koordinierung und Prüfung Dritter, Baubegleitung und Baukontrolle, Überwachung der Gewährleistungsfristen und Garantiearbeiten, Kostencontrolling, Rechnungsprüfung, Abnahme von Bauleistungen) - Durchführung von erforderlichen Bauunterhaltungen für die zugeordneten Anlagen (Straßen, Wege, Brücken, Ingenieurbauten, Mobiliar, Straßenbeleuchtungen, wasserwirtschaftliche Anlagen) - Beurteilung von Fachplanungen Dritter (u. a. Bauanträge, übergeordnete Straßen- und Gleisbaumaßnahmen) im Hinblick auf die kommunalen tiefbaurelevanten Belange - Durchführung von Vergaben (Planung, Bau, Lieferung) in Zusammenarbeit mit beauftragten Dritten und Erstellung einfacher Planungsunterlagen einschließlich Vergabeunterlagen - Fachliche Begleitung von Baumaßnahmen Dritter; z. B. Baumaßnahmen der Versorgungsträger Stadtwerke, Abwasserversorgung, Telekommunikation - Haushalts-, Finanz- und Rechnungsangelegenheiten sowie Verwaltungsaufgaben im Tiefbaubereich Anforderungen: Als Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung erwarten wir: - abgeschlossenes Studium (Diplom, FH-Diplom, Master oder Bachelor) der Fachrichtung Bauingenieurwesen, idealerweise mit Schwerpunkt Tiefbau/ Verkehrswegebau oder Brückenbau alternativ eine abgeschlossene Aus-/Weiterbildung zum staatlich geprüften Bautechniker (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Tiefbau oder eine anderweitige bautechnische Ausbildung mit Bezug zum Tiefbau/ Ingenieurbau und entsprechender Berufserfahrung sowie der Bereitschaft sich fachspezifisch berufsbegleitend zu qualifizieren - Kenntnisse im Bereich Ingenieurbau (Tiefbau, Brückenbau, Gleisbau etc.) sowie im Bau- und Vergaberecht und Architekten- und Ingenieurrecht - Fähigkeit zur selbständigen Arbeit - Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick - sichere PC-Kenntnisse Leistungen: Wir bieten: - eine unbefristete Vollzeitstelle - Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (VKA) mit der EG 11 - Zusatzversorgung - flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen des Gleitzeitsystems - Homeoffice - bedarfsgerechte Fortbildungsmöglichkeiten Bewerbungsunterlagen: Wenn Sie diese Aufgabe interessiert und Sie die Voraussetzungen erfüllen, senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung postalisch an die Stadtverwaltung Wittenberge, Hauptamt, August-Bebel-Straße 10, 19322 Wittenberge oder per E-Mail an bewerbungen@wittenberge.de. Ein Anspruch auf Erstattung von Bewerbungskosten besteht nicht. Allgemeine Informationen über die Stadt Wittenberge finden Sie im Internet unter www.wittenberge.de. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Ansonsten werden die Unterlagen, von nicht berücksichtigten Bewerber/innen nach Ablauf von 6 Monaten nach Bewerbungsschluss vernichtet bzw. können bei der eingereichten Stelle abgeholt werden. Kontakt: Stadt Wittenberge August-Bebel-Straße 10 19322 Wittenberge (03877) 951-0 Zentrale (03877) 951-123 E-Mail: Stadt@Wittenberge.de www.wittenberge.de

Bauingenieur m/w/d Tiefbau

Landeshauptstadt Magdeburg - 10365, Berlin, DE

Die Landeshauptstadt Magdeburg sucht eine engagierte Stabsstellenleitung (m/w/d) für Tiefbau und ingenieurtechnische Aufgaben. Die Position ist nach Entgeltgruppe 13 TVöD-VKA bewertet und umfasst eine Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden (auch Teilzeit möglich). Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juli 2024. Die Stellen-ID lautet 1146182, Kennziffer E 168/24. Ihre Aufgaben umfassen: Führung und Leitung der Bereiche Tunnel- und Vertragsmanagement Planung des Personaleinsatzes sowie Kontrolle der Aufgabenverteilung Lösungsfindung bei technisch anspruchsvollen und organisatorisch komplexen Problemstellungen im Tunnel- und Vertragsmanagement Steuerung bedeutender Infrastrukturprojekte in strategischer, wirtschaftlicher und technischer Hinsicht Aufbau und Weiterentwicklung von Building Information Modeling (BIM) im Infrastrukturbau Bereitschaftsdienst Ihr Profil: Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) in Bauingenieurwesen oder einer verwandten Fachrichtung bzw. gleichwertige Qualifikationen und Erfahrungen Mindestens drei Jahre Berufserfahrung in der Bearbeitung von Bauprojekten, idealerweise mit Nachweis durch Arbeitszeugnisse Rechtskenntnisse im Bau-, Straßen- und Vergaberecht von Vorteil Erfahrung mit CAD und BIM-Anwendungen Methodenkompetenz, präzise Arbeitsweise und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit Unser Angebot an Sie: Attraktive Vergütung nach TVöD-VKA mit dynamischer Gehaltsentwicklung und Zusatzleistungen wie Weihnachtsgeld und Leistungsprämien Betriebliche Altersvorsorge und Vergünstigungen im Personennahverkehr marego-Verbund Familienfreundliche Arbeitsbedingungen mit flexiblen Arbeitszeiten und der Möglichkeit zum Home-Office Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Angebote zur Gesundheitsförderung Unternehmensevents wie Teamtage und Feierlichkeiten Bewerbungen sind ausschließlich über das Online-Bewerberportal Interamt unter der ID 1146182 einzureichen. Für Fragen zum Aufgabenbereich steht Ihnen Herr Gebhardt unter Tel.: 0391/540 5431 zur Verfügung, und für Fragen zum Bewerbungsprozess können Sie sich an Frau Bertram wenden, Tel.: 0391/540 2899. Die Landeshauptstadt Magdeburg fördert aktiv die Chancengleichheit und begrüßt Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, kultureller Herkunft, Behinderung, Religion und Lebensweise. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Weitere Informationen zum Datenschutz und zur Bewerbungsabwicklung finden Sie auf www.magdeburg.de/Stellenmarkt. Berlin, Leipzig, Dresden, Halle, Erfurt, Wolfsburg, Braunschweig, Hannover

Bauingenieur Wasserbau m/w/d

ewag kamenz - 01917, Kamenz, DE

Die ewag kamenz, Energie und Wasserversorgung Aktiengesellschaft Kamenz, ist ein regionales Ver- und Entsorgungsunternehmen im Landkreis Bautzen. Der regionale Wasserversorger im Versorgungsgebiet des Wasser und Abwasser Zweckverbandes Lausitz. Der zuverlässige Netzbetreiber in der Stadt Kamenz und Betreiber der öffentlichen Straßenbeleuchtungsanlagen, sowie der Stromversorger der Region. Wir bringen die Fernwärme in Kamenz und Pulsnitz in die Häuser, egal ob Privathaushalt oder Geschäftshaus. Wir sind ein modernes Dienstleistungsunternehmen für die Abwasserzweckverbände Obere Schwarze Elster und „Kamenz-Nord“ aber auch für mehrere Gemeinden für die Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung. Wir gestalten den Strukturwandel im Lausitzer Revier durch die Sicherung der Trinkwasserversorgung mit! Zur Verstärkung unseres Teams in Kamenz bei Bautzen, benötigen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sie als Projektleiter (m/w/d) für alle Medien, insbesondere die Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung Ihre Aufgabenschwerpunkte: - Bearbeitung von Aufgabenstellungen und Projekten in allen Planungsphasen für Errichtung und Sanierung von Ver- und Entsorgungsanlagen unter Berücksichtigung der gesetzlichen und betrieblichen Vorschriften Ihr Profil: - abgeschlossenes Fach- oder Hochschulstudium (Bauingenieurwegen, Wasserwirtschaft) oder vergleichbare Qualifikation - Erfahrung in der Projektsteuerung und im Projektmanagement wünschenswert - Erfahrungen im Umgang mit HOAI/VOB und Regelwerken DVGW/ATV/DWA von Vorteil - eine strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise - gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit - sicherer Umgang mit dem MS-Office-Paket - PKW-Führerschein Wir bieten Ihnen: - eine verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Aufgabe in einem engagierten Team - individuelle Einarbeitung (Einsteiger) - eine Beschäftigung in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 38 Stunden in Gleitzeit - 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr bei einer 5-Tage-Arbeitswoche - 13. Gehalt - Betriebliche Altersvorsorge - Fahrradleasing Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen, die neben dem möglichen Eintrittsdatum auch Ihre Gehaltsvorstellungen beinhalten, richten Sie bitte per Mail bis zum 30.06.2024 an: personal@ewagkamenz.de ewag kamenz Personalwesen An den Stadtwerken 2 01917 Kamenz

Bauingenieur (m/w/d) mit Leitungsfunktion

Zweckverband Kommunalwirtschaft Mittlere Bergstraße - 64625, Bensheim, DE

Der Zweckverband Kommunalwirtschaft Mittlere Bergstraße (KMB) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Bensheim an der Bergstraße. Als modernes Dienstleistungsunternehmen sind wir für die Stadt Bensheim sowie die Gemeinden Einhausen, Lautertal, Biblis und Groß-Rohrheim tätig. Unsere Kernkompetenzen umfassen die Abwasserentsorgung, den kommunalen Straßenbau sowie Bauhofservice inklusive Bestattungswesen. Bauingenieur (m/w/d) mit Leitungsfunktion in Vollzeit Für unseren Geschäftsbereich „Straßen- und Ingenieurbau“ suchen wir in Bensheim (Nähe Mannheim) einen engagierten Bauingenieur (m/w/d). Ihre Aufgaben: Eigenständige Projektbetreuung beim Neubau von Verkehrsflächen (Straßen, Radwege, Gehwege, Plätze) von der Planung bis zur Inbetriebnahme. Projektbetreuung bei der Unterhaltung und Erneuerung von Verkehrsflächen, einschließlich der Erstellung von Prioritätenlisten für Maßnahmen. Projektbetreuung bei Bau und Unterhaltung von Ingenieurbauwerken (Stützmauern, Brücken etc.). Betreuung von beauftragten Ingenieurbüros. Leitung des Geschäftsbereiches und Führung von 7 Mitarbeiter*innen. Ihr Profil: Abschluss (Dipl.-Ing./ Bachelor/ Master) als Bauingenieur (m/w/d), idealerweise mit Schwerpunkt Straßen- und Tiefbau. Berufserfahrung im kommunalen Straßen- und Tiefbau sowie fundierte Fachkenntnisse im Bauvertrags- und Vergaberecht und Honorarvertragsrecht. Führungserfahrung. Sicherheit im Umgang mit den einschlägigen Regelwerken. Gute Kenntnisse in der Windows-Standardsoftware. Führerschein der Klasse B. Hohe Einsatzbereitschaft, überdurchschnittliches Engagement, selbstständiges und eigenverantwortliches Handeln, organisatorische Fähigkeiten, wirtschaftliches Verständnis, Fähigkeit zur Einarbeitung in komplexe Vorgänge, Komplexität, Teamfähigkeit sowie soziale Kompetenz. Unser Angebot: Gesicherte, unbefristete Anstellung in Vollzeit (39 Wochenstunden, 30 Urlaubstage). Attraktive Vergütung: bei entsprechender Qualifikation nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-V) und Möglichkeit der betrieblichen Altersvorsorge. Jahressonderzahlung und leistungsorientierte Bezahlung (BVG). Flexible Arbeitszeiten im Rahmen der bestehenden Gleitzeitvereinbarung. Abwechslungsreiches Arbeitsumfeld mit individuellen Gestaltungsmöglichkeiten. Langfristige Entwicklungsperspektiven und umfassendes Fortbildungsangebot. Flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege und ein motiviertes Team. Sehr gutes Betriebsklima und offenes Miteinander. Verkehrsgünstige Lage (Autobahnausfahrt A5, A67), Firmenparkplätze und gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Arbeiten in einer familienfreundlichen Stadt mit breitem Kultur- und Freizeitangebot, landschaftlich ansprechendem Umfeld (Rheinebene, Odenwald) und im unmittelbaren Einzugsgebiet von Heidelberg, Mannheim, Worms und Darmstadt. Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung (tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse, Tätigkeitsnachweise) per Post oder E-Mail an: bewerbung@kmb-bensheim.de Zweckverband KMB z.Hd. Herrn Daum persönlich Am Schlachthof 4 64625 Bensheim Der KMB fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d) und begrüßt daher Bewerbungen unabhängig von Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung nur als Kopie und ohne Bewerbungsmappe oder Folien. Die Rücksendung von Bewerbungsunterlagen erfolgt nur mit Vorlage eines Freiumschlages. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich für das Bewerbermanagement. Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung verpflichten Sie sich zur Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Mehr Informationen: www.kmb-bensheim.de/strassenbau