Stellenmarkt-direkt.de - Jobbörse, Stellenangebote, Jobs

Dezernent m/w/d

Kreis Siegen-Wittgenstein - 57072, Siegen, DE

Der Kreis Siegen-Wittgenstein sucht zum 01. Januar 2023 in Vollzeit eine Leitung des Dezernates I – Interne Dienste, Personal und Recht – (m/w/d) Der Kreis Siegen-Wittgenstein mit seiner wachstumsstarken, mittelständisch geprägten Wirtschaftsstruktur liegt im südlichsten Zipfel Westfalens, günstig gelegen im Metropolendreieck von Frankfurt, Köln und Dortmund in landschaftlich reizvoller Natur. Als waldreichste Region Deutschlands bietet er mit einer abwechslungsreichen Mittelgebirgslandschaft und dem Naturpark Sauerland- Rothaargebirge vielfältige Freizeit- und Sportaktivitäten. Das Oberzentrum Siegen als Universitätsstadt bietet eine gute Infrastruktur mit allen weiterführenden Schulen. Die Kreisverwaltung ist ein innovativer und dienstleistungsorientierter Arbeitgeber mit über 1.000 Mitarbeitenden. Werden Sie ein zentraler Teil unserer starken Gemeinschaft! Zu den Kernaufgaben zählen - die zielorientierte Steuerung und Entwicklung des Dezernates I - Interne Dienste, Personal und Recht, - die Verantwortung der Kostenentwicklung und Haushaltsplanung des Dezernats, - die Entscheidung von rechtlichen, fachlichen sowie gesellschaftspolitischen Grundsatzfragen, - die Weiterentwicklung der Digitalisierungsstrategie der Kreisverwaltung, - eine wertschätzende und motivierende Führung der Mitarbeitenden, - eine vertrauensvolle und enge Zusammenarbeit mit dem Landrat und weiteren beteiligten Akteuren und Akteurinnen in den politischen Gremien sowie - eine aktive Mitwirkung an einer zukunftsorientierten Gestaltung unserer Kreisverwaltung. Anforderungsprofil - abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder gleichwertig), vorzugsweise ein abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften mit der Befähigung zum Richteramt oder in einer der Aufgabenstellung dienlichen Fachrichtung bzw. die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt des nichttechnischen Verwaltungsdienstes, - mehrjährige Führungserfahrung sowie eine ausgeprägte Führungskompetenz, - idealerweise Berufserfahrung in der kommunalen Verwaltung, insbesondere im Personalbereich, - sicheres Auftreten sowie eine hohe Überzeugungskraft und Verhandlungsgeschick, - wertschätzende, teamorientierte und motivierende Führungskultur, - verantwortungsvolle Persönlichkeit, Kreativität und Eigeninitiative, - hohes Maß an strategischer und kommunikativer Kompetenz, - Flexibilität hinsichtlich der Aufgabenwahrnehmung auch außerhalb der regulären Arbeitszeit. Wir bieten - eine nach Besoldungsgruppe B 2 des Besoldungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (LBesG) bewertete Stelle. Bei Beschäftigten erfolgt die Vergütung außertariflich in Anlehnung an B 2 LBesG, - eine unbefristete Beschäftigung in Vollzeit (zur Zeit 39 bzw. 41 Wochenstunden), - ein anspruchsvolles Tätigkeitsfeld mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten, - die Vorzüge des öffentlichen Dienstes mit u. a. attraktiven Personalentwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten, betrieblicher Kinderbetreuung in der Nähe des Arbeitsplatzes, flexiblen Arbeitszeiten, der Möglichkeit zum mobilen Arbeiten, - vielfältige Angebote zur Gesundheitsförderung sowie betriebliche Altersvorsorge. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistungen bevorzugt berücksichtigt. Dies gilt gleichermaßen für schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber im Rahmen der geltenden Bestimmungen. Haben Sie Interesse an dieser interessanten und verantwortungsvollen Aufgabe? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte bis zum 16.04.2022 unter Nennung der Nr. 22/2022 an den Landrat des Kreises Siegen-Wittgenstein Herr Andreas Müller - persönlich – Koblenzer Str. 73, 57072 Siegen E-Mail: a.mueller@siegen-wittgenstein.de Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden von Ihnen personenbezogene Daten erhoben. Diese unterfallen der seit 25. Mai 2018 geltenden EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie dem derzeit gültigen Datenschutzgesetzes NRW und sind zweckgebunden. Weitere Informationen unter www.siegen-wittgenstein.de/datenschutz

beratende Pflegefachkraft / beratende Pflegefachkräfte m/w/d

Lebenshilfe e.V. - 40764, Langenfeld (Rheinland), DE

S T E L L E N A U S S C H R E I B U N G Die Lebenshilfe Kreisvereinigung-Mettmann ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, der sich für das Wohl geistig behinderter Menschen und ihrer Familien einsetzt. 190 Mitarbeiter betreuen 240 Menschen in unterschiedlichen Wohnformen. Wir suchen ab sofort für unser Wohnheim Langenfeld beratende Pflegefachkräfte (m/w/d) für den Schicht- und Gruppendienst in Teilzeit und Vollzeit mit 20 - 39 Std. wöchentlich Für diese Stelle fallen 20 Std. als Beratende Pflegefachkraft an, weitere Stunden sind mit anderen Tätigkeiten kombinierbar REF-Nr.: WHL-BPF39-1121-S Ihr berufliches Profil: Staatlich anerkannte Pflegefachkraft oder Heilerziehungspfleger/in mit dem Zertifikat zur beratenden Pflegefachkraft bzw. der Bereitschaft zur entsprechenden Weiterbildung Ihre beruflichen Aufgaben: - Beratung der Einrichtungsleitung zur Sicherstellung und Ausführung grundpflegerischer und behandlungspflegerischer Tätigkeiten - Beratung, Anleitung und Schulung von Mitarbeitern zur Sicherstellung der Grund- und behandlungspflegerischen Maßnahmen innerhalb der Einrichtung. - Regelmäßige Überprüfung der Dokumentation „Gesundheit und Pflege“ innerhalb der Einrichtung. - Mitglied des QM-Zirkels „Pflege“ und enge Zusammenarbeit mit der kreisweiten verantwortlichen Pflegefachkraft. - Zur verantwortungsvollen und zuverlässigen Ausführung der Aufgaben, werden überwiegend Frühdienste in Absprache angeboten. Das sollten Sie mitbringen: - Berufserfahrung in der Arbeit & Pflege mit Menschen mit Behinderung - verantwortungsbewusste Betreuung und Pflege der Bewohner - Organisationstalent - Selbstständiges Arbeiten - Führerschein wünschenswert - Das Umsetzen unserer Leitgedanken und Arbeiten nach unserem Qualitätssystem - Freude an der Arbeit Wir bieten - Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis - Vergütung nach Haustarif mit Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld - Zusätzliche betriebliche Altersversorgung - Weiterentwicklung durch ein internes Fortbildungsmanagement sowie ein bestehendes und etabliertes Qualitätsmanagementsystem - Betriebliches Gesundheitsmanagement - Ein Betreuungs- und Pflegekonzept, dass sich an den individuellen Bedürfnissen unserer Bewohner/innen orientiert - Mitbestimmung in verschiedenen Arbeitskreisen Bewerbungen richten Sie bitte mit Angabe der REF-Nr. WHL-BPF39-1121-S schriftlich an die: Lebenshilfe e. V., Grütstr. 10, 40878 Ratingen oder per Email: bewerbung@lebenshilfe-mettmann.de Bewerbungsfrist bis einschließlich 03.12.2021 Bei Fragen wenden Sie sich gerne telefonisch an Frau Niederelz unter 02102/ 55 192 44 Mögliche Kosten, die Ihnen bei der Wahrnehmung des Vorstellungsgesprächs in unserem Hause entstehen, können leider nicht übernommen werden. Eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt und nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzkonform vernichtet bzw. gelöscht. Wir sind ein attraktiver Arbeitgeber mit vielfältigen Angeboten für unsere Mitarbeiter. Wer gerne mit Menschen umgeht, ist hier richtig. Ein professionelles Qualifikations- und Fortbildungsmanagement unterstützt Sie, Ihre Fähigkeiten weiter zu entwickeln. Wir sind für Sie da – beruflich und fachlich. Es ist uns wichtig, dass es Ihnen gut geht und unterstützen Sie, Ihre privaten und beruflichen Interessen in Einklang miteinander zu bringen.  Unsere Datenschutzbestimmungen zur Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie auf unserer Homepage (https://lebenshilfe-mettmann.de/stellenangebote). Betreuungskraft Langenfeld Betreuungskräfte Langenfeld Betreuungskräftejobs Langenfeld Betreuungskraftjobs Langenfeld Betreuungskräfte jobs Langenfeld Betreuungskraft jobs Langenfeld Pflegefachkraft Langenfeld Pflegefachkräfte Langenfeld Erzieher Langenfeld Erzieherin Langenfeld beratende Pflegefachkraft Langenfeld, beratende Pflegefachkräfte Langenfeld, beratende Pflegefachkraftjobs Langenfeld beratende Pflegefachkräftejobs Langenfeld beratende Pflegefachkraft jobs Langenfeld beratende Pflegefachkräfte jobs Langenfeld beratende Pflegefachkraft Langenfeld beratende Pflegefachkräfte Langenfeld

Technische Betriebsleitung m/w/d

Stadt Wilhelmshaven - 26382, Wilhelmshaven, DE

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine wegweisende und engagierte Führungspersönlichkeit als Technische Betriebsleitung (m/w/d) des Eigenbetriebes Grundstücke und Gebäude der Stadt Wilhelmshaven (GGS) (derzeit bis A 15 NBesO bzw. entsprechender Entgeltgruppe TVöD) Steuern Sie anspruchsvolle Bauprojekte der Stadt Wilhelmshaven! Wilhelmshaven ist ein wirtschaftliches und kulturelles Oberzentrum an der Nordsee - direkt am Weltnaturerbe Wattenmeer gelegen - mit vielfältigen Freizeitmöglichkeiten und einem facettenreichen Kulturangebot. Dazu gehören unter anderem die Kunsthalle, das Stadttheater sowie verschiedene Museen, Ausstellungen und Erlebniswelten, wie das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrum. Daneben ist die Stadt ein vielfältiger Bildungsstandort mit der Jade Hochschule und als Außenstandort der Universität Oldenburg. Die Aufgabenschwerpunkte des Eigenbetriebes Grundstücke und Gebäude der Stadt Wilhelmshaven (GGS) liegen in der bautechnischen, kaufmännischen und infrastrukturellen Bewirtschaftung eines breitgefächerten Immobilienvermögens mit rund 150 Gebäuden und 310.000 Quadratmetern Bruttogrundfläche. Der Grundbesitz umfasst insgesamt eine Fläche von 1.821 Hektar. GGS nimmt die Bauherrenfunktion für alle städtischen Hochbauinvestitionen der Stadt Wilhelmshaven wahr. Neben der Projektentwicklung und -steuerung von Neubau-, Umbau- und Erweiterungsbaumaßnahmen erbringt der Eigenbetrieb alle Leistungen, die zum Betreiben und Bewirtschaften der baulichen und technischen Anlagen der Gebäude erforderlich sind. Hinzu kommt das Energiemanagement mit dem Ziel eines effektiven Energiecontrollings. Der Eigenbetrieb beschäftigt aktuell ca.190 Mitarbeitende. Ihre zentrale Aufgabe für die kommenden Jahre wird die Realisierung eines umfangreichen Bauprogrammes sein. Im Schulbereich sind vielfältige Neubau-, Erweiterungs- und Sanierungsprojekte vorgesehen. Eine besondere Herausforderung wartet mit der Umsetzung des trilateralen Wattenmeer Partnerschaftszentrums am Banter See, ein Projekt des nationalen Städtebaus nach einem preisgekrönten Entwurf der dänischen Architektin Dorte Mandrup. Die Bewertung der Stelle lässt derzeit Bezahlungen bis zur Besoldungsgruppe A 15 bzw. entsprechender Entgeltgruppe TVöD zu. Ihre Bezahlung erfolgt unter Beachtung der besoldungs- bzw. tarifrechtlichen Bestimmungen entsprechend Ihrer beruflichen Grundqualifikation. IHRE KERNAUFGABEN Zielorientierte Leitung und Steuerung des Betriebes gemeinsam mit der Kaufmännischen Betriebsleitung - Verantwortungsvolle und motivierende Führung der ca. 190 Mitarbeitenden - Federführende Steuerung der Planung und Durchführung aller baulichen und technischen Maßnahmen - Strategische Weiterentwicklung der vorhandenen Konzepte für anspruchsvolle Neubaulösungen und Sanierungen städtischer Gebäude - Umsetzung von Klimaschutzzielen im städtischen Gebäudebestand und bei Neubaumaßnahmen - Vertretung von GGS in den Gremien gegenüber Politik, Verwaltungsleitung, Geschäftspartner*innen, Kund*innen sowie der Öffentlichkeit sowie Arbeits- und Projektgruppen UNSERE ANFORDERUNGEN - Sie verfügen über ein abgeschlossenes bautechnisches Studium (vorzugsweise Architektur oder Bauingenieurwesen Hochbau) - idealerweise als wissenschaftliches Hochschulstudium (TU-Diplom oder Master) - alternativ als Fachhochschulstudium (Diplom oder Bachelor) oder - die Qualifikation für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 für eine Einstellung im Beamtenverhältnis des technischen Dienstes, - dazu über eine mehrjährige einschlägige Berufs- und Projektmanagementerfahrung, bevorzugt im öffentlichen Sektor mit nachgewiesener Führungskompetenz, - umfangreiche Fachkenntnisse in den Bereichen Hochbau, Instandhaltung und öffentliches Vergaberecht, Energiemanagement und nachhaltiges Bauen - und haben bereits Erfahrung in der Zusammenarbeit mit öffentlichen Institutionen und politischen Gremien. Als erfahrene Führungspersönlichkeit agieren Sie durchsetzungsstark und arbeiten durch Ihre offene Kommunikation vertrauensvoll und kooperativ mit verschiedensten Interessengruppen zusammen. Ein ausgeprägtes Durchsetzungsvermögen, Einsatzbereitschaft und Entscheidungsstärke sind Ihre Stärken für die erfolgreiche Betriebsleitung. Mit Ihrem Verständnis für betriebswirtschaftliche Fragen sowie Ihren vielfältigen Erfahrungen in der Steuerung komplexer Bauprojekte verstehen Sie es, den technischen Bereich des Eigenbetriebes GGS erfolgreich zu steuern. Sie sind sich Ihrer aktiven Rolle zur langfristigen Erreichung der bundespolitischen Ziele eines klimaneutralen Gebäudebestandes bewusst. Wir bieten Ihnen einen attraktiven und anspruchsvollen Arbeitsplatz mit Verantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität. Als Ansprechpartner steht Ihnen Stadtbaurat Nikša Marušić, Telefon 04421–16-2676, Email: Niksa.Marusic@wilhelmshaven.de, zur Verfügung. Weitere Informationen sind im Internet unter www.ggs-whv.de verfügbar. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 04.04.2022 über unser Online-Bewerbungsformular. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

IT-Projektmitarbeiter (w/m/d)

Hochschule Aalen - 73430, Aalen, DE

Die Hochschule Aalen sucht für die Campus-IT zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n IT-Projektmitarbeiter:in (w/m/d) für das Campus-Management - in Vollzeit (39,5 h/Wo.) – Werden Sie Teil unseres starken Teams! Die Hochschule Aalen ist eine der forschungsstärksten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland. Regional, national und international ist die Hoch-schule Aalen seit über 50 Jahren ein verlässlicher Partner – für die Studierenden, die Mitarbeitenden und Lehrenden, für die Kommunen, die Wirtschaft und mehr als 130 Kooperationspartner weltweit. Wir legen viel Wert auf eine moderne und zukunftsorientierte Lehre, denn die Verbindung von Theorie und Praxis ist für uns entscheidend. Ihr zukünftiges Aufgabengebiet • Mitarbeit beim Aufbau des neuen Campus-Management-Systems, insbesondere in den Bereichen o Datenmigration o Benutzerverwaltung o Administration Dokumentenmanagementsystem o Programmierung Ihr Profil Sie verfügen über abgeschlossene IT-Ausbildung, gute Fachkenntnisse in den Bereichen Microsoft Active Directory und MS-SQL und idealerweise haben Sie schon Erfahrung in der Administration/Aufbau eines Dokumentenmanagementsystems. Kenntnisse in einer Programmiersprache wie VB.NET oder auch Po-wershell sind von Vorteil. Wir bieten Ihnen • Einen krisensicheren Arbeitsplatz • Ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet • Zusammenarbeit in einem freundlichen und motivierten Team • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten • Betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung) • Attraktive Angebote des Betrieblichen Gesundheitsmanagements • Moderne Büroausstattung • Regelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten • Job Ticket des Landes Baden-Württemberg • Betreuungsplätze in der Kita Einsteinchen der Hochschule Aalen Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet und ist grundsätzlich teilbar. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe E9 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst Länder (TV-L). Schwerbehinderte Personen, die sich bewerben, werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Weitere Informationen finden Sie unter www.hs-aalen.de/sbv. Die Hochschule Aalen strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Beauftragten für Chancengleichheit, Frau Sabine Gold https://www.hs-aalen.de/chancengleichheit/ Fragen Sie uns! Sie möchten mehr über diese Stelle erfahren? Wenden Sie sich gerne an Herrn Matthias Holst, matthias.holst@hs-aalen.de. Sie haben Interesse? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung (Kennziffer 22-02-03) bis zum 10.04.2022 über unser Online-Bewerbungsportal unter www.hs-aalen.de/stellen

Sozialarbeiter m/w/d

SuchtHilfeZentrum Gießen e.V. - 35390, Gießen, DE

Bekannt unter dem Namen „Jugend- und Drogenberatung Gießen“, gegründet im Jahr 1970, wurde die Einrichtung zu Beginn des Jahres 2003 in „Suchthilfezentrum Gießen“ umbenannt. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und Mitglied im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband (DPWV), sowie in der Hessischen Landesstelle für Suchtfragen (HLS) organisiert. Um den Problemen im Umgang mit Suchtmitteln oder mit süchtigen Verhaltensweisen durch fachlich qualifizierte Prävention, Beratung und Behandlung zu begegnen, beschäftigt der Verein ein multiprofessionelles Team aus den Berufsgruppen Psychologie, Sozialarbeit, Sozialpädagogik sowie Soziologie und Pädagogik. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeichnen sich durch unterschiedlichste anerkannte beraterische und therapeutische Zusatzqualifikationen aus und nehmen regelmäßig an fachspezifischen Fortbildungen teil. Wir suchen Verstärkung für unsere Fachstelle Betreutes Einzelwohnen: Sozialarbeiter*in/ Erziehungswissenschaftler*in/ Soziolog*in (m/w/d), zum frühestmöglichen Zeitpunkt, die wöchentliche Arbeitszeit umfasst 39 Stunden. Aufgabengebiete: - Übernahme der Fachdienstleitung mit personeller Führung. - Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung. - Betreuung im ambulanten Setting, überwiegend im Außendienst. - Administrative Aufgaben im Rahmen der Betreuung. - Weiterführung und –entwicklung bereits bestehender Konzepte. - Zusammenarbeit mit Kostenträgern, öffentlichen Einrichtungen, Vertretern von anderen Einrichtungen und Mitwirkung bei externen Arbeitskreisen. Ihr Profil: - Abgeschlossenes Studium im Bereich soziale Arbeit, Erziehungswissenschaften oder Soziologie. - Sie verfügen über Leitungserfahrung, Führungskompetenz und betriebswirtschaftliche Kenntnisse. - In der Vernetzung mit anderen Einrichtungen sind Sie aufgeschlossen. - Sie sind zeitlich flexibel und verfügen über ein hohes Maß an Selbstorganisation und Selbstdisziplin, arbeiten zielorientiert und eigenverantwortlich. - Sie besitzen den Führerschein der Klasse B und einen PKW (Dienstfahrten mit dem Privat-PKW können Sie bei uns abrechnen) Sie erwartet bei uns: - Vergütung nach TVöD VKA, betriebliche Altersvorsorge, 30 Urlaubstage im Jahr. - Verantwortungsvolle und vielseitige Aufgaben in einem Team aus verschiedenen Fachbereichen. - Möglichkeiten zur inner- und außerbetrieblichen Fort- und Weiterbildung. - Die Möglichkeit organisatorische Aufgaben aus dem Homeoffice heraus zu erledigen. Senden Sie Ihre Bewerbung bitte an die Geschäftsführung und/oder unsere Verwaltungsleitung. Geschäftsführung: Dr. Bernd Hündersen Schanzenstr. 16, 35390 Gießen bernd.huendersen@shz-giessen.de Verwaltungsleitung: Gabriele Frölian Schanzenstr. 16 35390 Gießen gaby.froelian@shz-giessen.de Sozialarbeiter in Gießen

Lichttechniker / Veranstaltungstechniker (m/w/d)

Stadtverwaltung Filderstadt Haupt- und Personalamt - 70794, Filderstadt, DE

Stellenangebot Die FILharmonie Filderstadt ist das Kultur- und Kongresszentrum der Stadt Filderstadt und eines der erfolgreichsten Veranstaltungshäuser in der Region Stuttgart. Wir bieten Veranstaltungen aus den Bereichen Kultur, Gesellschaft, Politik und Wirtschaft den passenden Rahmen und begegnen dem Wandel der Veranstaltungsbranche mit viel Offenheit und neuen Ideen. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zeitnah eine Fachkraft für Veranstaltungstechnik (m/w/d) mit Schwerpunkt im Bereich Lichttechnik Zu Ihren Aufgaben gehören: - Technische Beratung der Kunden - Auf- und Abbau von Veranstaltungstechnik - Betreuung des Proben- und Vorstellungsbetriebs - Konzeptionelle Weiterentwicklung der technischen Ausstattung - Umbau der Bestuhlung vor, während und nach den Vorstellungen - Überprüfung, Wartung und ggf. Reparatur von technischem Equipment - Zusammenarbeit mit anderen Gewerken - Arbeiten unter den Aspekten der Arbeitssicherheit Ihr Profil: - Fachkraft für Veranstaltungstechnik oder vergleichbare Qualifikation - Praktische Kenntnisse und Fertigkeiten bei der Bedienung und Programmierung von digitalen Mischpulten - Hohe Belastbarkeit, Kooperations- und Teamfähigkeit - Hohe soziale Kompetenz sowie ausgeprägte Serviceorientierung - Gewissenhafte, selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise - Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein - Ein hohes Maß an Arbeitsbereitschaft und Flexibilität, auch in Wechselschichten sowie an Sonn- und Feiertagen Wir bieten: - Arbeitsumfang 100 % - Grundsätzliche Möglichkeit der Stellenteilung - Eingruppierung bis Entgeltgruppe 9a TVöD - Ein hohes Maß an Gestaltungsmöglichkeiten - Einen attraktiven und unbefristeten Arbeitsplatz mit allen Leistungen des TVöD - ÖPNV-Zuschuss in Höhe von 75 % - Die Stadt Filderstadt fördert die berufliche Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 814-01/2022 bis spätestens 13. Mai 2022 online über die Homepage der Stadt Filderstadt, www.filderstadt.de/stellenangebote. Weitergehende Informationen erhalten Sie von Volker Teufel, Technische Leiter der FILharmonie Filderstadt, unter der Rufnummer 071170976-17. Lichttechniker Filderstadt Lichttechniker Jobs Filderstadt Stellenanzeigen Lichttechniker Filderstadt Technischer Leiter Filderstadt Technischer Leiter Jobs Filderstadt Technischer Leiter FILharmonie Technischer Leiter Jobs FILharmonie Fachkraft für Veranstaltungstechnik Filderstadt Lichttechnik Filderstadt Veranstaltungstechniker Filderstadt Stellenanzeigen Veranstaltungstechniker Filderstadt Veranstaltungstechniker Jobs Filderstadt Veranstaltungstechniker Stellenangebote in Filderstadt Stellenanzeigen Filderstadt Stellenangebote Filderstadt Stellenanzeigen FILharmonie Filderstadt Veranstaltungstechniker FILharmonie Filderstadt Veranstaltungstechniker FILharmonie Stellenangebote FILharmonie Stellenangebote FILharmonie Filderstadt freie Arbeitsstellen Filderstadt

Geschäftsführer m/w/d

SuchtHilfeZentrum Gießen e.V. - 35390, Gießen, DE

Das Suchthilfezentrum Gießen e.V. – innovative Suchtarbeit – sucht (in der Altersnachfolge des jetzigen Geschäftsführers) zum 01.06.2022 (Datum ließe sich natürlich ändern) einen Geschäftsführer (m/w/d) mit einem Studienabschluss Soziale Arbeit M.A., Psychologie M.A. oder vergleichbares, mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von mindestens 30 Std./Woche (TVöD 13). Das SHZ Gießen ist ein ambulantes Suchthilfezentrum für Betroffene, Angehörige und Bezugspersonen, schwerpunktmäßig für Personen aus Stadt und Kreis Gießen. Die Einrichtung bietet Beratung und Behandlung für Personen mit stoffgebundenen und nichtstoffgebundenen Suchtproblemen in einem breiten Spektrum von Hilfen (siehe auch unsere Homepage www.shzgiessen.de). Wir erwarten fundierte Erfahrungen in der Öffentlichkeits- und Gremienarbeit ebenso wie sozialwirtschaftliche Kenntnisse und Sie verfügen über eine VdR - anerkannte suchttherapeutische Zusatzqualifikation. Sie vertreten das Suchthilfezentrum Gießen e.V. gegenüber Politik und Verwaltung und erhalten die Budgetverantwortung, wie auch die Dienst- und Fachaufsicht über unsere gut 20 Mitarbeiter/-Innen. Sie sind belastbar, flexibel im Hinblick auch auf ungewöhnliche Arbeitszeiten und verfügen über eine ausgeprägte Teamerfahrungen!? Es erwarten Sie ein engagiertes Team, welches regelmäßig supervidiert wird, mit großem Interesse an Fortbildung. Das SHZ Gießen ist im DPWV organisiert und Ihre Position bietet in vertrauensvoller Kooperation mit dem Vorstand Eigenständigkeit und vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten bei kurzen Entscheidungswegen. Aussagekräftige Bewerbungen – gern auch online – richten Sie bitte an: Dr. B. Hündersen SuchtHilfeZentrum Gießen e.V. Geschäftsführung Schanzenstr. 16 D - 35390 Gießen

Verwaltungsfachangestellte (m/w/d)

Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz - 56068, Koblenz, DE

Mit rund 3.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist der Landesbetrieb Mobilität (LBM) ein wichtiger Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz. Wir sind Dienstleister für rund eine Million Menschen, die täglich auf den rheinland-pfälzischen Straßen unterwegs sind. Wir planen, bauen und unterhalten dabei ein Straßen- und Radwegenetz von ca. 18.700 Kilometern und sind zudem für Fragen des Verkehrs zu Lande und in der Luft zuständig. Wir sorgen dafür, dass Sie an Ihr Ziel kommen – jederzeit. Für unsere regionale Dienststelle in Bad Kreuznach suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) oder Kaufmann für Büromanagement (m/w/d) oder Beamten (m/w/d) des 2. Einstiegsamtes der Fachrichtung 1 - Verwaltung und Finanzen - für den Bereich des Grunderwerbs. Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere: - Mitwirkung beim Grunderwerb (Grundstücks- und Eigentümerüberprüfung, Grundbuchabfragen, Zahlungsabwicklung, allgemeiner Schriftverkehr) - Liegenschaftsverwaltung Bund und Land (Erfassung aller Zu- und Abgänge, Datenbankpflege, Abschluss und Überwachung aller Pachtverhältnisse, Steuern und Abgaben) - Schlussabwicklung von Grunderwerbsprojekten nach Straßenschlussvermessung - Bearbeitung allgemeiner grundstücksbezogener Anfragen Das bieten Sie: - erfolgreicher Abschluss der Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) oder Kaufmann für Büromanagement (m/w/d) bzw. einer vergleichbaren Ausbildung oder bei Beamten der erfolgreiche Abschluss des Vorbereitungsdienstes - Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft - Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein und die Fähigkeit, sowohl selbstständig als auch teamorientiert zu arbeiten - EDV-Kenntnisse in Microsoft Office setzen wir voraus; Erfahrungen in SAP R/3 (Modul MM) wären wünschenswert Das bieten wir: - einen interessanten Arbeitsplatz - abwechslungsreiches Aufgabenspektrum - Eingruppierung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) sowie attraktive Sozialleistungen wie z.B. Jahressonderzahlung und Zusatzversorgung - Vereinbarkeit von Beruf und Familie - flexible Arbeitszeiten - attraktive Angebote zum betrieblichen Gesundheitsmanagement - umfassende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt behandelt. Bewerbungen Älterer sind erwünscht. Im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes streben wir eine Erhöhung des Frauenanteils an. Wir sind daher an Bewerbungen von Frauen interessiert. Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis bzw. die Übernahme geeigneter Beamter (m/w/d) im Wege der Abordnung und einer sich anschließenden Versetzung denkbar. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe des Betreffs „Verwaltung KH“ bis zum 18.06.2022 an den Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Friedrich-Ebert-Ring 14-20, 56068 Koblenz oder an bewerbungXYZ@lbm.rlp.de (Entfernen Sie bitte das XYZ!) Für nähere Auskünfte steht Ihnen Frau Rebecca Motz, Tel.: 0261/3029-1112, zur Verfügung. Wenn Sie uns Ihre Bewerbung per E-Mail zukommen lassen, übersenden Sie uns bitte eine (1) pdf- Datei (max. 5 MB) mit Ihren Unterlagen. Wenn Sie uns Ihre Bewerbung auf dem postalischen Weg zukommen lassen, stellen Sie uns bitte Kopien zur Verfügung. Sofern Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens wünschen, fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag bei.

Beamter Verwalung und Finanzen (m/w/d)

Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz - 55543, Bad Kreuznach, DE

Mit rund 3.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist der Landesbetrieb Mobilität (LBM) ein wichtiger Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz. Wir sind Dienstleister für rund eine Million Menschen, die täglich auf den rheinland-pfälzischen Straßen unterwegs sind. Wir planen, bauen und unterhalten dabei ein Straßen- und Radwegenetz von ca. 18.700 Kilometern und sind zudem für Fragen des Verkehrs zu Lande und in der Luft zuständig. Wir sorgen dafür, dass Sie an Ihr Ziel kommen – jederzeit. Für unsere regionale Dienststelle in Bad Kreuznach suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Beamten (m/w/d) des 3. Einstiegsamtes der Fachrichtung 1 – Verwaltung und Finanzen – oder einen vergleichbar Beschäftigten (m/w/d) für den Bereich des Grunderwerbs (Stellenanteil 0,5). Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere: - Grunderwerb, Grundstücks- und Entschädigungsrecht, Liegenschaftsverwaltung - Straßenschlussvermessung - Vertragsangelegenheiten - Beauftragung von Sachverständigengutachten und Wertermittlung, Indexberechnungen, Ermittlung von Erwerbsverlust und Nutzungsentgang, Pachtaufhebungsentschädigungen und sonstigen Entschädigungen für landwirtschaftliche Grundstücke - Mitwirkung bei Planfeststellungsverfahren - Besitzeinweisungs-, Enteignungs- und Bodenordnungsverfahren Das bieten Sie: - erfolgreicher Abschluss des Vorbereitungsdienstes für den Zugang zum dritten Einstiegsamt der Fachrichtung 1 – Verwaltung und Finanzen – oder des Angestelltenlehrgangs II bzw. vergleichbare Qualifikation - Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft - Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein und die Fähigkeit, sowohl selbstständig als auch teamorientiert zu arbeiten - soziale und persönliche Kompetenz, sicheres und überzeugendes Auftreten, Verhandlungs- und Beratungsgeschick - gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen - EDV-Kenntnisse in Microsoft Office sowie die Fähigkeit zur zügigen Einarbeitung in EDV-Fachanwendungen setzen wir voraus Das bieten wir: - einen interessanten Arbeitsplatz - abwechslungsreiches Aufgabenspektrum - Eingruppierung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) sowie attraktive Sozialleistungen wie z.B. Jahressonderzahlung und Zusatzversorgung - Vereinbarkeit von Beruf und Familie - flexible Arbeitszeiten - attraktive Angebote zum betrieblichen Gesundheitsmanagement - umfassende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt behandelt. Bewerbungen Älterer sind erwünscht. Im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes streben wir eine Erhöhung des Frauenanteils an. Wir sind daher an Bewerbungen von Frauen interessiert. Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis bzw. die Übernahme geeigneter Beamter (m/w/d) im Wege der Abordnung und einer sich anschließenden Versetzung denkbar. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe des Betreffs „Grunderwerb KH“ bis zum 18.06.2022 an den Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Friedrich-Ebert-Ring 14-20, 56068 Koblenz oder an bewerbungXYZ@lbm.rlp.de (Entfernen Sie bitte das XYZ!) Für nähere Auskünfte steht Ihnen Frau Rebecca Motz, Tel.: 0261/3029-1112, zur Verfügung. Wenn Sie uns Ihre Bewerbung per E-Mail zukommen lassen, übersenden Sie uns bitte eine (1) pdf- Datei (max. 5 MB) mit Ihren Unterlagen. Wenn Sie uns Ihre Bewerbung auf dem postalischen Weg zukommen lassen, stellen Sie uns bitte Kopien zur Verfügung. Sofern Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens wünschen, fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag bei.

Disponent m/w/d

Haneberg & Leusing GmbH & Co. KG - 48624, Schöppingen, DE

Wir suchen für unseren Standort in Schöppingen: Disponent (m/w/d) Als Partner der Landwirtschaft ist die BRÖRING Unternehmensgruppe führend auf dem nordwestdeutschen Mischfuttermarkt. Wir übernehmen Verantwortung in der Nahrungsmittelkette und wollen ein attraktiver Partner für alle Lebensmittelproduzenten sein. In einem familiären Arbeitsklima erfahren unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Anerkennung und Wertschätzung. Ihre Aufgaben: - Disposition unserer LKW (Ein- und Ausgangsdisposition/Werksverkehr) - Führung des Fahrpersonals - Auftragsannahme und -eingabe - Tourenplanung unter Einsatz modernster Telematik-Software - Enge Abstimmung mit Produktion und firmeneigener LKW-Werkstatt Ihr Profil: - Dem Aufgabenprofi l entsprechender Ausbildungs- oder Tätigkeitshintergrund - Flexibilität und Engagement - Freundliches und sicheres Auftreten - Teamfähigkeit und eigenverantwortliche Arbeitsweise Sie sind an einem sicheren Arbeitsplatz in einem stetig wachsenden Unternehmen interessiert? Dann senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Haneberg & Leusing GmbH & Co. KG | Georg Niklasch | Ramsberg 99 | 48624 Schöppingen | Tel.: 02555 923-7541 | E-Mail: bewerbung@haneberg-leusing.de