Stellenmarkt-direkt.de - Jobbörse, Stellenangebote, Jobs

Master Public Management / Verwaltungswissenschaftler (m/w/d)

Landkreis Nienburg/Weser - 31582, Nienburg (Weser), DE

Im Herzen von Niedersachsen liegt die reizvolle Kreisstadt Nienburg/Weser, die mit hoher Lebensqualität, attraktiven Freizeitangeboten und exzellenten Verkehrsanbindungen zwischen Hannover, Bremen und Minden überzeugt. Ihre neue Herausforderung: Leitung des Fachbereichs Jugend (m/w/d) Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit, die als Leitung des Fachbereichs Jugend Verantwortung übernehmen und die Zukunft der Jugendhilfe im Landkreis maßgeblich mitgestalten möchte. Das unbefristete Vollzeitengagement bietet Ihnen ein breites und interessantes Aufgabenspektrum sowie familienfreundliche Arbeitszeiten und eine tarifgerechte Bezahlung. Ihre Vorteile bei uns: Dauerhafte Beschäftigung bei einem verlässlichen Arbeitgeber Vollzeitbeschäftigung nach Entgeltgruppe 15 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 15 NBesG Abwechslungsreiche Tätigkeiten mit Eigenverantwortung Familienfreundliches Arbeitsumfeld und gute Work-Life-Balance Flexible Arbeitszeiten und betriebliches Gesundheitsmanagement Jährliche Leistungsprämie und vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten Strukturierte Einarbeitung und fachliche Begleitung Unterstützung bei der Wohnraumsuche und betriebliche Altersvorsorge Ihre Aufgaben umfassen: Leitung und Steuerung des Fachbereichs Jugend mit Budget-, Personal- und Organisationsverantwortung Gesamtverantwortung für die Jugendhilfe im Landkreis und strategische Weiterentwicklung der Angebote Vertretung des Jugendamtes nach innen und außen sowie enge Zusammenarbeit mit politischen Gremien und freien Trägern der Jugendhilfe Führung eines multiprofessionellen Teams und Entwicklung inklusiver Jugendhilfekonzepte Souveräne Bewältigung von Krisensituationen und Mitwirkung in Arbeitsgruppen nach § 78 SGB VIII Ihre Qualifikationen: Abgeschlossenes Hochschulstudium oder Befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 Mindestens fünf Jahre Berufs- und Führungserfahrung in kommunalen Verwaltungen oder der Kinder- und Jugendhilfe Fachliche Eignung im Sinne des § 72 SGB VIII und Fahrerlaubnis der Klasse B Ausreichender Impfschutz gegen Masern für Personen ab Geburtsjahr 1971 Bewerben Sie sich bis zum 08.03.2024: Landkreis Nienburg/Weser Fachbereich Personal - Team Personalwirtschaft - z.Hd. Frau Gieseler 31577 Nienburg Bewerbungen per E-Mail an: bewerbungen@kreis-ni.de Für Fragen stehen Ihnen Frau Dehmel, Fachbereichsleitung Jugend, unter 05021/967-345 oder Frau Meyer, Fachbereichsleitung Personal, unter 05021/967-164 zur Verfügung. Nutzen Sie diese spannende Karrierechance und gestalten Sie aktiv die Jugendhilfe im Landkreis Nienburg/Weser! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Rechtswissenschaftler Niedersachsen Stellenangebote Public Management Niedersachsen Public Management Bremen Stellenangebote Fachbereichsleitung öffentlicher Dienst Verwaltungswissenschaftler Niedersachsen

Schulleitung für soziale Ausbildungen (m/w/d)

Paritätische Schulen für - 77756, Hausach, DE

Die Paritätischen Schulen für soziale Berufe sind ein privates Bildungsunternehmen, das staatlich anerkannte Aus-, Fort- und Weiterbildungen in Sozial-, Gesundheits- und Pflegeberufen anbietet. An den Standorten Hausach und Offenburg ermöglichen wir unseren erwachsenen Schülern eine fachlich anspruchsvolle und praxisnahe Ausbildung sowie die Förderung ihrer persönlichen Entwicklung. Wir arbeiten personenzentriert und legen großen Wert auf Empathie, Wertschätzung, Lebendigkeit und Freude am Unterricht durch authentisches, engagiertes und motivierendes Lehren und Arbeiten im offenen Dialog. Wir suchen per sofort Verstärkung für das Leitungsteam der Schule mit Fachbereichsverantwortung Schulleitung im Team für soziale Ausbildungen (m/w/d) VZ/TZ (80-100%) Ihre Aufgaben sind: - Leitung des Fachbereiches Jugend- und Heimerziehung und evtl. weiterer Fachbereiche entsprechend Ihrer Qualifikation und Erfahrung - Koordination der schulischen Abläufe gemeinsam mit dem Leitungsteam (bestehend aus den versch. Fachbereichsleitungen und der Geschäftsführung): u.a. Bewerbungen von Schüler*innen, Ausbildungsverlauf, Prüfungsmanagement, Kontakt mit dem Regierungspräsidium und den außerschulischen Partnern - Sicherstellung des qualitativ hochwertigen Bildungsangebots und konzeptionelle Weiterentwicklung der Ausbildungsgänge - fachliche Unterstützung der Lehrkräfte - Personalplanung und -entwicklung mit dem Leitungsteam - reduzierter Unterrichtsumfang Ihr Profil: - Studium auf Masterniveau mit fachlichem und pädagogischem Abschluss (z.B. in Erziehungswissenschaften, Pädagogik, Sozialpädagogik, Heilpädagogik oder Schulmanagement) oder einem vergleichbaren Studiengang - Unterrichtserfahrung - Sie sind eigenverantwortlich, analytisch, lösungsorientiert und aufgeschlossen in der Zusammenarbeit im Team. Sie können von uns erwarten: - Gehalt nach TVöD E14 - Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge - zahlreiche Fortbildungsmöglichkeiten - einen sinnstiftenden Arbeitsbereich mit diversen Wirkungsmöglichkeiten sowie Freiraum für selbstständiges, kreatives und zukunftsorientiertes Arbeiten - ein motiviertes, engagiertes Team bestehend aus Lehrkräften und Verwaltung - und, last but not least, Ruheraum für Mitarbeitende, die Möglichkeit einer Mitgliedschaft bei Hansefit, eines Dienstrades (Jobradleasing) und eines kostenlosen Parkplatzes Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie Fragen? Werfen Sie einen Blick auf unsere Web-Seite: www.pari-schulen.de. Haben Sie Fragen zur Stelle oder wollen Sie sich bewerben? Kontaktieren Sie oder senden Sie Ihre Unterlagen (Lebenslauf, Motivationsschreiben und relevante Zeugnisse) gerne an Astrid Müller (Geschäftsführerin), am@pari-schulen.de. Wir freuen uns auf Sie!

Rettungsschwimmer m/w/d

Gemeinde Pullach i. Isartal - 82049, Pullach i. Isartal, DE

Die Gemeinde Pullach i. Isartal, eine innovative und leistungsfähige Gemeinde im südlichen Landkreis München mit circa 9.200 Einwohnern, bietet eine spannende Karrierechance. Unser Freizeitbad sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Fachangestellten (m/w/d) für Bäderbetriebe und/oder Rettungsschwimmer (m/w/d). Ihre Aufgaben: Beaufsichtigung und Betreuung des Bade- und Saunabetriebs Kontrolle und Bedienung der technischen Anlagen Aufsicht und Überwachung des Badebetriebs im Innen- und Außenbereich Reinigung und Desinfektionsarbeiten sowie Betreuung weiterer Betriebsabläufe Kassentätigkeiten, Einlasskontrolle und Beratung der Gäste Ihre Qualifikationen: Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Fachangestellter (m/w/d) für Bäderbetriebe oder Rettungsschwimmer (m/w/d) in Silber (kann bei Bedarf nachgeholt werden) Fundierte Fachkenntnisse und technisches Verständnis im Bereich Badewassertechnik Erfüllung der Anforderungen des Merkblattes 94.05 der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen Kundenfreundliches, gepflegtes und dienstleistungsorientiertes Auftreten Teamfähigkeit, Flexibilität, Engagement und selbstständiges Arbeiten Bereitschaft zur Schichtarbeit, auch an Wochenenden und Feiertagen Besitz eines Erste-Hilfe-Scheins (nicht älter als ein Jahr) Das bieten wir: Vielseitiges und interessantes Aufgabengebiet Befristete Stelle mit Aussicht auf Entfristung und zukunftssicherem Arbeitsplatz 30 Tage Urlaub bei 39-Stunden-Woche sowie zusätzliche Sonderurlaube Tarif- und leistungsgerechte Vergütung nach TVöD mit regelmäßigen Anpassungen Jahressonderzahlung und jährliche Leistungsprämie Sozialleistungen wie Zeitzuschläge und betriebliche Altersvorsorge Arbeitsmarktzulage, Großraumzulage München, Fahrtkostenzuschuss Umfassende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Bewerbung bis 12.02.2024 Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 12.02.2024 an: Gemeinde Pullach i. Isartal Abteilung Haupt- und Personalverwaltung Johann-Bader-Straße 21 82049 Pullach i. Isartal oder per E-Mail an: bewerbung@pullach.de Bitte verwenden Sie bei E-Mail-Bewerbungen das PDF-Format. Kopien sind ausreichend, da Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzgerecht vernichtet werden. Bewerber (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bei Fragen stehen Ihnen Stefan Lontzek (Leitung Freizeitbad, Tel: 089/744 744-901, E-Mail: freizeitbad@pullach.de) und Petra Kern (Leitung Personalverwaltung, Tel: 089/744 744-102, E-Mail: kern@pullach.de) gerne zur Verfügung. Ihre Daten werden im Bewerbungsverfahren gemäß den Datenschutzbestimmungen behandelt.

Fachangestellte für Bäderbetriebe m/w/d

Gemeinde Pullach i. Isartal - 82049, Pullach i. Isartal, DE

Die Gemeinde Pullach i. Isartal ist eine innovative, leistungsfähige und moderne Gemeinde im südlichen Landkreis München mit circa 9.200 Einwohnern. Sie liegt im S-Bahn-Bereich und hat einen hohen Wohn- und Freizeitwert. Sämtliche Schularten sind im unmittelbaren Einzugsbereich vorhanden. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für unser Freizeitbad einen Fachangestellten (m/w/d) für Bäderbetriebe und/oder Rettungsschwimmer (m/w/d) Das erwartet Sie bei uns: - Die Beaufsichtigung und Betreuung des Bade- und Saunabetriebs zählen zu Ihren Hauptaufgaben - Sie sind für die Kontrolle und Bedienung der technischen Anlagen verantwortlich - Die Aufsicht und Überwachung des Badebetriebes im Innen- und Außenbereich gehören ebenso zu Ihren Tätigkeiten - Auch die Reinigung- und Desinfektionsarbeiten sowie die Betreuung weiterer Betriebsabläufe fallen in Ihren Verantwortungsbereich - Kassentätigkeiten und die Einlasskontrolle sowie die Betreuung und Beratung der Gäste runden Ihren Aufgabenbereich ab Das bringen Sie mit: - Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Fachangestellter (m/w/d) für Bäderbetriebe oder verfügen über das Abzeichen des Rettungsschwimmers in Silber (dieses kann bei Bedarf auch in unserem Hause abgelegt werden) - Sie besitzen fundierte Fachkenntnisse und ein technisches Verständnis im Bereich der Badewassertechnik - Sie erfüllen die Anforderungen des Merkblattes 94.05 der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen - Ein kundenfreundliches, gepflegtes und dienstleistungsorientiertes Auftreten zeichnen Sie aus ebenso wie Teamfähigkeit, Flexibilität, Engagement und selbstständiges Arbeiten - Sie sind bereit Ihre Arbeitszeit im Schichtdienst zu leisten, auch an Wochenenden und Feiertagen - Sie sind im Besitz eines Erste-Hilfe-Scheins (nicht älter als ein Jahr) Das bieten wir Ihnen: - Ein vielseitiges und interessantes Aufgabengebiet - Eine auf 2 Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit auf Entfristung und einen zukunftssicheren Arbeitsplatz - 30 Tage Urlaub bei einer 39-Stunden-Woche sowie zusätzliche Sonderurlaube - Eine tarif- und leistungsgerechte Vergütung entsprechend der Qualifikation und den persönlichen Voraussetzungen nach TVöD mit regelmäßigen Tarifanpassungen aufgrund der regulären Tarifverhandlungen - Jahressonderzahlung und eine jährliche Leistungsprämie - Die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen wie beispielweise Zeitzuschläge u. a. für Überstunden - Eine betriebliche Altersvorsorge - Gewährung einer Arbeitsmarktzulage - Gewährung einer Großraumzulage München - Gewährung eines Fahrtkostenzuschusses - Umfassende Möglichkeiten zu Fort- und Weiterbildung Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bis spätestens 12.02.2024 an die Gemeinde Pullach i. Isartal Abteilung Haupt- und Personalverwaltung Johann-Bader-Straße 21 82049 Pullach i. Isartal oder an bewerbung@pullach.de Bitte verwenden Sie in einer E-Mail-Bewerbung ein PDF-Format, da aus Sicherheitsgründen Anhänge anderer Formate nicht angenommen werden können. Die maximale Gesamtgröße aller Dokumente sollte dabei 8 MB nicht überschreiten. Sollte eine elektronische Bewerbung für Sie nicht möglich sein, können Sie Ihre Unterlagen auch in Papierform einreichen. Bitte verwenden Sie hierbei nur Kopien, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesendet werden können, sondern unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden. Bewerber (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bei Rückfragen stehen Ihnen zur Verfügung: Stefan Lontzek Leitung Freizeitbad Tel: 089/744 744-901 E-Mail: freizeitbad@pullach.de Petra Kern Leitung Personalverwaltung Tel: 089/744 744-102 E-Mail: kern@pullach.de Ihre personenbezogenen Daten erhalten im Bewerbungsverfahren: - Die Personal- sowie die zuständige Fachabteilung zur Vorbereitung und Durchführung der Vor- und Endauswahlentscheidung - Der Personalrat zur Wahrung seiner Beteiligungsrechte nach dem BayPVG - Die Schwerbehindertenvertretung zur Wahrung ihrer Beteiligungsrechte nach dem Neunten Sozialgesetzbuch - Der Gemeinderat zur endgültigen Entscheidung über die Einstellung (sofern aufgrund der Eingruppierung erforderlich)

Rechtswissenschaftler als Fachbereichsleitung Jugend (m/w/d)

Landkreis Nienburg/Weser - 31582, Nienburg (Weser), DE

Landkreis Nienburg/Weser Der Landrat Im Herzen von Niedersachsen bietet Ihnen die reizvolle Kreisstadt Nienburg/Weser ein lebendiges Zuhause mit hoher Lebensqualität, attraktiven Freizeitangeboten und guten Verkehrsanbindungen zwischen den Städten Hannover, Bremen und Minden. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Leitung des Fachbereichs Jugend (m/w/d) zur unbefristeten Besetzung in Vollzeit. Sie suchen: - eine neue Herausforderung - ein vielfältiges und interessantes Aufgabengebiet - familienfreundliche Arbeitszeiten - tarifgerechte Bezahlung/amtsangemessene Besoldung Wir bieten: - eine dauerhafte Beschäftigung bei einem verlässlichen und sicheren Arbeitgeber - eine Vollzeitbeschäftigung und die Leistungen des öffentlichen Dienstes (z. B. 30 Tage Jahresurlaub bei einer 5-Tage-Woche) - eine verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit nach Entgeltgruppe 15 TVöD (Prü-fung der Erfahrungsstufen erfolgt individuell nach Ihrer einschlägigen Berufserfahrung) bzw. bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen nach Besoldungsgruppe A 15 NBesG - abwechslungsreiche Tätigkeiten mit Eigenverantwortung - ein familienfreundliches Arbeitsumfeld und eine gute Work-Life-Balance (wir sind seit 2009 als familienfreundlicher Arbeitgeber/Dienstherr auditiert) - Möglichkeiten zur flexiblen Gestaltung Ihrer Arbeitszeit - (eine betriebliche Altersvorsorge) - jährliche Leistungsprämie im Rahmen der leistungsorientierten Bezahlung - fachliche und persönliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten durch interne und externe Fortbildungen - eine strukturierte Einarbeitung mit fachlicher Begleitung - selbstverständliche Teilnahme an regelmäßigen Weiterbildungen - betriebliches Gesundheitsmanagement Welche Aufgaben kommen insbesondere auf Sie zu? - Leitung und Steuerung des Fachbereiches mit Budget-, Personal- und Organisationsverantwortung für alle zugeordneten Aufgabenbereiche - Gesamtverantwortung für alle Aufgaben der öffentlichen Jugendhilfe im Landkreis - strategische und inhaltliche Weiterentwicklung der Angebote der Kinder- und Jugendhilfe im Landkreis im Kontext, der sich verändernden, gesellschaftlichen und gesetzlichen Rahmenbedingungen - souveräne Vertretung des Jugendamtes nach innen und außen sowie vertrauensvolle und aktive Zusammenarbeit mit dem Jugendhilfeausschuss, dem Verwaltungsvorstand, den politischen Gremien des Landkreises sowie den freien Trägern der Jugendhilfe - Leitung von Arbeitsgruppen, insbesondere nach § 78 SGB VIII - kooperative und motivierende Führung der rund 140 Mitarbeitenden des Fachbereiches, einschließlich der Dienst- und Fachaufsicht - Entwicklung, Einleitung und Förderung der notwendigen Prozesse für eine gelingen--de Organisationsanpassung zum Aufbau einer inklusiven Jugendhilfe im Landkreis Nienburg nach den Vorgaben des Kinder- und Jugendstärkungsgesetzes (KJSG) - Freigabe von Konzepten und Standards innerhalb des Fachbereiches - Unterstützung bei besonders schwierigen Einzelfällen und solchen von grundsätzlicher bzw. strategisch-operativer Bedeutung - Mitarbeit in Krisenstäben Die Übertragung weiterer Aufgaben bleibt vorbehalten. Die Stellvertretung wird durch eine Diplom-Sozialpädagogin wahrgenommen. Sie bringen mit: - ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Mastergrad oder vergleichbar) in den Studiengängen Rechtswissenschaften, Public Management oder einem verwaltungswissenschaftlichen Studiengang - oder die Befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 (Fachrichtung allgemeine Dienste) und die Bereitschaft, die erforderliche Qualifizierung für die Einstellung im zweiten Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 gem. § 12 Abs. 2 Nr. 3 NLVO zu absolvieren - Berufs- und Führungserfahrung von mindestens fünf Jahren in einer kommunalen Verwaltung oder der Kinder- und Jugendhilfe - die fachliche Eignung im Sinne des § 72 SGB VIII - die Fahrerlaubnis der Klasse B sowie die Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des Privatfahrzeuges (gegen Fahrtkostenerstattung nach dem Niedersächsischen Reisekostenrecht) - für Personen ab Geburtsjahr 1971: einen Nachweis über ausreichenden Impfschutz gegen Masern oder eine Immunität gegen Masern Wir bestärken Menschen mit einer Migrationsbiografie sich zu bewerben, wenn Sie Sprachkenntnisse auf dem Niveau C 2 (gemeinsamer europäischer Sprachrahmen – GER) besitzen. Wir erwarten von Ihnen: - Kenntnisse im Kinder- und Jugendhilferecht bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen - Fähigkeit zu analytischem, strategischem und konzeptionellem Denken - Innovationsfreude - überdurchschnittliches Engagement und Eigeninitiative - Flexibilität bei der Arbeitszeitgestaltung, da auch ein Dienst außerhalb der üblichen Bürozeiten erforderlich ist - hohe Sozialkompetenzen - besondere Kommunikationsfähigkeit - situative, kooperative und motivierende Führungskompetenzen - Organisationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick - Durchsetzungsvermögen - Konflikt- und Teamfähigkeit - die Bereitschaft und Fähigkeit, die Aufgaben des Fachbereiches zukunftsorientiert, wirtschaftlich und lösungsorientiert zu führen Fühlen Sie sich angesprochen? Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 08.03.2024 an den Landkreis Nienburg/Weser Fachbereich Personal - Team Personalwirtschaft - z. H. Frau Gieseler 31577 Nienburg Gemäß den Datenschutzbestimmungen werden Ihre Daten verarbeitet und gelöscht. Um Aufwand und Kosten für Sie und für uns zu vermindern, bitten wir Sie, nur Kopien von Ihren Bewerbungsunterlagen und keine Mappen und Folien einzureichen. Gern können Sie sich auch per E-Mail bewerben. Ihre E-Mail-Bewerbung, bestehend aus einer zusammenhängenden pdf-Datei, senden Sie bitte an bewerbungen@kreis-ni.de. Wir weisen darauf hin, dass eine unverschlüsselte E-Mail keine Vertraulichkeit übersandter Daten gewährleistet. Die Gesamtgröße einer E-Mail inklusive Anhänge ist auf eine Größe von 8 Megabyte (MB) beschränkt. Bewerbungen von Schwerbehinderten (m/w/d) sind erwünscht. Eine Behinderung / Gleichstellung teilen Sie bitte zur Wahrung Ihrer Interessen bereits im Bewerbungsanschreiben unter Angabe des Grades der Behinderung mit und fügen Sie einen entsprechenden Nachweis bei. Der Landkreis Nienburg/Weser strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) ab-zubauen. In der ausgeschriebenen Entgeltgruppe bzw. Besoldungsgruppe ist kein Geschlecht unterrepräsentiert. Haben Sie noch Fragen? Wenden Sie sich bitte an Frau Dehmel, derzeitige Fachbereichsleitung Jugend, Telefon 05021/967-345 oder an Frau Meyer, Fachbereichsleitung Personal, Telefon 05021/967-164 oder per E-Mail an bewerbungen@kreis-ni.de. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Rechtswissenschaftler Niedersachsen Stellenangebote Public Management Niedersachsen Public Management Bremen Stellenangebote Fachbereichsleitung öffentlicher Dienst Verwaltungswissenschaftler Niedersachsen

Lehrkraft für Blechblasinstrumente (m/w/d)

Stadt Schwäbisch Hall - 74523, Schwäbisch Hall, DE

Wir suchen Verstärkung Die Große Kreisstadt Schwäbisch Hall (ca. 42.000 Einwohner) zeichnet sich durch eine hohe Lebens- und Wohnqualität sowie überregional ausstrahlende Kultur- und Bildungseinrichtungen und ein vielfältiges Freizeitangebot aus. Beim Fachbereich Kultur, Abteilung Musikschule ist zum 09.09.2024 folgende Stelle zu besetzen: Lehrkraft für Blechblasinstrumente (m/w/d) Die Musikschule ist eine städtische Bildungseinrichtung mit großer Ausstrahlung und Bedeutung in der Region. 34 Lehrkräfte bieten derzeit ca. 1.500 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ein umfassendes Angebot im Elementar-, Instrumental- und Vokalbereich, ergänzt durch ein breitgefächertes Ensemble- und Orchesterangebot. Die Musikschule pflegt intensive Kooperationen mit Schulen, Vereinen und anderen kulturellen Institutionen. Zusammen mit anderen Bildungs- und Beratungseinrichtungen verfügt die Musikschule im Haus der Bildung über sehr gut ausgestattete Räumlichkeiten. Voraussetzungen sind - ein abgeschlossenes Musikstudium (Diplom, Bachelor, Master) oder eine vergleichbare Qualifikation in einem Blechblasinstrument - Unterrichtserfahrung in Einzel- und Gruppenunterricht, Unterricht in allen Alterststufen mit zeitgemäßer Unterrichtsmethodik und Unterrichtsdidaktik, sowie Offenheit für neue Unterrichtsangebote - grundsätzliche Bereitschaft die Bandbreite der Blechblasinstrumente zu unterrichten - Bereitschaft zur Kooperation mit anderen Einrichtungen - Kommunikations- und Teamfähigkeit im Kollegium Wir suchen eine engagierte und innovative Fachkraft mit musikpädagogischer Erfahrung. Wichtig ist uns, die Befähigung unterschiedliche Interessen und Neigungen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen aufzugreifen und umzusetzen. Wir legen Wert auf pädagogische Kompetenzen, Teamfähigkeit und die Bereitschaft zur Mitarbeit bei Musikschulveranstaltungen. Wir bieten eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgabe mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten in einem kompetenten und engagierten Kollegium mit guten Rahmenbedingungen. Die Eingruppierung erfolgt entsprechend der Qualifikation bis Entgeltgruppe 9b TVöD. Der Beschäftigungsumfang beträgt 17 Wochenstunden (50 %). Was uns auszeichnet: - ein vielfältiges und interessantes Aufgabengebiet - Fahrtkostenzuschuss ÖPNV - Dienstrad-Leasing über Bikeleasing-Service Gmbh & Co. KG - ein attraktives betriebliches Gesundheitsmanagement - interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten - die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben - betriebliche Altersvorsorge gemäß den Bestimmungen des TVöD - Corporate Benefits Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens 01.04.2024. Bitte nutzen Sie hierfür unser Bewerberportal unter www.schwaebischhall.de/karriere. Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Übele, Telefon (0791) 7 51-2 55. Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DSGVO können Sie unserer Homepage unter www.schwaebischhall.de/karriere entnehmen. Musiklehrer Schwäbisch Hall Stellenangebote Lehrer Blechblasinstrumente Musiklehrer Baden-Württemberg

Sachbearbeiter Entgeltabrechnung (m/w/d)

Universitätsklinikum Halle (Saale) - 06120, Halle, DE

Das Universitätsklinikum Halle (Saale) ist der überregional anerkannte Experte für komplexe, schwere und seltene Erkrankungen und Verletzungen im südlichen Sachsen-Anhalt. Als Maximalversorger ermöglichen wir unseren Patientinnen und Patienten aller Altersklassen eine hochqualitative Behandlung nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und profitieren dabei von der engen Verzahnung mit der Medizinischen Fakultät. Mit Hilfe unserer modernen Verwaltung schaffen wir für die mehr als 4.000 Beschäftigen der Universitätsmedizin Halle (Saale) den Rahmen für eine exzellente Krankenversorgung unserer jährlich über 40.000 stationären und 120.000 ambulanten Patientinnen und Patienten. Wir suchen zum Aufbau der hausinternen Entgeltabrechnung im Geschäftsbereich II Personal zum 01.03.2024 Sachbearbeiter Entgeltabrechnung (m/w/d) Nummer: 196-2023 Funktionsbereich: Verwaltung, Technik, Service und sonstige Dienste Einrichtung: Personal - Geschäftsbereich II Arbeitszeit: 40 Stunden pro Woche Die Stelle ist unbefristet. Ihre Aufgaben - Gesetzeskonforme Erfassung abrechnungsrelevanter Mitarbeiterstamm und –bewegungsdaten - Ausführung der Entgeltabrechnung sowie aller nachgelagerten Entgeltthemen und -prozesse - Vorbereitung, Durchführung von Plausibilitätsprüfungen - Ansprechpartner für Mitarbeiter und Führungskräfte in Lohnsteuer- und Sozialversicherungsfragen sowie zu allen Themen der monatlichen Entgeltabrechnung - Mitwirkung bei Steuer- und Sozialversicherungsprüfungen sowie Jahresabschlussarbeiten - Abwicklung des Bescheinigungs- und Meldewesens - Erstellung von Auswertungen für diverse Anforderer Ihr Profil - Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung und eine Zusatzqualifikation in der Entgeltabrechnung oder einschlägige Berufserfahrung im Bereich Entgeltabrechnung - fundiertes und aktuelles Wissen im Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht - Kenntnisse im Umgang mit Abrechungsprogrammen - sicherer Umgang mit MS-Office Programmen - Ausgeprägter Servicegedanke und analytisches Denkvermögen - Selbständige, strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise sowie Kommunikationsfähigkeit Wir bieten Ihnen - qualifizierte Einarbeitung und abwechslungsreiche Tätigkeit mit vielfältigem Leistungsspektrum - Arbeitsort in verkehrsgünstiger Lage - umfangreiches Mitarbeitervergünstigungsprogramm sowie eine Bezuschussung zum Jobticket/Deutschlandticket - Mitarbeiter-Wohnungen in unmittelbarer Nähe - Betriebskindergarten - eine leistungsgerechte Vergütung je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 9a unseres Haustarifvertrages inkl. zwei jährlicher Jahressonderzahlungen sowie betrieblicher Altersvorsorge Weitere Gründe sich für das Universitätsklinikum Halle (Saale) als Arbeitgeber zu entscheiden: https://www.umh.de/karriereportal/die-universitaetsmedizin-als-arbeitgeber Kontakt und Bewerbung Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen inklusive einem Nachweis Ihrer Masernimmunität unter Angabe der Ausschreibungsnummer sowie der Mitteilung Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins als PDF-Datei an personal@uk-halle.de. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Ihre Fragen beantwortet Frau Hinzmann. Tel.: +49 345 557 1012 Gleichstellungsgrundsatz Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Das Universitätsklinikum Halle (Saale) fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und fordert Frauen mit entsprechender Qualifikation ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Musiklehrer für Blechblasinstrumente (m/w/d)

Stadt Schwäbisch Hall - 74523, Schwäbisch Hall, DE

Wir suchen Verstärkung Die Große Kreisstadt Schwäbisch Hall (ca. 42.000 Einwohner) zeichnet sich durch eine hohe Lebens- und Wohnqualität sowie überregional ausstrahlende Kultur- und Bildungseinrichtungen und ein vielfältiges Freizeitangebot aus. Beim Fachbereich Kultur, Abteilung Musikschule ist zum 09.09.2024 folgende Stelle zu besetzen: Lehrkraft für Blechblasinstrumente (m/w/d) Die Musikschule ist eine städtische Bildungseinrichtung mit großer Ausstrahlung und Bedeutung in der Region. 34 Lehrkräfte bieten derzeit ca. 1.500 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ein umfassendes Angebot im Elementar-, Instrumental- und Vokalbereich, ergänzt durch ein breitgefächertes Ensemble- und Orchesterangebot. Die Musikschule pflegt intensive Kooperationen mit Schulen, Vereinen und anderen kulturellen Institutionen. Zusammen mit anderen Bildungs- und Beratungseinrichtungen verfügt die Musikschule im Haus der Bildung über sehr gut ausgestattete Räumlichkeiten. Voraussetzungen sind - ein abgeschlossenes Musikstudium (Diplom, Bachelor, Master) oder eine vergleichbare Qualifikation in einem Blechblasinstrument - Unterrichtserfahrung in Einzel- und Gruppenunterricht, Unterricht in allen Alterststufen mit zeitgemäßer Unterrichtsmethodik und Unterrichtsdidaktik, sowie Offenheit für neue Unterrichtsangebote - grundsätzliche Bereitschaft die Bandbreite der Blechblasinstrumente zu unterrichten - Bereitschaft zur Kooperation mit anderen Einrichtungen - Kommunikations- und Teamfähigkeit im Kollegium Wir suchen eine engagierte und innovative Fachkraft mit musikpädagogischer Erfahrung. Wichtig ist uns, die Befähigung unterschiedliche Interessen und Neigungen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen aufzugreifen und umzusetzen. Wir legen Wert auf pädagogische Kompetenzen, Teamfähigkeit und die Bereitschaft zur Mitarbeit bei Musikschulveranstaltungen. Wir bieten eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgabe mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten in einem kompetenten und engagierten Kollegium mit guten Rahmenbedingungen. Die Eingruppierung erfolgt entsprechend der Qualifikation bis Entgeltgruppe 9b TVöD. Der Beschäftigungsumfang beträgt 17 Wochenstunden (50 %). Was uns auszeichnet: - ein vielfältiges und interessantes Aufgabengebiet - Fahrtkostenzuschuss ÖPNV - Dienstrad-Leasing über Bikeleasing-Service Gmbh & Co. KG - ein attraktives betriebliches Gesundheitsmanagement - interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten - die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben - betriebliche Altersvorsorge gemäß den Bestimmungen des TVöD - Corporate Benefits Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens 01.04.2024. Bitte nutzen Sie hierfür unser Bewerberportal unter www.schwaebischhall.de/karriere. Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Übele, Telefon (0791) 7 51-2 55. Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DSGVO können Sie unserer Homepage unter www.schwaebischhall.de/karriere entnehmen. Musiklehrer Schwäbisch Hall Stellenangebote Lehrer Blechblasinstrumente Musiklehrer Baden-Württemberg

Leitung des Fachbereich Bauen m/w/d

Verbandsgemeindeverwaltung - 55593, Rüdesheim, DE

Stellenausschreibung im Fachbereich Bauen Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für unsere Verbandsgemeindeverwaltung eine Leitung des Fachbereich Bauen (m/w/d) in Vollzeit, unbefristet. Ihre Verantwortlichkeiten: - verantwortliche Führung und Weiterentwicklung des Fachbereichs - verantwortliche Betreuung kommunaler Hoch- und Tiefbaumaßnahmen der Verbandsgemeinde und ihrer 32 Ortsgemeinden - Verantwortung des Gebäudemanagements - Bearbeitung komplexer Themenstellungen z.B. in den Bereichen Bauleitplanung und Grundstücksangelegenheiten - Koordination und Mitwirken bei der Beantragung und Abrechnung von Fördermitteln - Vorbereitung bzw. Durchführung von Ausschreibungs- und Vergabeverfahren - Vorbereitung von Sitzungsvorlagen und Ausführung von Beschlüssen der kommunalen Gremien Womit Sie uns überzeugen: - erfolgreicher Abschluss des Lehrgangs „Verwaltungsfachwirt“ (AL II) oder abgeschlossenes Hochschulstudium z.B. an der HöV Rheinland-Pfalz (Studiengang „Allgemeine Verwaltung“ oder „Verwaltungsbetriebswirtschaft“) sowie einschlägige Berufserfahrung - umfassende Kenntnisse in der Kommunalverwaltung - einschlägige Kenntnisse sowie Berufserfahrung im Bereich Baurecht, Vertrags- und Vergaberecht - hohes Maß an Gestaltungs-, Planungs- und Rechtskompetenz - Führungserfahrung sowie soziale Fähigkeiten wie Kontaktstärke, Kooperation und Konfliktfähigkeit - vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Behördenleitung und Ortsbürgermeistern werden als selbstverständlich vorausgesetzt Womit wir Sie überzeugen: - eine abwechslungsreiche, krisensichere Führungsposition bei einer kinder-freundlichen und nachhaltig wirtschaftenden Verbandsgemeindeverwaltung - attraktive Vergütung nach Entgeltgruppe EG 12 TVöD bzw. eine Besoldung nach A 12 nach dem Landesbesoldungsgesetz entsprechend Ihrer persönlichen Qualifikation mit den üblichen Sozialleistungen und für Tarifbeschäftigte eine arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge - ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in einem modernen Arbeitsumfeld - 30 Tage Urlaub sowie eine hohe Vereinbarkeit von Familie, Freizeit und Beruf dank flexibler Arbeitszeiten - Dienstradleasing per Entgeltumwandlung mit Privatnutzung (für Tarifbeschäftigte) Nähere Auskünfte zur Stellenausschreibung erteilt Ihnen der Büroleiter Herr Christian Vollmer, Tel. 0671 371-209. Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 29.02.2024 vorzugsweise in einer Datei per E-Mail an: bewerbung@vg-ruedesheim.de Verbandsgemeindeverwaltung Rüdesheim, Nahestraße 63, 55593 Rüdesheim

Sachgebietsleitung Liegenschaften und Gebäudemanagement m/w/d

Stadt Rendsburg - 24768, Rendsburg, DE

Stellenausschreibung Bei der Stadt Rendsburg ist im Fachdienst Finanz- und Beteiligungsverwaltung zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Sachgebietsleitung (m/w/d) Liegenschaften und Gebäudemanagement im Beamten- oder Arbeitsverhältnis zu besetzen. Es handelt sich um eine unbefristete Tätigkeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 41 bzw. 39 Stunden (Vollzeit). Die Stelle beinhaltet die stellvertretende Fachdienstleitung. Die Führungsposition ist mit einer Eingruppierung in die Besoldungsgruppe A 11 SHBesG / Entgeltgruppe EG 10 TVöD ausgewiesen. Die Stelle wird gemäß § 31 TVöD zunächst für zwei Jahre auf Probe übertragen. Zu den Aufgaben gehören im Wesentlichen: Strategische Wirtschaftsförderung/ Vermarktung und Neuansiedlung - Wahrnehmung der Wirtschaftskoordination als Ansprechperson für Unternehmen, Gründer sowie Wirtschaftsvereinigungen - Entwicklung und Mitarbeit an strategischen Konzepten der lokalen Wirtschaftsförderung und Implementierung von entsprechenden Strukturen - Zentrales Immobilienmanagement - Ausarbeitung eines Konzeptes zum Aufbau und zur Einführung eines zentralen Immobilienmanagements bei der Stadt Rendsburg inkl. der anschließenden Leitung des Immobilienmanagements. - Standortmanagement - Betreiben eines umfassenden Standortmanagements in Zusammenarbeit insb. mit dem Fachdienst Stadtentwicklung. - Management der vorhandenen Flächen im Rahmen der Landschafts-, Flächennutzungs- und Bebauungspläne Liegenschaftsmanagement - Eigenständige und eigenverantwortliche Führung von Verhandlungen sowie der Ausarbeitung von Unterlagen (Verträgen) inklusive des Abschlusses (einschl. notarieller Beurkundung durch Abschlussvollmacht) für die folgenden Vertragsarten: - Ankäufe durch Dritte / Verkäufe durch die Stadt Rendsburg - Ankäufe durch die Stadt Rendsburg - Tausch - Erbbaurechtsverträge - Pachten Sachgebietsleitung Liegenschaften und Gebäudemanagement - Führungs- und Entscheidungsbefugnis gegenüber den direkten Mitarbeitenden (derzeit 7) - Internes Organisationsmanagement - Umsetzung des Raumplanungskonzepts für einen einheitlichen und strukturierten Ablauf bei Umzügen in Abstimmung mit den zu beteiligenden Stellen Erwartet werden: - Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt der Laufbahn Allgemeine Dienste (ehemals gehobener Dienst) bzw. eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten mit absolvierter 2. Angestelltenprüfung - Alternativ: Abgeschlossenes Studium im Bereich Immobilien-/ Facility Management oder eine vergleichbare Aus- und Fortbildung - selbständiges Arbeiten und sehr gute organisatorische Fähigkeiten - sicheres Auftreten mit guter Kommunikationsgabe - Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen - Entscheidungs- und Urteilsvermögen - Hohe Personalführungskompetenz - Bereitschaft zum Besuch von Fortbildungen - Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein - EDV-Kenntnisse der Office-Anwendungen, inkl. Outlook Erfahrungen im Bereich der Wirtschaftsförderung und des Liegenschaftsmanagements sind notwendig. Bei Nichtvorliegen der Erfahrungen wird die Bereitschaft erwartet, sich die entsprechenden Kenntnisse kurzfristig anzueignen. Für weitere Auskünfte hinsichtlich des Aufgabengebietes steht Ihnen der Leiter des Fachdienstes Finanz- und Beteiligungsverwaltung, Herr Söbbing, unter der Telefonnummer 04331/206 2311 gerne zur Verfügung. Wir bieten Ihnen: - eine unbefristete Vollzeitstelle mit einem vielseitigen, interessanten Aufgabenspektrum und verantwortungsvollen Tätigkeiten - ein gutes Arbeits- und Betriebsklima in einem motivierten Team - ein Entgelt nach der Entgeltgruppe 10 TVöD bzw. eine Besoldung nach der Besoldungsgruppe A 11 SHBesG - Anspruch auf jährlichen Erholungsurlaub in Höhe von 30 Tagen - Leistungen des öffentlichen Dienstes, insbesondere bei Tarifbeschäftigten im TVöD (z. B. Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung, eine zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL, Möglichkeit zur betrieblichen Altersvorsorge) - einen Arbeitsplatz in zentraler Lage in unmittelbarer Nähe des Bahn-/Busbahnhofs und der Innenstadt - flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit zum Zeitausgleich - Möglichkeit der alternierenden Telearbeit (Home Office) - Zuschuss von 30,00 € bei Nutzung des NAH.SH-Jobtickets - vielseitige Angebote zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (u. a. Firmenfitness, mobile Massage, Rendsburger Jobradmodell) - Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung Schwerbehinderte werden im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Der Stadt Rendsburg ist es ein wichtiges Anliegen, sich interkulturell zu öffnen. Deshalb begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen (Lebenslauf, Abschlusszeugnisse, Dienstzeugnisse,…) können bis zum 10.03.2024 eingereicht werden bei: Stadt Rendsburg Fachbereich Hauptverwaltung Fachdienst Personal und Organisation „Sachgebietsleitung (m/w/d) Liegenschaften“ Am Gymnasium 4 24768 Rendsburg Bewerbungen per E-Mail sind ausschließlich im PDF-Format als Gesamtdatei (keine Einzeldateien) an bewerbungen@rendsburg.de möglich. Bewerbungen in anderen Formaten (z.B. Word, Excel) können aus Sicherheitsgründen nicht angenommen werden. Es wird darauf hingewiesen, dass keine Eingangsbestätigungen versandt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden per Post eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgeschickt, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wird.